Leben, Lieben, Larifari 2017-08-10T12:46:32+00:00

Neu geschrieben

1 Monat Jona – von Bauchweh, neuem Familienalltag und ganz viel Liebe

Der erste Monat mit Jona ist schon vorbei. Langsam - ganz, ganz langsam - stellt sich ein Familienalltag ein und ich bin täglich überrascht davon, wie anders alles ist. Davon, wie anstrengend das Wochenbett mit einem Kleinkind und Neugeborenen ist. Als ich am 2. Tag nach der Geburt die Klinik verließ, war mir gar nicht bewusst, wie früh das eigentlich war. Die ersten zwei Tage waren die Hölle - zusammengefasst. Schon am Tag der Entlassung hab ich mich absolut überanstrengt und bekam direkt die Quittung: Die Naht blutete nochmal sehr und meine Hebamme sprach davon, mich wieder in die Klinik zu schicken. Ich versuchte weniger zu machen, aber das klappte kaum bis gar nicht. Ich sollte möglichst viel liegen, weil Sitzen auf die Naht geht. Jona wollte aber Dauerstillen (24/7, ohne Pause), ich konnte wegen der Schmerzen nicht seitlich liegen und musste ihn im Sitzen stillen. Nachts schlief er nur in [...]

Ich bin übrigens nicht perfekt und arbeite auch nicht daran!

Jeder ist ein Genie!
Aber wenn Du einen Fisch danach beurteilst, ob er fliegen kann, wird er sein ganzes Leben denken, er sei dumm.

-Albert Einstein-