Rezept: Kartoffel-Möhren-Cremesuppe

\Rezept: Kartoffel-Möhren-Cremesuppe

Rezept: Kartoffel-Möhren-Cremesuppe

Ich wurde in meinem letzten Frage-Foto-Freitags Artikel darum gebeten, das Rezept der Kartoffel-Möhren-Cremesuppe zu posten und dem komme ich gerne nach. Dieses stammt allerdings vom Liebsten, denn er hatte am Wochenende gekocht.

3.) Der Hit?

Zutaten:
2,5 kg Kartoffeln
1 kg Möhren
200 g Speck (kann durch vegetarischen Speck ersetzt werden)
3 Zwiebeln
1,5 Liter Gemüsebrühe*
1-2 Zehen Knoblauch
250 g Kräuter Crème fraîche
Salz & Pfeffer
etwas Öl zum Braten

Kartoffeln und Möhren schälen und wie gewohnt in Salzwasser kochen.
Den Speck in einem tiefen Topf anbraten, gehackte Zwiebeln und Knoblauch zugeben und gemeinsam anschwitzen.
Mit Crème fraîche ablöschen.
Gemüsebrühe zugeben und aufkochen.
Kartoffeln und Möhren zugeben und noch einmal warm machen.
Alles mit dem Pürierstab pürieren, bis die Suppe eine sämige Konsistenz hat, ggf. noch etwas Brühe hinzufügen.

*Wir verwenden Zenobis Gemüsebrühwürfel aus dem Reformhaus.

Von | 2017-07-31T12:36:54+00:00 Sonntag, 28. April 2013|Kategorien: Küchenkram|Tags: |1 Kommentar

Über den Autor:

Die Alltagsheldin heißt im echten Leben Tanja, ist 31 Jahre alt und lebt mit dem einen Mann, ihren Kindern Nina (09/04), Lotte (05/15) und Jona (01/17) im Sauerland. Sie hat ihr Abitur nachgeholt, studiert nun was Soziales und jongliert zwischen Uni und der Familie – mal mehr, mal weniger erfolgreich.

Ein Kommentar

  1. gabsARTig 30. April 2013 um 20:42 Uhr - Antworten

    Das hört sich lecker an!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: