Jetzt ist sie schon 8!

\Jetzt ist sie schon 8!

Jetzt ist sie schon 8!

Geburtstagstorte

Ich höre es mich eigentlich ständig sagen, doch es ist wahr: „Die Zeit rast!“. Und wenn man Kinder hat, merkt man das wohl noch am Meisten…
8 Jahre ist es nun her, dass dieses kleine Menschlein auf die Welt kam, mir in den Arm und spätestens damit auch ins Herz gelegt wurde. Seit 8 Jahren bin ich nun Mama dieses wundervollen kleinen Menschen. Dieser kleine Mensch hat gezahnt, ist gewachsen, hat gelernt und ist eine eigenständige kleine Persönlichkeit geworden. Dieser kleine Mensch hat so viele tolle und liebenswürdige Seiten, genauso wie auch einige nicht so tolle, aber auch das gehört zu einem Menschen dazu: Ecken und Kanten.
Hab ich mich damals noch gefragt, ob ich das schaffe, wie das alles wird und ob ich dem Menschlein alles geben kann was es braucht, so weiß ich heute, dass es immer geht. Irgendwie. Denn perfekt muss weder das kleine Menschlein noch ich als Mama sein.

Mein kleines großes Ein und Alles. 8 Jahre. Und ich möchte keinen einzigen Tag mit diesem Menschlein hergeben… 

Dieses kleine Menschlein ist heute auf 126 cm gewachsen und wiegt 22 kg. Sie ist immer noch sehr zierlich gebaut. Ihre Klamotten wählt sie schon seit einem ganzen Weilchen selbst aus und hat ihren eigenen Stil, der mich manchmal an den Rand der Verzweiflung treibt, denn wenn sie nicht dabei ist, kann ich ihr keine Klamotten kaufen. Nach den Sommerferien kam sie in die 3. Klasse und ist momentan etwas faul. Das Zeugnis war – trotz Sprung in die 2. Klasse – wahnsinnig gut und darauf ruht sie sich wohl noch ein wenig aus. Sie liebt den Schwimmunterricht und Englisch besonders, ließt wahnsinnig viel und geht nach wie vor zum Tanzen. Seit einigen Monaten ist alles was irgendwie spannend ist total angesagt. Entsprechend werden jetzt TKKG und Die drei ??? zum Einschlafen gehört. Gelesen wird nach wie vor ebenfalls sehr viel, vorzugsweise Die drei ??? Kids, Conni und ihre Freunde, Der kleine Vampir und andere spannende Bücher. Bei einem Besuch bei einer Klassenkameradin hat sie LEGO für sich entdeckt und hat sich wenige Tage danach ein Starter-Set vom Ersparten gekauft. Zum Geburtstag hat sie sich ebenfalls viel LEGO gewünscht und (zum Teil) auch erfüllt bekommen. Nun wird nachmittags gebaut was das Zeug hergibt.
Nach wie vor ist sie ein sehr schüchterner und zurückhaltender Mensch aber in letzter Zeit gab es da schon ein paar Schritte, die vorher undenkbar gewesen wären.
Sie hat viele – insbesondere auch neue – Freunde und verabredet sich oft und gerne mit ihnen.
So langsam wird aber auch deutlich, dass sie größer, älter und eben auch unabhängiger wird. Die Widerworte werden häufiger und deutlicher, das ist etwas, was ich von ihr bislang gar nicht kannte, denn sie hörte eigentlich immer direkt, selten war eine 2. Ansage nötig. Der Klamotten-Stil wird jugendlicher. Es wird peinlich den Eltern in der Schule zum Abschied ein Küsschen zu geben, zumindest wenn Kinder aus der eigenen Klasse dabei sind.
Aus der Schule höre ich häufiger wie ruhig und zurückhaltend sie gegenüber Anderen ist, Zuhause erlebe ich sie allerdings als Wirbelwind, der gerne den Ton angibt und Anderen sagt, was sie zu tun und zu lassen haben.
In der Schule hat sie keine Schwierigkeiten, ist aber leider auch ein wenig faul in letzter Zeit. In Mathe rechnet sie im kleinen 1×1 sicher und kann die Divisionen. In Deutsch schreibt sie momentan kleine Aufsätze und Geschichten, Fehler sind Einzelfälle und nur gering vertreten. Englisch gehört neuerdings zu ihren Lieblingsfächern. Sicherlich auch, weil sie hier nun auf dem aktuellen Stand ist und alles aus dem Jahr davor nachgeholt hat. Der Schwimmunterricht ist natürlich ein Highlight ohne Vergleich, den liebt sie heiß und innig.

Für die Prinzessin war ihr 8. Geburtstag nun ein absolutes Highlight, denn ihre Lieblingszahl ist die 9 – fast erreicht also.  😀

Ich bin erstaunt, was für große Entwicklungsschritte im letzten Jahr gemacht wurden und staune immer wieder, wie „groß“ meine kleine Prinzessin schon wirkt.

Von | 2012-09-27T17:43:16+00:00 Donnerstag, 27. September 2012|Kategorien: Familienalltag|Tags: , |2 Kommentare

Über den Autor:

Die Alltagsheldin heißt im echten Leben Tanja, ist 31 Jahre alt und lebt mit dem einen Mann, ihren Kindern Nina (09/04), Lotte (05/15) und Jona (01/17) im Sauerland. Sie hat ihr Abitur nachgeholt, studiert nun was Soziales und jongliert zwischen Uni und der Familie – mal mehr, mal weniger erfolgreich.

2 Kommentare

  1. Chantal 27. September 2012 um 18:17 Uhr - Antworten

    Herzlichen Glückwunsch an Deine Maus!
    Ja an den kleinen merkt man, wie die Zeit an einem vorbei rast, wo ist sie nur geblieben? Meine wird in 3 Monaten schon 9 *seufz*

  2. Frl. Null.Zwo 29. September 2012 um 07:22 Uhr - Antworten

    Auch von mir Herzlichen Glückwunsch nachträglich!
    Genau – „Wo ist nur die Zeit geblieben?!“ denke ich mir auch immer. Habe ich sie doch gestern erst als kleines Bündel im Arm gehalten…
    Pass auf, und gefühlt morgen bringt sie das 1. Mal ihren Freund mit heim *gnihi*

    Alles Gute für Euch und ein schönes Wochenende!
    LG!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: