bumm-bumm-bumm

\bumm-bumm-bumm

bumm-bumm-bumm

Es ist früher Abend. Wir sitzen am Küchentisch und basteln. Der Liebste arbeitet mit dem Bastelmesser und schneidet einen Stern aus, die Prinzessin schneidet viele kleine Sterne aus Transparentpapier und ich schneide zwei große Sterne, ebenfalls aus Transparentpapier.
Wir schrecken von einem lauten bumm-bumm-bumm am Boden auf.
Ich schlage vor, Lady Gagga zu fragen, was los ist. Der Liebste ist dagegen, er möchte es ignorieren. Sie kann schließlich auch die Klingel nehmen, statt an die Decke zu bollern.
Kurze Zeit später erneuter Krach. Diesmal an der Wohnungstür. Der Liebste geht runter…

der Liebste: WAS? (ziemlich sauer)
Lady Gagga: Also! Das geht so nicht! Ihr könnt da nicht die ganze Zeit rumtrampeln! Ich bin ja geduldig, aber das reicht! Das MUSS aufhören!
der Liebste: Oma, wir basteln! Wir sitzen alle am Tisch und haben uns keinen Millimeter bewegt! Bei uns trampelt ganz sicher niemand herum!
Lady Gagga: Ja, äh… Aber… Irgendwoher muss das ja herkommen! Und bei mir ist niemand! 

Den weiteren Verlauf des Gesprächs bekomme ich nicht mit, der Liebste geht mit seiner Oma aus dem Flur in die Küche.
Im Anschluss unterhalten wir uns entsetzt darüber.
Hat sie nicht mitbekommen/vergessen dass sie selbst gebollert hat? Oder hat sie Halluzinationen? Oder was bezweckt sie damit, uns ständig des Krachs zu bezichtigen?
Wobei sie vorher schon einmal andeutete, ich solle ausziehen. Nachdem der Liebste ihr aber klar machte, dass er auch geht, wenn ich gehen muss, hat sie diesbezüglich nichts weiter gesagt. Neue Taktik? Oder ist es ihre Krankheit?

Von | 2011-11-29T20:28:14+00:00 Dienstag, 29. November 2011|Kategorien: Familienalltag|Tags: , , , |7 Kommentare

Über den Autor:

Die Alltagsheldin heißt im echten Leben Tanja, ist 31 Jahre alt und lebt mit dem einen Mann, ihren Kindern Nina (09/04), Lotte (05/15) und Jona (01/17) im Sauerland. Sie hat ihr Abitur nachgeholt, studiert nun was Soziales und jongliert zwischen Uni und der Familie – mal mehr, mal weniger erfolgreich.

7 Kommentare

  1. Sindi 30. November 2011 um 18:16 Uhr - Antworten

    es ist immer ein bisschen schwierig mit den aelteren Verwandten zusammenzuleben, ich bin in der selben Situation und leider kann ich dir sagen: es wird noch schlimmer sein. Nur die Liebe und Respekt kann in manchen Faellen helfen.

  2. Sabrina 30. November 2011 um 22:31 Uhr - Antworten

    Puh ich glaube ich würde durchdrhn, schon allein wo ich das mit der Haustür las dachte ich nur: Ich wäre schneller ausgezogen als das LadyGag(was ein geiler passender Name) nochmal Nachts da stünde.

    Ich würde glaub ich echt durchdrehen auch mit den Beschuldigungen. Mir reicht schon das Schwiegermama 2 Häuser weite wohnt

  3. Ellen 30. November 2011 um 23:19 Uhr - Antworten

    wie in einem Thriller:) manchmal höre ich auch welche Geraeusche waehrend der Nacht vom Keller, vielleicht sollte ich eine Katze runterbringen um die Maeuse zu fangen.

  4. Alltagsheldin 1. Dezember 2011 um 09:41 Uhr - Antworten

    @ Sindi … Ich kenne das Ganze auch von meiner Oma und weiß auch, dass es schlimmer wird. Davor graust es mir am Meisten :blank:

    @ Sabrina … Ja, ich wusste nicht was auf mich zu kommt… Nun haben wir die Wohnung/das halbe Haus aber ausgebaut und ziemlich viel investiert… Also Zähne zusammenbeißen und durch…

    @ Ellen … Das denke ich mir manchmal auch 😀
    Katze + Mäuse = Ruhe; garantiert :thumbsup:

  5. chantal 2. Dezember 2011 um 12:47 Uhr - Antworten

    Puh ich weiß auch nicht wie ich damit umgeben würde. Wenn es MEINE Oma wäre, wäre es eins und immer noch schwierig. Aber so empfinde ich die Situation als noch schwieriger, ich wünsche Dir einfach mal starke Nerven!

  6. Windgefluester 11. Dezember 2011 um 15:59 Uhr - Antworten

    ich finde sindi hat das gut geschriebenbin da ihrer meinung

  7. EngelchenFiona 10. Januar 2012 um 19:57 Uhr - Antworten

    deine lady gaga hat einen zweitwohnsitz, genau unter mir
    du glaubst garnicht was ich schon zu hören bekommen hab, die erzählt mir im hausflur lautstark das ich in der ganzen wohnung rumpoppen würde…ich hab zwei kinder…hat die sie noch alle
    hab ich ne freundin da klopft sie gegen die decke, im gegenzug bohrt sie aber in der mittagsruhe und an feiertagen und die kröhnung am 1 advent hat sie bis die nacht um 13 uhr wände abgeschliffen, ihren sohn lässt sie gern schon mal um 23 uhr noch klavier spielen
    wie gesagt lady gaga hat einen zweitwohnsitz bei mir
    lg
    fio

Hinterlassen Sie einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: