neues Schloss

\neues Schloss

neues Schloss

Wohnungstür SchlossIch berichtete ja bereits, dass wir uns – nachdem Lady Gagga schlecht geschlafen hat – ein neues Schloss für unsere Wohnungseingangstür zugelegt haben.
Nun ist es aber so, dass besagtes Schloss ein einfaches Zimmerschloss war und wir fanden es immer ätzend, wenn wir runter mussten um abzuschließen. Da wir daran auch nicht immer dachten, schlich sich die Dame öfter hoch, belauschte uns aus dem Flur heraus oder erschreckte uns mit ihrem einfachen erscheinen in einem Raum.
Nachdem es diesbezüglich einige weitere Vorfälle gegeben hat, sind der Liebste und ich die Tage also losgezogen und haben uns nochmal ein neues Schloss zugelegt. Dieses Mal allerdings ein Wohnungsschloss, welches beim bloßen zuziehen von außen nur mit einem Schlüssel zu öffnen ist.
Es glaubt mir wohl kein Mensch,  wie erleichtert ich bin. Wie viel sicherer ich mich nun in unserer Wohnung fühle. Ich springe nicht mehr bei jedem Geräusch auf und schaue, ob/wer da ist. Ich weiß genau, es kommt keiner rein, ohne dass wir das mitbekommen.
Endlich Privatsphäre! ♥

Von | 2011-11-11T09:33:35+00:00 Freitag, 11. November 2011|Kategorien: Familienalltag|Tags: , |6 Kommentare

Über den Autor:

Die Alltagsheldin heißt im echten Leben Tanja, ist 31 Jahre alt und lebt mit dem einen Mann, ihren Kindern Nina (09/04), Lotte (05/15) und Jona (01/17) im Sauerland. Sie hat ihr Abitur nachgeholt, studiert nun was Soziales und jongliert zwischen Uni und der Familie - mal mehr, mal weniger erfolgreich.

6 Kommentare

  1. Sinja80 11. November 2011 um 09:49 Uhr - Antworten

    Das war sicher die beste und richtige Entscheidung, vorher hätte ich auch keine Ruhe gehabt! Ich finde es so gruselig und unheimlich, dass sie nachts einfach bei euch im Schlafzimmer stand.
    Hat sie was zum neuen Schloss gesagt?

  2. Alltagsheldin 11. November 2011 um 09:52 Uhr - Antworten

    Ja, ich fand den Gedanken auch sehr befremdlich, dass sie da „frei herumlaufen“ kann…
    Erstaunlicherweise kam diesmal nichts! Beim 1. Schloss ist sie uns ziemlich hart angegangen, das sei ja ihr Haus und sie müsse ja nach dem Rechten sehen. Diesmal schaute sie nur kurz und fragte, was der Liebste da täte. Er sagte, er müsse das Schloss austauschen und sie war zufrieden :thumbsup:
    (aber er hat bei ihr sowieso ziemliche Narrenfreiheit – so als Lieblingsenkel *lach*)

  3. chantal 11. November 2011 um 14:50 Uhr - Antworten

    auf jeden Fall die richtige Entscheidung, ihr Haus hin oder her, ihr wohnt da und habt das Recht auf Privatsphäre.

  4. EllenEllen 14. November 2011 um 22:51 Uhr - Antworten

    du hast doch Glück dass ihr irgendwelche Veranstaltungen in eurer Umgebung habt;) bei uns wurde gar nichts organisiert, weder in der Grundschule noch in der Kirche :S

  5. EllenEllen 14. November 2011 um 22:53 Uhr - Antworten

    ooops diesen Komment wollte ich zu seinem anderen Post hinzufügen :/

  6. Alltagsheldin 16. November 2011 um 21:01 Uhr - Antworten

    @ Chantal … Sehe ich (wir) genauso. Nur Lady Gagga halt nicht. Aber naja… Wir haben ja jetzt was wir wollten :thumbsup:

    @ Ellen … Macht ja nix 🙂
    Und stimmt, eigentlich kann man froh sein, dass es sowas noch gibt. Vielerorts wird es abgeschafft, weil da zu wenig Interesse da ist – schade eigentlich…

Hinterlassen Sie einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: