Bonner Weihnachtsmarkt, Schnee-Explosion und 2. Advent | Wochenende in Bildern 09. – 10. 12.

\Bonner Weihnachtsmarkt, Schnee-Explosion und 2. Advent | Wochenende in Bildern 09. – 10. 12.

Bonner Weihnachtsmarkt, Schnee-Explosion und 2. Advent | Wochenende in Bildern 09. – 10. 12.

  • Bonner Weihnachtsmarkt, Schnee-Explosion und 2. Advent | Wochenende in Bildern 09. – 10. 12.

So richtig typisch Vorweihnachtszeit stand für letztes Wochenende bei uns ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt an. Meist schaffen wir es genau einmal dahin, nämlich um die ♥-Freunde dort zu treffen. Außerdem hat es ordentlich geschneit. So richtig ordentlich. Selbst für Sauerländer Verhältnisse. Aber seht selbst.

Samstag – Bonner Weihnachtsmarkt und Schnee

Samstag waren die Kinder erstaunlich spät wach. Erst um 8 Uhr. Nach dem Frühstück konnten wir draußen Schnee entdecken. Viel Schnee! Dabei dachte ich schon, letztes Wochenende sei viel gefallen. Doch diesmal war es viel mehr. Ein bisschen zu viel Schnee dafür, dass wir im Laufe des Tages noch über 100 km zum Bonner Weihnachtsmarkt fahren wollten.

So viel Schnee!

Lotte macht morgens als erstes immer den Adventskalender auf und freut sich immer sehr. Besonders über die Schokolade.

Adventskalender öffnen

Wir wuselten uns so durch den Tag. Erst stand Haushalt an, dann fuhr ich mit Nina schnell einkaufen. Und dann machten wir uns auf den Weg nach Bonn, um auf dem Weihnachtsmarkt Freunde zu treffen. Die Fahrt war so lala. Lotte hat geschlafen, aber Jona motzte viel. Außerdem kamen wir sehr (!) schlecht durch. Überholspur war nicht drin, weil die voller Schneematsch war und so tuckerten wir ein Weilchen vor uns hin…
Irgendwann – viel zu spät – hatten wir es dann doch geschafft, ergatterten einen Parkplatz und trafen die ♥-Freunde auf dem Weihnachtsmarkt. Jona trug der Mann, Lotte hatte ich in der Trage. Später ist sie dann auch gelaufen. An einem Stand traf ich auf solche… Figuren (?), wovon ich ein Foto für den Mann machte, der irgendwo anders war. Weil: Die würden Frau Schwiegermutter gefallen!

Fisch auf dem Weihnachtsmarkt

Lotte zu Fuß in der Menschenmenge, das war ein bisschen wuselig. So waren Gespräche irgendwie immer nur halb angefangen und schon musste ich nach Lotte sehen. Trotzdem war es schön. Großstadtduft schnuppern, Weihnachtsstimmung aufsaugen und ♥-Freunde sehen.
Ich bin zwar kein Glühwein-Freund, aber Kakao gibt es ja auch überall.

Kakao vom Bonner Weihnachtsmarkt

Wir trafen dort sogar zufällig noch kurz andere Freunde. Seit Wochen – oder Monaten? – versuchen wir einen Telefon-Termin zu vereinbaren und dann treffen wir uns da. Tihihihi.
Nach 21 Uhr machten wir uns dann aber wieder auf den Rückweg. 1,5 Stunden Fahrt lagen noch vor uns. Jona war von 14 bis 20 Uhr wach. Zum Glück ließ er sich problemlos in die Babyschale setzen und schlief dort direkt weiter. Auch Lotte ist unterwegs eingeschlafen, sodass die Fahrt zurück entspannt war. Um kurz nach 23 Uhr waren wir zuhause, verteilten die Kinder schnell auf ihre Betten und dann war Feierabend.

beleuchtete Sternstraße

Sonntag – Schnee-Explosion am 2. Advent

Auch heute haben die Kinder total lange geschlafen. Bis 9 Uhr! Wohohooo! Aber vermutlich hatten sie den Besuch vom Weihnachtsmarkt und die lange Fahrt einfach noch in den Knochen. Nach dem Frühstück ging Jona direkt schon wieder ins Bett. Lotte öffnete den Adventskalender, derweil ich mir das Schneetreiben ansehen konnte. Es war sehr windig und eklig. Eigentlich planten wir rauszugehen, aber so? Ähem.

Wind und Schnee

Mo kümmerte sich erstmal um den Ofen. Der steht unten im Flur und kann das ganze Haus mit heizen. Theoretisch. Praktisch ist der Flur meist eiskalt, weil die Türen nicht die besten sind. Seufz. Egal, wenn der Ofen an ist, wird es auch da schön warm.

Feuer im Ofen

Derweil sortierte ich im Büro mal wieder Kram. Erst noch Geschenke der Kinder in den großen Karton. Nicht alles ist für Weihnachten, vieles auch schon für Lottes Geburtstag oder Ostern. Aber einiges wird auch an Heiligabend zu strahlenden Augen führen.

Geschenke für die Kinder

Außerdem sortierte ich die Süßigkeiten, die eigentlich für die Adventskalender gedacht waren. Einiges kommt noch zum Einsatz, aber fakt ist, dass ich mal wieder viel zu viel besorgt hab. Puuh.

Süßigkeiten

Mo mischte in der Zeit Vogelfutter. Irgendwas mit Haferflocken, Margarine, Nüssen. Lotte half tatkräftig.

Vogelfutter mischen

Später kam Lotte zu mir ins Büro und stempelte, während Mo das Mittagessen kochte. Zwischendrin wurde Jona wach.

Lotte stempelt

Der Blick aus dem Fenster verspricht: Das wird nachher viel, viel Arbeit!

Schnee!

Ich wollte dann eigentlich noch die Hose nähen, die auf dem Martinsmarkt verkauft wurde. Aber. Der Stoff reicht nicht. Und nun??

zu wenig Stoff für eine Hose

Ich schaffte sogar noch Bilder von der Speicherkarte zu ziehen, bevor es Essen gab. Mo kochte nach einem Rezept, das gar nicht so clever ist. Sahne bei 170°C für 40 Minuten im Ofen. Ja, super Idee.

Mittagessen

Nach dem Mittagessen besuchten wir die Schwiegerfamilie. Und brachten den Fisch mit.

Gedrechselter Fisch

Gegen 18 Uhr ging Mo mit Jona rüber und brachte ihn ins Bett. 1 Std. später folgte ich mit Lotte und machte mit ihr das Abendprogramm. Derweil schaufelte Mo Schnee. Ein Nachbar hat ihm seine Schneefräse ausgeliehen, da ging die große Fläche recht flott. Diese Schnee-Explosion, das ist selbst für Sauerländer Verhältnisse wirklich viel!

Wand aus Schnee

Mehr Wochenenden in Bildern? Bei Susanne!

Von | 2017-12-10T23:01:04+00:00 Sonntag, 10. Dezember 2017|Kategorien: |, Blogkram, Foto Tagebuch|Tags: , , , , |1 Kommentar

Über den Autor:

Die Alltagsheldin heißt im echten Leben Tanja, ist 31 Jahre alt und lebt mit dem einen Mann, ihren Kindern Nina (09/04), Lotte (05/15) und Jona (01/17) im Sauerland. Sie hat ihr Abitur nachgeholt, studiert nun was Soziales und jongliert zwischen Uni und der Familie - mal mehr, mal weniger erfolgreich.

Ein Kommentar

  1. […] waren wir auf dem Weihnachtsmarkt in Bonn, was eine längere Fahrt mit sich bringt. Die Hinfahrt war nicht so schön, weil er müde war aber […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: