12 Tage bis Weihnachten.

\12 Tage bis Weihnachten.

12 Tage bis Weihnachten.

Adventskalender - die Prinzessin - die Alltagsheldin - der Liebste

In 12 Tagen ist Weihnachten. Heiligabend. Leuchtende Kinderaugen, gemeinsame Zeit, tolle Momente. Doch wie bereit ist man 12 Tage davor?

Seit dem 17. November ist alles geschmückt. Adventskalender sind – natürlich – auch alle befüllt und werden jeden Tag fleißig geöffnet. Der Plan für das Menü an Heiligabend steht halbwegs fest. Die Geschenke der Prinzessin habe ich am 9. Dezember bestellt und sie trudeln langsam alle ein. Für den Liebsten habe ich zumindest einen groben Plan. Die Schwiegerfamilie ist auch schon abgehakt.
Nun fehlen noch die Tischdeko, der Baum, Weihnachtskarten, ein Shooting mit den beiden Mädels. Das war’s.
Doch machen wir uns nichts vor. Die restlichen Tage werden ebenfalls stressig. Ferienbeginn ist erst am Freitag vor Weihnachten, bis dahin möchte ich die Deko am Tisch ausprobiert, das Essen genau durchgeplant und die Geschenke möglichst verpackt haben. Problematisch ist nun, dass in den letzten 3 Wochen vor den Weihnachtsferien meine restlichen Klausuren anstehen. Nun, Prioritäten setzen ist angesagt. Aber das bekommen wir schon hin.

Ich wünsche allen Lesern noch eine besinnliche restliche Vorweihnachtszeit. Kein Stress. Viel Ruhe und Gelassenheit.

Von | 2012-12-12T13:40:53+00:00 Mittwoch, 12. Dezember 2012|Kategorien: Familienalltag|Tags: |5 Kommentare

Über den Autor:

Die Alltagsheldin heißt im echten Leben Tanja, ist 31 Jahre alt und lebt mit dem einen Mann, ihren Kindern Nina (09/04), Lotte (05/15) und Jona (01/17) im Sauerland. Sie hat ihr Abitur nachgeholt, studiert nun was Soziales und jongliert zwischen Uni und der Familie - mal mehr, mal weniger erfolgreich.

5 Kommentare

  1. Frl. Null.Zwo 12. Dezember 2012 um 14:06 Uhr - Antworten

    Na, na, na!
    Letzter Schultag ist zwar Donnerstag, aber da bleibt noch ein komplettes WE bis zum hl. Abend!
    (und du hast weit mehr als ich vorbereitet!)

    ToiToiToi für die Klausuren!

  2. Windgefluester 13. Dezember 2012 um 01:51 Uhr - Antworten

    himmel und ich hab noch nicht einmal alle geschenke :S

  3. Dori 16. Dezember 2012 um 16:16 Uhr - Antworten

    Ach die Woche schaffst du jetzt auch noch. Drücke dir die Daumen für die Klausuren und hoffe du hast dann ein paar wundervoll ruhige Tage mit deinen Liebsten.

    Ich hab alles schon verpackt (dieses Jahr simples Packpapier mit schönem Elchklebeband 🙂 ), Die Kids haben den Baum geschmückt (er steht nach Kinderwunsch also jetzt schon und nicht wie sonst am 23.) und essen gibts was ganz simples, was alle Mögen. Ich fang gar nicht erst mti Braten und Co an, dass Mögen meine Kinder nicht, die sind eher Spaghetti & Co-esser und hier wird gekocht, was alle gern essen… so muss ich mich auch nicht mit irgendnem Essen stressen 🙂 Als Nachtisch war der Wunsch Äpfel in warmen Vanillepudding (auch super fix und trotzdem lecker). Du machst dir vielzuviel Stress wegen Weihnachten. Denk dran es geht nicht ums Essen, es geht nicht um Geschenke es geht um eine wunderbare Zeit zusammen! zeit, die du in diesem Jahr endlich mal genießen kannst ohne bis Jahresende an Klausur denken zu müssen. Einfach Du sein, einfach Mama & Freundin sein und vor allem einfach RUHE genießen!

    knuddel euch
    dori

  4. Alltagsheldin 17. Dezember 2012 um 11:15 Uhr - Antworten

    @ Frl.Null.Zwo … Ja, schon… Aber das Wochenende war nun so vollgepackt, dass da so gar keine Zeit für Vorbereitungen war. Na zumindest hab ich den Speiseplan nun. Und die Geschenke für den Liebsten. Nur noch alles einpacken und den Rest erledigen. lach

    @ Windgeflüster …Oha, na dann aber hopp 😀

    @ Dori … Recht hast Du. Man macht sich um Weihnachten viel zu viel Stress. Einfach wäre viel stressfreier *seufz* Aber irgendwie hab ich das Gefühl zu „müssen“. Die Schwiegerfamilie hat letztes Jahr soooo ein tolles Weihnachten ausgerichtet, da „müssen“ wir doch auch was „bieten“?! – Klingt doof, ich weiß… Aber irgendwie… :nervous:

  5. Sabine 20. Dezember 2012 um 10:45 Uhr - Antworten

    Jetzt sind nur 3 Tage geblieben, ich bin toal im Stress, ich habe noch nicht alle Geschenken gekauft, und das Haus muss auch in Ordnung gebracht werden noch vor dem heiligen Abend…

Hinterlassen Sie einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: