Archiv für den Monat: Juni 2015

28 Sonntag, 28. Juni 2015

Wochenende in Bildern | 27./28. Juni

Von | 2015-06-28T21:10:15+00:00 Sonntag, 28. Juni 2015|Kategorien: Foto Tagebuch|Tags: , , |0 Kommentare

Ein unspektakuläres Wochenende im Heldenhaus. Wir waren draußen, besuchten die Urgroßeltern des Heldenmädchens und der Großen ging es kurz nicht gut. Nun freuen wir uns auf nächste Woche, denn da soll der Sommer endlich ausbrechen. Wir sind gespannt!

26 Freitag, 26. Juni 2015

Warum wird eigentlich immer MEIN Kind beklaut? 

Von | 2017-07-31T16:51:18+00:00 Freitag, 26. Juni 2015|Kategorien: Kinder, Kinder!|Tags: , , , , , , |2 Kommentare

Als die große Tochter etwa 4 Jahre alt war, vom Spielen eine Pause machte und zum Trinken kurz rein kam, war bei ihrer Rückkehr ihr Roller spurlos verschwunden. Im Kindergarten musste sie kurz darauf ihre geliebte pinke Fee als für immer verschollen abhaken. In der 1. Klasse wurde ihr ein besonders toller Bleistift geklaut, den sie in der Schultüte hatte. In der 2. war es die neue Skihose, die sie nur einmal ausführen durfte. Von diversen Buntstiften, Mützen, Handschuhen, Radiergummis, Schuhen und anderem Kleinkram möchte ich gar nicht erst anfangen, Ihr kennt sowas ja selbst. Aber nun, in der letzten [...]

21 Sonntag, 21. Juni 2015

Getestet: medela Swing – Muttermilch für das Heldenmädchen | mit Gewinnspiel

Von | 2015-06-21T19:16:05+00:00 Sonntag, 21. Juni 2015|Kategorien: Werbung & Kooperationen|Tags: , , , |10 Kommentare

Schon in der Schwangerschaft schaute ich mich grob nach Milchpumpen, möglichen Pumpsystemen und Marken um. Schnell stieß ich auf medela, das schweizerische Unternehmen mit über 50 Jahren Erfahrung, informierte mich über die angebotenen Milchpumpen und speicherte einige in Frage kommenden Modelle auf meiner Wunschliste. Als das Heldenmädchen dann da war und das Stillen nicht so recht klappen wollte, besorgte der Mann mir zunächst eine Handmilchpumpe. Damit mühte ich mich ein Weilchen ab, war aber nicht wirklich zufrieden. Wenn ich 6-8 Mal täglich abpumpte dauerte es etwa eine Stunde, bis ich 8-10 ml Muttermilch zusammen bekam. Außerdem gab es schnell leichte [...]

15 Montag, 15. Juni 2015

1 Monat Heldenmädchen

Von | 2015-06-15T10:34:31+00:00 Montag, 15. Juni 2015|Kategorien: Kinder, Kinder!|Tags: , , , , , |0 Kommentare

Es mag klischeehaft klingen, doch ich staune wirklich immer wieder aufs Neue, wie schnell die Zeit vorüber rast. Damals, als ich mit der großen Tochter in Mutterschutz und danach in Elternzeit ging, sagte mein Chef, man sehe erst mit Kindern, wie schnell die Zeit vergeht. Ich nickte, doch innerlich verdrehte ich ein wenig die Augen, konnte mir nicht vorstellen, dass 2 Jahre wirklich schnell vorbei sein sollen. Was soll ich sagen? Als ich nach der Elternzeit wieder in der Firma stand, wusste ich genau, was mein Chef damit meinte. Seufz. Heute vor einem Monat kam das Heldenmädchen also zu uns. [...]

12 Freitag, 12. Juni 2015

12von12 – Juni 2015

Von | 2015-06-12T22:31:47+00:00 Freitag, 12. Juni 2015|Kategorien: Blogkram, Foto Tagebuch|Tags: , , |2 Kommentare

Nachdem das Heldenmädchen im Mai ja doch noch nicht da war und es keinen Babyflausch im 12 von 12 gegeben hat, ist diesmal dafür um so mehr dabei. Ich musste wirklich überlegen, welche 12 Bilder ich denn nun zeigen mag  und es fiel mir schwer, nicht nur das Baby zu fotografieren. Heute ist das kleine Mädchen übrigens exakt 28 Tage, also einen Monat alt. Wohohooo! Die Zeit rast nur so dahin, das ist der Wahnsinn! Der Babybauch ist weg, die Plauze aber noch da. Wuäääh! Ich freue mich jetzt schon darauf, wenn ich endlich wieder Sport machen kann! Der Mann [...]

4 Donnerstag, 4. Juni 2015

Schlafen, essen, pupsen.

Von | 2015-06-04T22:25:20+00:00 Donnerstag, 4. Juni 2015|Kategorien: Kinder, Kinder!|Tags: , , , , |3 Kommentare

Das kleine Heldenmädchen ist heute seit 20 Tagen bei uns. Morgen sind es 3 Wochen. Wahnsinn, die Zeit rast schon jetzt nur so dahin! Seitdem wir Zuhause sind, läuft der Alltag so vor sich hin. Arrangiert sich um das kleine Mädchen und ihre Bedürfnisse herum. Die Hebamme kommt regelmäßig vorbei, der Mann übernimmt viele meiner Aufgaben im Haushalt und lässt mich das Wochenbett genießen. Wobei ich hier immer mehr eingestiegen bin und mittlerweile doch vieles wieder selbst mache. Ich fühle mich gut, dennoch ist es auch schön zu wissen, dass ich mich ausklinken kann, wenn es nicht mehr geht. Schlafen: Durch [...]