Augustpläne: Renovierung, Ausflüge & Hausarbeiten

\Augustpläne: Renovierung, Ausflüge & Hausarbeiten

Augustpläne: Renovierung, Ausflüge & Hausarbeiten

Der Juli ist vorbei und ich bin so froh, dass alles es geschafft ist! Als ich am 26. gegen 18 Uhr die Klausur abgegeben habe, nach Hause fahren konnte und nichts dringendes für die Uni an stand – ein herrliches Gefühl von Freiheit! Natürlich nur kurz, denn die Hausarbeiten stehen noch aus und die 4. Klausur darf ich auch nicht vergessen! Dennoch, endlich am Blog arbeiten, ohne dabei ein schlechtes Gewissen haben zu müssen. Endlich auch mal abends NICHTS tun und nicht am nächsten Abend direkt doppelte Arbeit haben. Yeah!

Juli – mein Resümee

Im Juli habe ich mich fast komplett nur auf die Uni konzentriert. Protokolle schreiben, für Klausuren lernen, über Themen für die Hausarbeiten nachdenken, Referate halten. Was halt so ansteht. Aber auch innerfamiliär hat sich zumindest ein bisschen was getan.

Den Flur im 2. OG hab ich mit Nina komplett leer geräumt, Lego kam in den Keller, Playmobil ins Wohnzimmer im EG, damit Nina das noch in Ruhe sortieren und ich fotografieren und einstellen kann. Sortiert ist aber noch nicht viel, eingestellt noch nichts. Dafür kam Lottes Duplo in die Schränke in den Flur, was sie ausgiebig zum Spielen nutzt.
Lotte konnte dann auch endlich nachts in ihrem Zimmer schlafen, das wollte sie schon die ganze Zeit. Erstaunlich, wie gut das direkt klappte und wie viel ruhiger zumindest ihre Nächte nun sind.
Im Büro standen viele Kisten herum, die ursprünglich im alten Büro und im Wohnzimmer oben waren, die hab ich endlich ausgepackt, verräumt und aussortiert. Dabei kamen viele alte CDs in den Müll. Wer macht heute schon noch Backups auf CDs???
Das Wohnzimmer im EG dient dafür derweil weiterhin als Lagerplatz für alles mögliche, da kamen wir nicht weiter. Ich hatte zwar schon im Juni einiges zum Verkauf eingestellt, aber das lief nur so semi an, da muss ich dann mal schauen, wo ich es (noch) einstelle.
Auf der Hochzeit des Mannfreundes waren wir letztes Wochenende. Es war sehr schön, aber mit den Kindern auch unheimlich anstrengend und aufreibend. Jona brüllte viel, beide Kleinen schliefen nicht (Lotte) oder fast nicht (Jona) und so waren der Mann und ich eigentlich nur damit beschäftigt die beiden zu beruhigen oder zu bespaßen. Nun ja, das Geschenk jedenfalls war schön, das werde ich noch verbloggen.

Augustpläne: Renovierung, Ausflüge & Hausarbeiten

An der Uni ging es ab Mitte des Monats ans Eingemachte. Neben Protokollen, die ich noch abgeben musste und Klausuren, für die ich lernen musste, standen auch noch Studienleistungen in Form von Referaten, Diskussionen und Vorträgen an. Nur um Sozial- und Familienrecht muss ich mich noch kümmern, die Klausur kommt im September.
Ansonsten hab ich mich frühzeitig für das nächste Semester zurück gemeldet und direkt den neuen Antrag für BAföG gestellt. Außerdem musste ich einen Antrag auf Verlängerung der Förderungshöchstdauer stellen und hoffe sehr, dass das durch geht.

Renovierung, Ausflüge und Hausarbeiten

Im Blog ist derweil nicht so irre viel passiert. Ich hab nur die Pläne für den Juli, mein monatliches 12von12 und Jonas 6-Monats-Entwicklungsbericht veröffentlicht.
Im Hintergrund sah das natürlich ganz anders aus: Ich hab die neue Domain gebucht, den Blog dahin umgezogen und alles angepasst. In diesem Zuge hab ich mich auch für ein neues Design entschieden und es entsprechend angepasst. Außerdem einige Artikel aufgearbeitet und viele gelöscht. Ich hab ein neues Logo kreiert, die Social-Media-Kanäle angepasst und überhaupt ganz viel gearbeitet. Das wichtigste aber: Ich hab endlich ein Gewerbe angemeldet und werde nun auch wieder ausgewählte Kooperationen eingehen.

Nach ein wenig hin und her hab ich sogar meine Facebook-Fanpage umbenannt bekommen. Das hat einiges an Zeit und Nerven gekostet, weil Facebook sich da sehr sträubt und alle Möglichkeiten abgelehnt hat. Erst als ich gegen die Entscheidung Einspruch einlegte, wurde die Seite umbenannt. Puuh, da kam ich ganz schön ins Schwitzen und sah mich schon eine neue Seite erstellen (und hab das im Hintergrund auch schon gemacht…) und bei Null anfangen.

Augustpläne – Renovierung, Ausflüge & Hausarbeiten

Auch der August ist gut vollgepackt und es steht einiges an, dennoch sehe ich ihm relativ gelassen entgegen. Schlimmer als im letzten Monat kann es echt nicht mehr werden.

Familie: Renovierung & Ausflüge

Alles das (und noch viel mehr), was im Juli liegen geblieben oder aufgeschoben werden musste, steht nun im August an. Nina hat noch Ferien, des Mannes Ausbildung beginnt im Oktober, mein Semester auch, da wollen wir nun einiges bis dahin schaffen!

  • nächstes Wochenende werden wir auf einer Hochzeit sein:
    Kreatives Geschenk überlegen und fertig stellen, entscheiden, ob alle fahren, Leerlauf des Tages gut durchplanen und entsprechend packen

  • Erdgeschoss:
    Alles was aus dem Wohnzimmer verkauft werden soll fotografieren, in Kisten packen und weg räumen, Raum leeren, streichen, den Boden im Esszimmer schleifen, Flur einrichten und streichen -> endlich Einziehen.

  • Freizeitpark mit Nina besuchen:
    Da wir nicht in den Urlaub fahren, wird einer von uns mit Nina einen Freizeitpark besuchen.

  • Tierpark mit allen:
    Und damit auch was für die Kleinen dabei ist, besuchen wir einen nahe gelegenen Tierpark. Es gibt dort auch Spielplätze und viele Möglichkeiten für Kleinkinder, das wird Lotte gefallen.

  • Kindergartenstart mit Lotte:
    Ende August beginnt Lottes Eingewöhnung ins Kinderhaus, dafür muss ich noch viel besorgen und vorbereiten. Neben Papierkram stehen auch noch viele Einkäufe dazu an.

  • Ausflug nach Bonn:
    Meine ♥-Stadt, da waren wir viel zu lange nicht mehr. Vielleicht klappt auch gleich noch ein Treffen mit lieben Freunden?

  • Grab meines Bruders:
    Ewig war ich nicht mehr dort, wie es da aussehen mag, möchte ich mir gar nicht ausmalen. Ich möchte es wieder herrichten und schön machen, auch wenn immer noch ohne Stein. Seufz.

  • Hühnerstall:
    Wir denken da schon seit 2 Monaten drauf herum, wann immer eine neue Erkenntnis über Bio-Eier erscheint intensiver, jetzt soll es ans Eingemachte gehen und die Planung abgeschlossen werden.

  • Nähen – für das Kinderhaus:
    Im November findet in Lottes Kinderhaus ein Martinsmarkt statt, ich hab mich für genähte Sachen gemeldet und möchte diesen Monat schon einmal 4 Bettmäuse und 4 Pumphosen fertig machen.

Uni: Hausarbeiten & Klausurvorbereitung

Nach den Klausuren ist vor den Klausuren, oder wie war das? Es stehen natürlich weiterhin auch Dinge für die Uni an.

  • Lernen für die Klausur in Sozial- und Familienrecht am 29.09.
    Es ist zwar noch ein Weilchen hin, aber frühzeitig anfangen ist bei dem Umfang in jedem Fall besser.

  • Hausarbeit „Über das Böse“:
    Thema überlegen und Literatur sichten, schreiben anfangen.

  • Reflexionsprotokoll „Risiken & Resilienz“:
    Unterlagen sichten und die 5 Protokolle schreiben.

Blog: Schreiben, Sortieren, Aufräumen

Auch wenn der Umzug des Blogs geschafft ist, steht immer noch eine ganze Menge an. Erst wollte ich vorab alles fertig haben, aber der Gedanke war einfach utopisch, da auch jetzt noch Arbeit für Wochen und Monate da ist.

  • Erste Kaiserschnitt-Geschichten kommen online:
    Einige Artikel sind schon (fast) fertig und müssen nur noch vom Autor redigiert werden, dann startet die Reihe.

  • Alte Artikel aufarbeiten:
    Artikel, die häufig aufgerufen werden, möchte ich überarbeiten, Links und Bilder überprüfen, etc.

  • Gewinnspiel organisieren:
    Pakete überlegen, Inhalte bestellen und Gewinnspiel online stellen – Ihr dürft gespannt sein, das meiste steht schon fest, es wird für jeden was dabei sein!

  • Seiten final überarbeiten:
    Die meisten sind okay, die der Kinder aber hab ich bisher ausgelassen und ein paar Neue sollen auch noch her.

Back on track – es geht weiter!

Von | 2017-10-01T23:02:46+00:00 Dienstag, 1. August 2017|Kategorien: Blogkram, IchIchIch|Tags: , , , , , , |0 Kommentare

Über den Autor:

Die Alltagsheldin heißt im echten Leben Tanja, ist 31 Jahre alt und lebt mit dem einen Mann, ihren Kindern Nina (09/04), Lotte (05/15) und Jona (01/17) im Sauerland. Sie hat ihr Abitur nachgeholt, studiert nun was Soziales und jongliert zwischen Uni und der Familie – mal mehr, mal weniger erfolgreich.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: