12von12 – Januar 2014

\12von12 – Januar 2014

12von12 – Januar 2014

12von12 -  LogoDas neue Jahr ist da und auch in 2014 möchte ich an Caros Projekt der 12 Fotos vom 12. des Monats mitmachen. Und ich bin ganz fasziniert: Ich habe letztes Jahr tatsächlich jeden Monat teilgenommen. Ein Highlight, denn viele Projekte (P52, P365) habe ich nicht konsequent durchziehen können, weil irgendwann die Motivation verschwand.
An diesem Sonntag war bei uns nicht viel los, eher war es ein gemütlichgammeliger Sonntag mit Putzanteil und Familienkram. Ein bisschen zumindest.

Pünktlich um 5.30 Uhr klingelte mein Wecker, ich wollte 10 Minuten später meine Temperatur messen und das Thyroxin einnehmen, bin dann aber wohl doch noch einmal eingeschlafen und hab erst um 6.40 Uhr gemessen. Ups.
12 von 12 - Januar 2014 - Basaltemperatur messen & L-Thyroxin einnehmen

Danach habe ich mich noch einmal umgedreht. Gegen 10 Uhr (oha?!) kam dann die Große zu uns ans Bett und wir starteten mit dem Tagesprogramm. Aufbackbrötchen zum Frühstück.
12 von 12 - Januar 2014 - Aufbackbrötchen zum Frühstück

Da wir gestern den Tag mit einer Freundin der Großen in Bonn verbracht und somit nicht geputzt haben, musste dies heute nachgeholt werden. Der Liebste machte das Bad, die Große ihr Zimmer und ich befasste mich mit der Küche. 
12 von 12 - Januar 2014 - Putztag - Küche

Zwischendrin rief die Oma der Großen an und fragte, ob sie noch Sammelsticker bräuchte. Da sie erst spät zu sammeln angefangen hat, schrieb sie die auf, die sie hat und rief die Oma zurück.
12 von 12 - Januar 2014 - REWE Sammelsticker - Anruf - Oma

Während ich Staub wischte und die Bude saugte, bereitete die Große frisches Futter für die Kaninchen vor und ging dann runter, um sie zu versorgen und den Stall zu säubern.
12 von 12 - Januar 2014 - Obst - Gemüse - Kaninchen - versorgen

Die Große hat sich dann mit Miss BamBam im Garten verabredet und auch der Liebste nutzte das gute Wetter um das Auto sauber zu machen und für den angekündigten Schneefall fit zu machen. Ich hab mich derweil an den PC gesetzt und die ersten Fotos hoch geladen und bearbeitet.
12 von 12 - Januar 2014 - PC - acer - Bildschirm - Logitech - Tastatur - Drakona - Computermaus

Im Anschluss habe ich mich dann doch mal meinem Schulkram gewidmet. Nützt ja nichts, macht sich nun einmal nicht von alleine.
12 von 12 - Januar 2014 - Schule - Thomas Mann - Abitur - Fachabi

Dann knurrte aber auch langsam der Magen, das Mittagessen muss her. Na, was gab es heute bei uns?
12 von 12 - Januar 2014 - Kochen - Kohlsuppe

Während der Kochtopf den Druck aufbaute und das Essen köchelte, habe ich dann 2 Päckchen fertig gemacht und erstmalig PostPay ausprobiert. Tolle Sache, so heasypeasy. Morgen gehen die beiden dann auf den Weg.
12 von 12 - Januar 2014 - Päckchen - PostPay

Die Große kam dann irgendwann wieder, sie hatte mit Miss BamBam noch einen Film angesehen. In dieser Zeit bastelte ich noch eine Geburtstagskarte und verpackte die Päckchen endgültig. Während die Große nach dem Abendessen duschen ging, kümmerte ich mich mal wieder um meine Fingernägel.
12 von 12 - Januar 2014 - Fingernägel lackieren - schwarz

Und nachdem die Große fertig war, machte sie es mir gleich. Ihre wurden zum Schluss aber Türkis.
12 von 12 - Januar 2014 - Fingernägel schneiden - Kind selbst

Und zum Abschluss des Tages haben wir noch unser allabendliches Leseprogramm abgehalten. Aktuell ist es Momo von Michael Ende.
12 von 12 - Januar 2014 - MOMO - Michael Ende - Buch - vorlesen

Die Große ist nun im Bett, ich habe noch den Tisch für morgen früh gedeckt und werde nun noch ein wenig die Zeit mit dem Liebsten genießen. Morgen startet eine neue Woche. Mit ein wenig Stress, etwas Sport und dem täglichen Alltagswahnsinn eben.

Von | 2014-01-12T20:49:17+00:00 Sonntag, 12. Januar 2014|Kategorien: Blogkram, Foto Tagebuch|Tags: , |3 Kommentare

Über den Autor:

Die Alltagsheldin heißt im echten Leben Tanja, ist 31 Jahre alt und lebt mit dem einen Mann, ihren Kindern Nina (09/04), Lotte (05/15) und Jona (01/17) im Sauerland. Sie hat ihr Abitur nachgeholt, studiert nun was Soziales und jongliert zwischen Uni und der Familie - mal mehr, mal weniger erfolgreich.

3 Kommentare

  1. Suse 13. Januar 2014 um 06:24 Uhr - Antworten

    ich hab auch mal mitgemacht, aber hihi nur 10 Bilder veröffentlichten können… blöd wenn die ganze Technik versagt!

  2. traumzweiplus 13. Januar 2014 um 09:15 Uhr - Antworten

    Hihi, ich sehe viele Gemeinsamkeiten. Meine Nägel wollte ich eigentlich auch noch neu machen – das habe ich dann heute Morgen noch schnell gemacht. Müsli mit Joghurt habe ich fast ein Jahr lang zum Frühstück gehabt, das kann ich momentan nicht mehr sehen. Mein Plan ist eigentlich, Smoothies auch mal mit zur Arbeit zu nehmen, aber da muss ich noch ein bisschen experimentieren.

    Dir auch einen schönen Start in die Woche 🙂
    Liebe Grüße,
    traumzweiplus

  3. Frl. Null.Zwo 13. Januar 2014 um 18:29 Uhr - Antworten

    Sieht nach einem recht normalen Sonntag aus, wo eben auch alles liegen gebliebene vor dem Wochenstart noch aufgeholt werden muss 🙂

Hinterlassen Sie einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: