1. Adventswochenende in Bildern 26. – 27. 11.

\1. Adventswochenende in Bildern 26. – 27. 11.

1. Adventswochenende in Bildern 26. – 27. 11.

  • 1. Adventswochenende in Bildern -

Das vergangene Wochenende war schon das 1. Adventswochenende – Wahnsinn, oder? – und wir verbrachten es wieder anders, als ursprünglich geplant. Am Samstag wollten wir in die ♥-Stadt fahren um dort Schuhe für die Kinder zu bekommen, kamen aber aufgrund verschiedener Hindernisse deutlich später los. So war die Stadt wahnsinnig voll – Weihnachtsmarkt halt – aber wir haben immerhin Schuhe für beide! Am Sonntag wollte ich mit den Kindern backen. Erst da fiel mir auf, dass ich keine Eier mehr da hab. Und dass ich den Hagelzucker vergessen hab. Grml. Aber wahrscheinlich wären wir eh nicht zum Backen gekommen. Lotte ist sehr weinerlich und kränklich gewesen, da war sowieso kaum ein Handschlag möglich…

Samstag – Schuhe aus der ♥-Stadt

Am Samstag schläft Lotte erstaunlich lange. Als wir aufstehen, begutachtet sie erstmal die neue Tischdeko. Mal sehen, wie lange das so stehen bleiben kann.
1. Adventswochenende in Bildern - neue Tischdeko

Nach dem Frühstück bereite ich eine Retoure vor. Die Schuhe sind winzig klein und für Lotte einfach gar nichts. Seufz.
1. Adventswochenende in Bildern - Retoure an Jako-o

Auch die Tischdeko im Wohnzimmer findet Lotte spannend. Leider nicht mehr mit echten Kerzen und aufwändig. Aber besser als gar nichts.
1. Adventswochenende in Bildern - Deko im Wohnzimmer

Wir fahren erst nach Lottes Mittagsschlaf los. Dann muss aber ein Halt beim Lieblingsgriechen sein. Lotte macht den Imbiss unsicher. Bis sie angesprochen wird, dann wird sie zur Salzsäule.
1. Adventswochenende in Bildern - Lotte im Imbiss

Pommes gehen irgendwie immer. Aber es knabbern alle nur kurz dran.
1. Adventswochenende in Bildern - Pommes für alle

Weiter auf der Autobahn – es ist wirklich arg spät! Aber da wir eigentlich nur Schuhe wollen, müsste das passen. Hoffe ich.
1. Adventswochenende in Bildern - Autobahn

Vorher aber der obligatorische Stop einer Schwangeren. Mit Warteschlange. Natürlich.
1. Adventswochenende in Bildern - Warteschlange vor dem WC

Dann geht es zum Schuhhändler des Vertrauens. Wir haben schon oft Schuhe dort erstanden und wurden wunderbar beraten. So auch diesmal. Für Lotte gibt es 3 Modelle zur Auswahl, von 2 Firmen. Die eine fällt aber doch enger aus. Wir wildern in der Jungs-Abteilung, aber ich mag dieses pink-lila-glitzer einfach nicht. Schwarz-grün, das macht was her!
1. Adventswochenende in Bildern - Kinderschuhe kaufen

Und dann das selbe nochmal in Größe 38/39. Es wurde dann sogar 40, weil die kleiner ausfielen! Nina ist da aber deutlich schwieriger zufrieden zu stellen. Es musste ein ganz bestimmter Stil sein. Und eine bestimmte Farbe. Von mir die Vorgaben „warm gefüttert“ und „passend!“ – besonders letzteres vernachlässigt sie dann auch gern. „Läuft sich ein.“, denkt sie, wenn sie zu eng sind. Ähem. Zum Glück ist die Schuhverkäuferin da zuverlässig. „Zu eng!“, verkündet sie oft.
1. Adventswochenende in Bildern - Kinderschuhe kaufen

Der Check vor dem Spiegel. Schnell ein Bild davon an die Freundin beamen und auf ihre Meinung warten. Aber dann können wir sie mitnehmen. Yay!
1. Adventswochenende in Bildern - Kinderschuhe kaufen

Über den wahnsinnig vollen Weihnachtsmarkt geht es zurück zum Auto. Lotte ist wahnsinnig nörgelig, denn das Wutmonster wohnt hier seit ein paar Tagen, was zu ständigen Wutausbrüchen führt. Seufz.
1. Adventswochenende in Bildern - Bonner Weihnachtsmarkt

Wir waren dann auch spät zu Hause. Lotte fand die Fahrt nicht so super und schlief wirklich schnell ein…

Sonntag – Adventswochenende

Meinen Ausschlaftag nutze ich diesmal gar nicht und stehe mit Lotte und dem Mann auf. Lotte ist eh mies drauf und lässt ohne „Mammmaaaaa!“ nix zu.
1. Adventswochenende in Bildern - 1. Advent

Nach dem Frühstück ist Lotte eigentlich direkt wieder bettreif. Zumindest gefühlt. Sie ist nur am nörgeln und recht machen kann es ihr auch niemand. Ständig wütet sie los, Tränen fließen… hachmensch.
1. Adventswochenende in Bildern - Lotte spielt Gitarre

Zum Mittagsschlaf bleibe ich gleich mit liegen. Die Nacht war – Dank Husten und Schnoddernase bei der Kleinen – nicht sonderlich erholsam. Außerdem schläft sie dann auch viel länger. | Dafür hat sie beim Aufwachen so viel Schleim im Rachen, dass sie sich vom vielen Husten übergeben muss. Mein armes Baby. 🙁
1. Adventswochenende in Bildern - Lotte hat sich übergeben

Der Nachmittag? Ein Symbolbild.
1. Adventswochenende in Bildern - Kuscheltier

Der Mann hat gekocht. Während ich den Tisch decke, bespaßt Nina Lotte. Kurz, denn dann muss sie wieder zu Mama. Seufz.
1. Adventswochenende in Bildern - Kinder spielen

Am frühen Abend kommt Frau Schwiegermutter vorbei und bringt uns Post. In dem Zuge beschließt Lotte, dass sie nun zu „Oppa Lua“ möchte. SO.FO.RT! Der Mann geht mit Lotte rüber, während ich schnell etwas im Haushalt erledige: Einmal kurz durch die Küche, in den Keller und Wäsche anschmeißen. Außerdem die neuen Schuhe der Kinder imprägnieren und zum Lüften rausstellen…
1. Adventswochenende in Bildern - neue Kinderschuhe

Als alles erledigt ist, widme ich mich dem Büro. Während die Bilder vom Adventswochenende in die Cloud übertragen, räume ich ein wenig herum. Und ärgere mich. Jeder stellt und legt sein Zeug in mein Büro. SO KANN ICH NICHT ARBEITEN!
1. Adventswochenende in Bildern - Büro

Als der Mann mit den Kindern zurück ist, geht Lotte direkt ins Bett. Ohne Baden und großem Abendbrot – sie aß schon drüben ein wenig und mag im Moment eh nicht wirklich – dafür aber mit viel Gebrüll und Wutausbrüchen.
Dieses Adventswochenende fand ich wirklich, wirklich anstrengend. Lottes Kranksein in Verbindung mit dem Wutmonster – phew!

Mehr Wochenenden in Bildern? Bei Susanne!

Von | 2016-11-27T20:06:58+00:00 Sonntag, 27. November 2016|Kategorien: Blogkram, Foto Tagebuch|Tags: , , |1 Kommentar

Über den Autor:

Die Alltagsheldin heißt im echten Leben Tanja, ist 31 Jahre alt und lebt mit dem einen Mann, ihren Kindern Nina (09/04), Lotte (05/15) und Jona (01/17) im Sauerland. Sie hat ihr Abitur nachgeholt, studiert nun was Soziales und jongliert zwischen Uni und der Familie - mal mehr, mal weniger erfolgreich.

Ein Kommentar

  1. […] Ich räume noch ein bisschen im Büro herum. Das hab ich Freitag nämlich auch endlich mal entrümpeln können. So viel gemütlicher als letzte Woche! […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: