Tagebuchbloggen 5/2014 – Heldinnengeburtstags-Tag

\Tagebuchbloggen 5/2014 – Heldinnengeburtstags-Tag

Tagebuchbloggen 5/2014 – Heldinnengeburtstags-Tag

Beim Weckerklingeln heute morgen, um 5.30 Uhr, hörte ich irgendwas, konnte es aber nicht zuordnen. Eine Viertelstunde später fand ich einen fertig gedeckten Esstisch vor. Mit allem drum und dran. Inklusive Kerze und Kakao für alle. Woah! Große Tochter, ey. ♥
Während der Liebste das Bad besetzte, machte ich noch Kaffee und bereitete Aufbackbrötchen, um danach ebenfalls im Bad verschwinden zu können. Nachdem ich dort fertig war, fand ich meine Lieblingsmenschen am Frühstückstisch – zusammen mit Geschenken für mich. Sososooo schön.
…und dann war ich auch schon ein klein wenig spät dran, denn irgendwie dauerte alles etwas länger, als gedacht. Pünktlich angekommen bin ich dann aber doch und genoss Geschichte, mit der Weimarer Republik, und Erdkunde, mit … Da Englisch ausfiel, wartete ich heute auf den Liebsten, und nicht umgekehrt. Dafür eignet sich die Cafeteria an der Uni ganz hervorragend, übrigens!
Cafeteria - Donut mit Kakao

Nach einem leckeren Mittagessen mit dem Liebsten ging es dann zum Einkaufen und im Anschluss nach Hause. Von der Schwiegerfamilie gab es da auch noch mal total tolle Geschenke. Zwischenzeitlich kam die große Tochter nach Hause und setzte sich an die Hausaufgaben, während der Liebste und ich einen kleinen Käsekuchen buken. So ganz ausfallen lassen ist ja dann doch irgendwie blöd.
Während dieser buk und später auskühlte, hauselfte ich ein wenig, begann den Artikel, surfte herum und legte dann einfach mal die Füße hoch. Muss auch mal sein.
Kurz nach 16 Uhr gab es dann Kuchen für Frau Schwiegermonster, Miss BamBam und uns, wobei auch Herr Schwiegerdrache später hinzu kam.
Käsekuchen zum Geburtstag

Die Kinder tobten, stritten und vertrugen sich wieder, während wir Erwachsenen uns unterhielten und ein wenig am Garten und anderen Dingen herumplanten. Um 18.15 Uhr ging es für die große Tochter dann hoch. Da sie ja immerhin schon Kuchen hatte, war Hunger nicht mehr vorhanden, sodass sie sich direkt bettfertig machte und ihre Kinderstunde am TV gucken durfte. Nachdem sie selbst gelesen hat (vorlesen ist nun out – heul!), sagten wir ihr um 20 Uhr „Gute Nacht“.

Während ich mich für den Rest dieses Artikels an den PC setzte, lädt mein ApfelPhone meine trölftausend Fotos der letzten Monate auf eine Cloud (lu.xe.riös!), sichert sie so UND ich kann dabei direkt via Ordner darauf zugreifen, ohne immer das Smartphone einstöpseln zu müssen – für mich faulen Hund absolut toll. Davon aber ein anderes Mal mehr.
Ich bekam total tolle Geschenke, über die ich mich sehr gefreut habe. Vom Liebsten eine Willow Tree Figur („You & me“), von der großen Tochter zwei Badezusätze und einen Schmink-Pinsel, von einer lieben Freundin ein Rezept-Buch und einen Restaurant-Führer und von der Schwiegerfamilie ein kunstvolles Eulenbild, Nagellack und Blumen. ♥♥♥

Geschenke zum Geburtstag

Und da heute MEIN Tag ist, wird gleich alles multimediale ausgeschaltet und ich mache mir mit dem Liebsten noch einen gemütlichen Abend.

Mehr davon? Bei Frau Brüllen!

Von | 2014-05-05T20:09:09+00:00 Montag, 5. Mai 2014|Kategorien: Blogkram, Foto Tagebuch|Tags: , , |1 Kommentar

Über den Autor:

Die Alltagsheldin heißt im echten Leben Tanja, ist 31 Jahre alt und lebt mit dem einen Mann, ihren Kindern Nina (09/04), Lotte (05/15) und Jona (01/17) im Sauerland. Sie hat ihr Abitur nachgeholt, studiert nun was Soziales und jongliert zwischen Uni und der Familie - mal mehr, mal weniger erfolgreich.

Ein Kommentar

  1. gartenwildwuchs 7. Mai 2014 um 08:41 Uhr - Antworten

    Hallo 🙂 es einmal herzlichen Glückwunsch nachträglich, dass hört sich nach einem richtig tollen Tag an 🙂 LG Steffi

Hinterlassen Sie einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: