Junggesellinnenabschied im Phantasialand | Wochenende in Bildern

\Junggesellinnenabschied im Phantasialand | Wochenende in Bildern

Junggesellinnenabschied im Phantasialand | Wochenende in Bildern

  • Phantasialand - Wochenende in Bildern

In der letzten Woche war ich so eingespannt, dass ich die Kinder seit Dienstag immer nur für kurze Zeit gesehen habe. Da fehlten sie mir dann doch ganz schön. Seufz. Daher freute ich mich sehr auf den Sonntag, den Tag, an dem ich komplett Zuhause sein würde und nichts vor hatte. Entsprechend sind die Bilder; der Samstag mit dem Junggesellinnenabschied im Phantasialand, der Sonntag dafür mit viel Ruhe, Haushalt, Kinder kuscheln und …wenigen Fotos. Dennoch nehme ich gerne an Susannes Aktion Wochenende in Bildern teil und nehme Euch mit.

***

Junggesellinnenabschied im Phantasialand

Als ich am Samstag aufwachte war ich mir unsicher, ob ich den Tag im Phantasialand schaffen würde. Am Freitag hat die Gruppe, in der ich mein Praktikum begonnen habe, einen Ausflug nach Köln gemacht. 18 km lang ging es quer durch Köln und ich war am Abend echt fertig. Aber nachdem ich richtig wach war, ging es dann doch.
Erstmal musste ich raus, des Mannes Tagwerk von gestern begutachten: die Schaukel für die Kinder ist aufgebaut. Juhu!
Phantasialand - Wochenende in Bildern - die Schaukel für die Kinder steht

Und auch der Rest um die Ecke sieht schon mal ziemlich super aus. Ich freu‘ mich so! (Ok, das Gestell der Hängematte gehört hier nicht hin…)
Phantasialand - Wochenende in Bildern - der Garten entsteht

Beim Bäcker holte ich fix Brötchen für alle und bereitete mir ein wenig Proviant vor.
Phantasialand - Wochenende in Bildern - Proviant

Die Gruppe traf sich eigentlich am Haupteingang, da hab ich aber keinen Parkplatz bekommen und stand dann in China. Das Ticker hab ich mir dann da besorgt und bin durch den Park nach Berlin gegangen. Geht schneller als außen um das Phantasialand herum.
Phantasialand - Wochenende in Bildern - Eingang in China

Berlin. Einer der wenigen Teile im Phantasialand, wo sich in den letzten 3 Jahren relativ wenig getan hat. Relativ. Mir fehlt das Brandenburger Tor immer noch.
Phantasialand - Wochenende in Bildern - Berlin

Die Farbe des Tages ist… na? Genau, PINK!
Phantasialand - Wochenende in Bildern - PINK

Erstmal geht es durch den Park, Aufgaben erledigen und so. Ich mag die ganzen Details im Phantasialand, jedes Mal bin ich wieder fasziniert.
Phantasialand - Wochenende in Bildern - Wasser

Aufgabe hier: Fingernagel eines Mannes lackieren. Lief gar nicht mal so schlecht.
Phantasialand - Wochenende in Bildern - Fingernagel eines Mannes lackieren

Die erste Bahn auf der wir fuhren war die Geisterrikscha. Sehr… äh… gruselig. 😉
Phantasialand - Wochenende in Bildern - Geisterrikscha

Zwischendrin laufen wir ständig an der neuen Achterbahn in Klugheim vorbei und ich überlege, ob ich auch schwanger auf Raik oder Taron soll. Am Ende entscheide ich mich dagegen, dem Winterwunder soll doch nichts passieren. Seufz.
Phantasialand - Wochenende in Bildern - Klugheim

Sieht das nicht alles ur-lecker aus???
Phantasialand - Wochenende in Bildern - Eis-Spezialitäten

Ich entscheide mich für Kinder-Eis und Nougat. Mhhhm!
Phantasialand - Wochenende in Bildern - Kinder-Eis und Nougat

Chiapas ist die Wasserbahn, die letztes (oder war das vorletztes?) Jahr neu ins Phantasialand kam. Bislang war ich nicht drauf, weil sie mir zu nass ist. So auch heute.
Phantasialand - Wochenende in Bildern - Kinder- Chiapas

Weiter unterwegs entdecke ich diesen Drachen und muss SO lachen!
Phantasialand - Wochenende in Bildern - Drache mit Kinderwagen

Danach ging es erstmal ins Restaurant, kleine Stärkung.
Phantasialand - Wochenende in Bildern - Pommes

Viele Aufgaben werden erfüllt und Attraktionen gefahren. Ich bin auf den wenigsten dabei, aber das macht nichts. Eine der letzten war die Hollywood-Tour. Dass es die immer noch gibt! Ich erinnere mich noch aus meinen Kindertagen an diese Attraktion im Phantasialand. Irre!
Phantasialand - Wochenende in Bildern - Hollywood-Tour

Zurück in Berlin trennen sich unsere Wege. Die Gruppe wird am Eingang von einer Limousine erwartet, womit es nach Bonn geht, da das für mich ein Umweg ist, mache ich da nicht mit und muss ans andere Ende vom Phantasialand. Kurz überlege ich, doch nochmal… die Wartezeiten sind gütig.
Phantasialand - Wochenende in Bildern - Wartezeiten im Phantasialand

…aber ich entscheide mich dagegen, kaufe mir das erste Mal Churos und bin schockverliebt. GOTT SIND DIE LECKER!!!
Phantasialand - Wochenende in Bildern - Churos

Ausgang. Freiheit und so. Ich bin so fertig mit diesem Tag!
Phantasialand - Wochenende in Bildern - Ausgang in China

Für den Rückweg brauche ich eine ganze Ecke länger, denn eine markante Stelle der Autobahn ist vollgesperrt, die Umleitung kostet mich gute 30 Minuten. Dann aber bin ich Zuhause und sehe mir gleich als erstes des Mannes heutige Tagwerk an: Die Schaukel ist betoniert. Außerdem (nicht im Bild) auch die Pfosten für das Sonnensegel und die Wäschespinne. YEAH!
Phantasialand - Wochenende in Bildern - Schaukel ist betoniert

Es passiert dann gar nicht mehr viel. Nina geht ins Bett, ich versuche zwar irgendwas mit dem Mann im TV zu sehen, schlafe dabei aber wieder einmal ein. Um Mitternacht bekommt Lotte noch eine Milchmahlzeit und dann wird geschlafen…

Sonntags-Ruhe

Am Sonntag hab ich wieder Ausschlaftag und nutze das erstmal ausgiebig. Das war so nötig! Überhaupt beginnt der Tag total schlunzig für mich, ich kuschel viel mit Lotte und Nina und bin einfach nur froh, mal nirgends hin zu müssen. Herrlichst!

Gegen 10.30 Uhr beginnt Lotte aber müde zu werden. Sie ist dann immer total nörgelig, bringt man sie aber ins Bett, schläft sie nicht. 12 Uhr ist eine gute Zeit für sie, damit sie auch erholsam schlafen kann. Bis dahin wird viel gekuschelt, gelesen und sie beschäftigt.
 Wochenende in Bildern - Lotte kuschelt mit dem Buch

Während sie dann später schläft, koche ich das Mittagessen. Nina wollte unbedingt etwas backen, wofür uns aber Eier und Butter fehlen. Also macht sie einen Pudding als Nachtisch.
 Wochenende in Bildern - Schoko- und Vanillepudding

Nach dem Mittagessen kümmere ich mich um die Wäsche, die die gesamte Woche über liegen geblieben ist. Es sind Berge. Seufz.
Am Abend geht erst Lotte baden, im Anschluss auch Nina. Hat sie ewig nicht mehr gemacht!
 Wochenende in Bildern - Kinder haben gebadet

Nachdem ich Lotte ins Bett gebracht und die Jeans gegen was gemütliches getauscht habe, höre ich mal in den Bauch. Der letzte Termin war vor 2 Wochen, da werde ich regelmäßig nervös. Aber es ist alles gut, das Herzchen galoppiert – mehr wollte ich gar nicht wissen. ♥
 Wochenende in Bildern - Baby abhören mit dem Sonoline

Danach habe ich noch schnell ein tolles Tragetuch gekauft und mir eine Wunschliste mit kleinen Träumchen angelegt. Wer weiß, vielleicht zieht noch das ein oder andere Trageteil hier ein? Momentan haben wir nur ein Tuch und eine Fullbuckle, die für Lotte aber langsam zu klein wird – da muss noch mehr her, oder? Es gibt so viele schöne Dinge. Hachja.

Von | 2016-07-17T23:02:32+00:00 Sonntag, 17. Juli 2016|Kategorien: Blogkram, Foto Tagebuch|Tags: , , , , |0 Kommentare

Über den Autor:

Die Alltagsheldin heißt im echten Leben Tanja, ist 31 Jahre alt und lebt mit dem einen Mann, ihren Kindern Nina (09/04), Lotte (05/15) und Jona (01/17) im Sauerland. Sie hat ihr Abitur nachgeholt, studiert nun was Soziales und jongliert zwischen Uni und der Familie - mal mehr, mal weniger erfolgreich.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: