Werbung: Getestet: GARDENA – Wasser für den Garten

\Werbung: Getestet: GARDENA – Wasser für den Garten

Werbung: Getestet: GARDENA – Wasser für den Garten

Werbung: Dieser Artikel enthält Werbung!

Wie das halt mit einem Garten so ist, benötigt man immer mal wieder diverses Zubehör dafür. Mit zu den wichtigsten Dingen gehört für mich ein Wasserschlauch. Zwar hat die Schwiegerfamilie einige Schläuche, doch ist es immer umständliche diese abzumontieren und zu uns rüber zu schleppen. Zumal der Schlauch am Wasserhahn mit einer Klemme montiert und somit ein flexibles Abnehmen nicht möglich war. Daher habe ich mich doppelt gefreut, dass ich die GARDENA Blogger Box testen durfte, denn dort ist alles nötige enthalten: ein 20 m langer HIGHFlex Schlauch, ein Winkelhahnstück, mit dem ich den Schlauch ganz einfach an einen Wasserhahn montieren kann und eine Classic-Spritze zum einfach(st)en Bewässern des Gartens.

Gardena Blogger Box - testen - Garten

Was sowohl dem Liebsten, als auch seinem Vater direkt auffiel: Der Schlauch ist außen mit Gewebe verstärkt – das haben die bisherigen Schläuche (natürlich ebenfalls alle von GARDENA) nicht. Dieses hochwertige Spiralgewebe sorgt dafür, dass der Schlauch druckbeständig und stabil in der Form ist. Er verknotet und verdreht sich nicht so leicht und ist damit in der Handhabung deutlich angenehmer, als andere Schläuche.
Das Set mit den Systemteilen ließ sich einfach und problemlos am Wasserhahn montieren – ich war erstaunt, denn dieser ist schon etwas älter. Aber alles passte und ist jetzt auch noch praktisch zugleich.

Gardena Blogger Box - testen - Systemteile - Wasserhahn - Winkelhahnstück

Der Schlauch ist durch einen einfachen Klick vom Hahn zu entfernen und dieser kann so auch unmittelbar genutzt werden. Hier absolut notwendig, denn die Kinder nutzen ihn, um die Kaninchen mit Frischwasser zu versorgen. Die Mädchen probierten dies auch gleich aus und waren begeistert: kinderleicht.
Durch den integrierten Wasserstop tropft übrigens auch nichts mehr, wenn der Schlauch nicht genutzt wird.

Zu guter letzt ging es an den Test der Classic-Spritze. Diese lässt sich sogar einhändig bedienen und ist sehr leichtgängig. So lässt sich der Wasserstrahl individuell anpassen, damit auch die jüngeren Pflanzen beim Wässern nicht zu Schaden kommen.

Gardena Blogger Box - testen - Wasser - Druck - Düse

Wie auf den Bildern zu sehen ist, lässt sich der Wasserstrahl gut regulieren. Vom feinen Sprühregen bis zum festen Strahl ist alles möglich.

Unser GARDENA-Fazit
Auch diese Produkte zeigen, dass GARDENA für Qualität steht. Wir haben ein hochwertiges Schlauch-Set erhalten, an dem wir noch viel Freude haben werden. Nicht umsonst gibt GARDENA 25 Jahre Garantie auf ihre Produkte. Denn auch die älteren Schläuche, Schlauchtrommeln, Düsen und Spritzen, die im Hause sind, funktionieren nach wie vor einwandfrei und ohne Probleme. Besonders toll finde ich, dass all das untereinander kompatibel ist und somit wirklich lange verwendet werden kann.
Daher ist für uns auch klar, dass alle weiteren Utensilien, die wir für unseren neuen Garten benötigen werden, von GARDENA sein müssen. Die Auswahl ist wirklich riesig und es ist für jede Lebenslage etwas dabei. Von Gartenbewässerungstechniken, über Rasenmäher und -trimmer bis hin zu diversen Gartengeräten – was man auch braucht, man findet es bei GARDENA.
Vielen Dank fürs zur Verfügung stellen und testen dürfen! 

Sponsored Post, aber meine eigene Meinung!

Von | 2017-11-18T00:45:10+00:00 Montag, 19. Mai 2014|Kategorien: Werbung & Kooperationen|Tags: , |0 Kommentare

Über den Autor:

Die Alltagsheldin heißt im echten Leben Tanja, ist 31 Jahre alt und lebt mit dem einen Mann, ihren Kindern Nina (09/04), Lotte (05/15) und Jona (01/17) im Sauerland. Sie hat ihr Abitur nachgeholt, studiert nun was Soziales und jongliert zwischen Uni und der Familie – mal mehr, mal weniger erfolgreich.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: