Weihnachten naht!

\Weihnachten naht!

Weihnachten naht!

In 37 Tagen ist Weihnachten. Wahnsinn, oder? Ich persönlich fand, dass 2013 sehr schnell verflogen ist.

Nun ist es also an der Zeit sich Gedanken um Weihnachtsgeschenke, die Deko und gesamte Aufmachung zu machen. Und da wären wir dann auch schon bei einem Problem. Geschenke.
Die Prinzessin wünscht sich im Grunde genommen alles und nichts. In den letzten Tagen schrieb sie einen Wunschzettel, wir übertrugen die Inhalte in die Online-Variante und ich staunte ein wenig. Kuscheltiere, Plastikbausteine, Phantasiewesen, Spiele, Bücher, Stifte, Make-up, Plastikphantasieweltszubehör, Musikinstrumente, CDs, Puzzles, DVDs, Püppchen, Handtaschen, Magnete und Figuren stehen auf ihrer Liste. Vielfältig? Definitiv!
Nun soll das diesjährige Weihnachtsfest aber nicht wieder in einer Materialschlacht ausarten. Im letzten und (besonders) vorletzten Jahr gab es solche Unmengen an Geschenken, dass das wirklich nicht mehr feierlich war. Dieses Jahr soll es weniger geben, dafür aber werden Herzenswünsche erfüllt. So entschieden wir uns, dass die Prinzessin die Yacht aus Plastikbausteinen für Mädchen, eine (männliche) Puppe, ein Spiel und Bücher bekommen wird. That’s it.

Weihnachten 2011 - Geschenke - zu viel

Schwankungen in der Menge der Geschenke gab es schon immer, daher mache ich mir keine Gedanken darum, ob die Prinzessin enttäuscht sein wird. Viel mehr hoffe ich, dass sie die einzelnen Dinge mehr zu schätzen wissen wird.

Aber die Prinzessin ist nicht die einzige, um die wir uns Gedanken machen. Da ist noch die Schwiegerfamilie, Miss BamBam (abgehakt), eine Freundin, die Großeltern des Liebsten, Onkel & Tante samt Kind und eventuell die absoluten ♥-Freunde vom Liebsten und mir. Zum Teil haben wir vage Ideen, zum Teil dann aber auch noch keinen blassen Schimmer.
Schlimm ist es für den Liebsten etwas wirklich sinnvolles zu finden. Denn Interessen hat er viele, Zeit dafür aber wenig(er). Und auch ich bin wohl ein eher problematischer Geschenkempfänger, denn Wünsche habe ich an sich nicht. Zumindest keine realisierbaren.

Für die Prinzessin haben wir nun 3 Teile, nur Bücher fehlen noch. Der Rest wird sich in den nächsten Tagen und Wochen irgendwie ergeben müssen.
Kommt Zeit, kommt Rat. Oder so.
Ich freue mich jedenfalls auf die Zeit, in der dekoriert, gebacken, verpackt und vorbereitet wird. Heiligabend wird dann das Highlight schlechthin. Ein schönes Essen, eine gemütliche Runde – was will man mehr?

Von | 2013-11-17T20:39:08+00:00 Sonntag, 17. November 2013|Kategorien: Familienalltag|Tags: , , |4 Kommentare

Über den Autor:

Die Alltagsheldin heißt im echten Leben Tanja, ist 31 Jahre alt und lebt mit dem einen Mann, ihren Kindern Nina (09/04), Lotte (05/15) und Jona (01/17) im Sauerland. Sie hat ihr Abitur nachgeholt, studiert nun was Soziales und jongliert zwischen Uni und der Familie – mal mehr, mal weniger erfolgreich.

4 Kommentare

  1. Pamela 23. November 2013 um 22:35 Uhr - Antworten

    Ja Weihnachten naht und wir freuen uns auch schon drauf. Wir haben schon gebastelt und morgen wird gebacken. Wünsche sind auch schon aufgeschrieben worden und müssen nur noch besorgt werden.
    Außer für die Kinder habe ich aber auch noch keine Geschenkideen – da muss ich noch kreativ werden und mir Gedanken machen 😉
    Ich versuche auch immer die Geschenkemenge auf eine sehr überschaubare Zahl zu beschränken. Meist gelingt das auch sehr gut.

  2. Sandy 25. November 2013 um 08:26 Uhr - Antworten

    Advent Advent, die Zeit die rennt! So empfinde ich es jedes Jahr aufs Neue, aber es ist auch eine sehr schöne Zeit, auf die ich mich immer freue. Am Samstag wird bei uns dekoriert und Plätzchen werden gebacken. Geschenke habe ich noch nicht, zum Glück gibt es ja das Internet dafür.

  3. […] Weihnachten ja nun mit großen Schritten naht, ist die Adventszeit erst recht nicht weit entfernt. Somit muss auch ein Adventskalender für die […]

  4. […] Weihnachten ja nun mit großen Schritten naht, ist die Adventszeit erst recht nicht weit entfernt. Somit muss auch ein Adventskalender für die […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: