12von12 – Januar 2013

\12von12 – Januar 2013

12von12 – Januar 2013

12von12 -  LogoSchon lange wollte ich an diesem Projekt teilnehmen, doch immer kam etwas dazwischen. Nun waren wir an diesem Samstag des 12. Januar sehr früh auf, denn es sollte nach Bonn gehen. Der Liebste musste ins Labor und ich wollte mit der Prinzessin etwas shoppen, bummeln und ins Kino. Irgendwo entdeckte ich dann ein 12von12 Foto und dachte „Jetzt oder nie!“.

Eigentlich wollte ich nur den Liebsten im Labor absetzen und dann gleich weiter, doch für die Vorbereitung brauchte er nur ein paar Minuten, also hab ich gewartet. Und mich selbst mal fotografiert.
Foto 1 - 12von12 im Januar 2013

Gemeinsam waren wir dann frühstücken.
Foto 2 - 12von12 im Januar 2013

Wir schlenderten dann noch so durch Bonn und kamen am Sterntor vorbei. Schade, dass dahinter so hässliche Läden zu sehen sind…
Foto 3 - 12von12 im Januar 2013

Der Liebste musste dann auch schon wieder los und die Prinzessin und ich bummelten zum H&M. Irgendwie nichts dabei für uns.
Foto 4 - 12von12 im Januar 2013

Beim weiteren Bummeln entdeckten wir ein Pony, spendeten ein wenig und die Prinzessin durfte es streicheln.
Foto 5 - 12von12 im Januar 2013

Und dann zum Hauptgrund, wieso ich nach Bonn wollte: Shoppen bei LUSH!
Foto 6 - 12von12 im Januar 2013

Die Prinzessin wünschte sich noch neue Stecker und six war noch nicht so überfüllt.
Foto 7 - 12von12 im Januar 2013

Danach zu dm, Make-up Nachschub. Und die Prinzessin muss auch mal gucken. Bunt.
Foto 8 - 12von12 im Januar 2013

Wir bummelten so weiter und landeten vor dem großen Bonner Rathaus.
Foto 9 - 12von12 im Januar 2013

Um dann ins Kino zu gehen. Herzenswunsch der Prinzessin: „die Vampirschwestern“ sehen.
Foto 10 - 12von12 im Januar 2013

Das Kino war wirklich süß. Hier habe ich auch mit 15 meinen ersten Kinofilm gesehen, „der Schuh des Manitu“.
Foto 11 - 12von12 im Januar 2013

Danach trafen wir uns mit dem Liebsten und gingen beim Chinesen etwas essen. Das hab ich nicht mehr geschafft. Uff.
Foto 12 - 12von12 im Januar 2013

Nach dem Essen fuhren wir dann nach Hause. Daheim dann ein neuer Versuch, um die Schlafprobleme der Prinzessin in den Griff zu bekommen.
Foto 13 - 12von12 im Januar 2013

Ich hab dann nur noch meinen kindle mit neuem Lesestoff befüllt. Der Tag war lang und brachte abends Halsschmerzen.

Die Caro, die das Projekt organisiert, hat einen Überblick mit den ganzen Teilnehmern auf ihrem Blog.

Von | 2013-01-13T08:17:42+00:00 Sonntag, 13. Januar 2013|Kategorien: Blogkram, Foto Tagebuch|Tags: , , , |11 Kommentare

Über den Autor:

Die Alltagsheldin heißt im echten Leben Tanja, ist 31 Jahre alt und lebt mit dem einen Mann, ihren Kindern Nina (09/04), Lotte (05/15) und Jona (01/17) im Sauerland. Sie hat ihr Abitur nachgeholt, studiert nun was Soziales und jongliert zwischen Uni und der Familie - mal mehr, mal weniger erfolgreich.

11 Kommentare

  1. Frl. Null.Zwo 13. Januar 2013 um 20:05 Uhr - Antworten

    Schöne Fotos, die nach einem verdammt schönen Tag aussehen 🙂 (und jetzt hab ich Lust auf chinesiche Nudeln)
    Sobald die Kleidchen online sind, geb ich Bescheid und das Paket kann los. Freu mich schon!
    GLG

  2. Sabine 16. Januar 2013 um 15:20 Uhr - Antworten

    Cool dass Du auch im Projekt teilgenommen hast! Einer meinen besten Freundinnen nimmt auch teil, es wird ja ganz interessant sein das ganze zu folgen:) Es freut mich schon auf die schöne Geschichten und Bilder

  3. 12von12 – Februar 2012 - Alltagsschrott 15. Februar 2013 um 10:57 Uhr - Antworten

    […] Januar 2013 […]

  4. […] Januar 2013 | Februar 2013 […]

  5. […] Januar 2013 […]

  6. […] Januar 2013 | Februar 2013 | März 2013 […]

  7. […] Januar 2013 | Februar 2013 | März 2013 | April 2013 […]

  8. […] Januar 2013 | Februar 2013 | März 2013 | April 2013 | Mai 2013 | Juni 2013 | […]

  9. […] Januar 2013 | Februar 2013 | März 2013 | April 2013 | Mai 2013 | Juni 2013 | Juli 2013 | […]

  10. […] Januar 2013 | Februar 2013 | März 2013 | April 2013 | Mai 2013 […]

  11. […] Januar waren wir in Bonn und haben uns die Vampirschwestern angesehen (die Große und ich), während der Liebste im Labor an […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: