Die Zeit rast!

\Die Zeit rast!

Die Zeit rast!

Augenblicke, in denen mir bewusst wird, dass mein kleines Prinzesschen nach und nach verschwindet und zu einer großen Prinzessin wird. Augenblicke, in denen mir bewusst wird, dass ich jeden einzelnen genießen muss, weil die Zeit rast, verfliegt und nur die Erinnerungen zurücklässt.

Klettervulkan - Panoramapark Sauerland - die Prinzessin - 6 Jahre - 9 Jahre

Zwischen den Bildern liegen ziemlich genau 3 Jahre.
Die Prinzessin ist nicht nur körperlich gewachsen, nein, sie hat sich auch von ihrer Art, ihrem Aussehen und ihrem Charakter absolut verändert. Es ist kaum noch etwas übrig von der schüchternen, zurückhaltenden und kleinen Prinzessin. Aus ihr ist ein selbstbewusster und willensstarker PreTeen geworden. Und ich bin gespannt, wie sie sich weiter verändert, freue mich auf die neuen Erfahrungen mit ihr und hoffe, dass unsere bisweilen gute Beziehung auch so bleibt. Am liebsten für immer. ♥♥♥

Von | 2013-10-11T15:29:28+00:00 Freitag, 11. Oktober 2013|Kategorien: Familienalltag, IchIchIch|Tags: , , , |1 Kommentar

Über den Autor:

Die Alltagsheldin heißt im echten Leben Tanja, ist 31 Jahre alt und lebt mit dem einen Mann, ihren Kindern Nina (09/04), Lotte (05/15) und Jona (01/17) im Sauerland. Sie hat ihr Abitur nachgeholt, studiert nun was Soziales und jongliert zwischen Uni und der Familie - mal mehr, mal weniger erfolgreich.

Ein Kommentar

  1. Claudia 12. Oktober 2013 um 17:49 Uhr - Antworten

    Es ist schon unglaublich wie schnell die kleinen so heranwachsen. Mein Sohn ist jetzt 6 und er verändert sich immer schneller. Wird immer größer kann die ersten Wörter schreiben und lesen. Ja die Zeit vergeht viel zu schnell

Hinterlassen Sie einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: