Der Winter kommt plötzlich.

\Der Winter kommt plötzlich.

Der Winter kommt plötzlich.

ecco - Kinderstiefel - WinterJedes Jahr ist es das selbe: Plötzlich ist der Winter da. Stiefel und Boots fehlen. Und da der Wintereinbruch so plötzlich kommt, werde nicht nur ich davon überrascht, sodass in den Geschäften keine Winterstiefel mehr zu bekommen sind. Jedes Jahr. Immer wieder. Das selbe.
Dieses Jahr wollte ich dieser Situation aus dem Weg gehen und habe für die Prinzessin bereits im September Winterstiefel besorgt. Boots hat sie noch. Sie war zufrieden, ich war zufrieden, alles war gut. Dann kam der Schnee. Und nun sind die Füße in den Boots nass und kalt. Die Stiefel sind für Schnee nicht geeignet und ich werde mich nun doch noch einmal ins Getümmel stürzen müssen und ihr neue Boots kaufen.
Hinzu kommt aber, dass auch ich so ein Problem habe. Zu Bonner Zeiten brauchte ich keine Winterstiefel. Wozu auch? Die paar Grad minus sind kaum erwähnenswert. Doch hier im Sauerland wird es kalt. Richtig kalt. Letztes Jahr hatten wir -24°C! Und es fällt (normalerweise) auch Schnee. Viel Schnee. Letztes Jahr waren es nur ein paar Flöckchen. Doch diesen Winter fiel bislang schon so viel Schnee, wie im gesamten letzten Winter nicht.
Zwar habe ich 2 Paar Stiefel, die Einen sind wasserfest, doch ohne dicke Socken ist es dennoch kalt. Die Anderen halten auch ohne dicke Socken warm, doch bei Schnee/Regen werden die Füße nass.
Ich gehöre zu den Frauen, die es absolut hassen Schuhe kaufen zu gehen. Stiefel sind da noch viel schlimmer.  Sie passen nicht. Sie gefallen nicht. Sie sitzen eng. Sie sind nicht in meiner Größe verfügbar. Und man rennt von einem Geschäft ins Nächste, nur um am Ende das 1. halbwegs passable Paar zu kaufen. Uff.

Nun habe ich schon überlegt. Vielleicht ist es ja einen Versuch wert Winterstiefel online zu kaufen?! Stress gespart. Getümmel gespart. Und zurück schicken geht ja auch immer noch.

Von | 2012-12-09T22:34:19+00:00 Sonntag, 9. Dezember 2012|Kategorien: Kaufrausch, Kinder, Kinder!|Tags: |2 Kommentare

Über den Autor:

Die Alltagsheldin heißt im echten Leben Tanja, ist 31 Jahre alt und lebt mit dem einen Mann, ihren Kindern Nina (09/04), Lotte (05/15) und Jona (01/17) im Sauerland. Sie hat ihr Abitur nachgeholt, studiert nun was Soziales und jongliert zwischen Uni und der Familie – mal mehr, mal weniger erfolgreich.

2 Kommentare

  1. Annette 10. Dezember 2012 um 10:29 Uhr - Antworten

    Auf jeden Fall machen! Zalando ist die Antwort!! Megaauswahl, easy Handling –> Dein Ding. Retouren sind auch VÖLLIG unproblematisch,

  2. eva 10. Dezember 2012 um 10:36 Uhr - Antworten

    Och,ja, dass kommt mir ja so etwas von bekannt vor. Ich hasse Schuhe kaufen, weil meine Größe immer ausverkauft – Schuhe in 42 gibt es einfach zu wenige.
    Stiefel hab ich noch nie gehabt, ich habe einfach keine passenden Waden dafür 😉
    aber ich muss heut mal los für unsere Kleinste, die ist aus ihren Schuhen herausgewachsen. Und die Große bekommt in den guten Geox auch nur nasse Füße. was soll man sagen?

Hinterlassen Sie einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: