Mamasein

\Schlagwort:Mamasein
20 Dienstag, 20. Januar 2015

Junge oder Mädchen?

Von | 2017-07-28T14:53:07+00:00 Dienstag, 20. Januar 2015|Kategorien: IchIchIch, Kugelrund|Tags: , , , |5 Kommentare

Nach der ersten, sehr großen, Freude über den positiven Schwangerschaftstest kamen auch Spekulationen, ob sich da wohl ein kleines Töchterchen oder ein Söhnchen auf den Weg zu uns gemacht haben mag. Doch die Spekulationen sollten ein Weilchen anhalten, denn meine Ärztin weigerte sich lange, etwas dazu zu sagen. Nicht einmal eine Tendenz ließ sie sich abluchsen. Während der Wartezeit auf ein Outing erinnerte ich mich an die erste Schwangerschaft. Meine damalige Ärztin veranlasste eine Fruchtwasseruntersuchung, die ganz deutlich zwei X-Chromosomen als Ergebnis hatte. Für mich brach eine Welt zusammen, denn ich wusste überhaupt nicht, was ich mit einem MÄDCHEN sollte, [...]

7 Sonntag, 7. Dezember 2014

Ich hab dann mal Abi…

Von | 2014-12-07T14:05:22+00:00 Sonntag, 7. Dezember 2014|Kategorien: IchIchIch|Tags: , , , , , |6 Kommentare

Wie bereits zuvor angekündigt, war es lange Zeit ruhig hier auf Alltagsschrott. Da waren Herbstferien, Elternsprechtage, Lernfenster und eben zuerst die schriftlichen und dann die mündliche Abiturprüfungen. Danach folgte Termindruck bei der Abgabe der Druckvorlage der Abizeitung. Viel Stress, Sorge und Bibbern später weiß ich aber nun: Ich hab das Abitur!!! Für mich ist das etwas, von dem ich nie geglaubt habe, es jemals von mir behaupten zu können. In meiner Familie gibt es bisher genau einen, der das Abitur hat. Der selbe ist auch der Einzige, der studierte. Die meisten Frauen haben zwar einen mittleren Bildungsabschluss und einige sogar [...]

15 Montag, 15. September 2014

Von null auf Klassenpflegschaftsvorsitzende

Von | 2014-09-15T07:25:26+00:00 Montag, 15. September 2014|Kategorien: IchIchIch, Kinder, Kinder!|Tags: , , |2 Kommentare

Eigentlich bin ich ein sehr schüchternen und zurückhaltender Mensch, halte mich viel von anderen fern und aus Gesprächen raus. Nicht weil ich andere Menschen nicht mag, sondern vielmehr weil ich nicht die selbstsicherste Person bin und nie so richtig weiß, was ich wann wem wie sagen soll. Das klingt albern - und so fühle ich mich häufig auch - aber so richtig raus aus mir kann ich nicht, auch wenn ich es immer wieder versuche. So hielt ich mich auch bei den Klassenpflegschaftssitzungen und Elternabenden im Kindergarten und in der Grundschule großteils raus. Zumal ich schon zu Kindergartenzeiten der großen Tochter [...]

20 Freitag, 20. Juni 2014

Auf dem Land ticken die Uhren noch anders.

Von | 2014-06-20T13:07:47+00:00 Freitag, 20. Juni 2014|Kategorien: Kinder, Kinder!|Tags: , , , , , , , |5 Kommentare

Ich bin immer wieder erstaunt, wie anders die Uhren hier auf dem Land noch ticken. Hier existiert es noch, das uralte Bild eines Vaters, der Vollzeit arbeiten geht und einer Mutter, die sich um die 2-3 Kinder kümmert, höchstens Teilzeit arbeitet und den Haushalt schmeißt. Auf Elternabenden wird nicht gefragt, ob die, übrigens fast ausschließlich anwesenden, Mütter vormittags auch Zeit haben. Davon wird einfach ausgegangen. Weil das hier halt so ist. Beim Bücherei-Dienst, bei den Bundesjugendspielen, beim Lesewettbewerb, beim Volleyball-Turnier oder beim Fußballspiel - überall sind Mütter begleitend dabei. Vormittags. Natürlich. Zuletzt besprachen wir auf dem Elternabend den Ablauf der [...]

16 Montag, 16. Juni 2014

Ohne Bienchen, Blümchen und dem Storch

Von | 2014-06-16T12:32:12+00:00 Montag, 16. Juni 2014|Kategorien: Kinder, Kinder!|Tags: , , , |3 Kommentare

Von dieser ganzen Bienchen-und-Blümchen-Geschichte  und dem Storch halte ich persönlich nicht viel und wollte, dass meine Tochter direkt von Anfang an vernünftig aufgeklärt ist. Ihrem Alter entsprechend. So erzählte ich ihr gleich von der ersten Frage an, wo die kleinen Babys her kommen: aus Mamas Bauch nämlich. Und sie kommen da rein, wenn sich Mama und Papa ganz doll lieb haben. Auch als sie fragte, wie sie da wieder raus kommen, war es bei uns recht einfach, denn die große Tochter kam per Kaiserschnitt zur Welt. Und da sie nur Fragen auf sich selbst bezogen stellte, erklärte ich ihr alles entsprechend. [...]

10 Dienstag, 10. Juni 2014

Wenn eine(r) eine Reise tut.

Von | 2014-06-10T13:33:43+00:00 Dienstag, 10. Juni 2014|Kategorien: Kinder, Kinder!|Tags: , , , , |3 Kommentare

Die Tage vor der Klassenfahrt waren sehr anstrengend, aufgeregt und laut. Die große Tochter konnte vor Aufregung kaum einschlafen. Weil sie sich so sehr darauf freute, endlich einmal auf Klassenfahrt zu fahren. Wir Sie schrieb eine ausführliche Liste, was alles mit musste und kontrollierte akribisch, ob alles abgehakt und eingepackt war. Zuvor musste ich ihr noch einen tollen neuen Koffer besorgen. Ein großer Rucksack musste her. Duschzeugpröbchen wollte sie gerne haben. Der Akku des eBook-Readers musste geladen werden. Großes Flehen und Betteln, dass sie meine Kamera mitnehmen möchte. Und tausend andere Kleinigkeiten. Dienstag verbrachten wir dann den halben Tag mit [...]

28 Mittwoch, 28. Mai 2014

Klassenfahrt olé

Von | 2014-05-28T10:13:45+00:00 Mittwoch, 28. Mai 2014|Kategorien: Kinder, Kinder!|Tags: , , , , |4 Kommentare

Wie die meisten Schulklassen, fährt auch die der großen Tochter in der Grundschulzeit einmal auf Klassenfahrt. Bereits zu Beginn des 4. Schuljahres wurde das angekündigt und seitdem freuen sich die Kinder mal leiser, mal lauter darauf. Nun rückt diese Klassenfahrt immer näher und damit steigt auch die Aufregung. Es werden Pläne geschmiedet, wer sich mit wem ein Zimmer teilt. Es wird eingeteilt, wer nun welche unbedingt notwendigen Dinge mitbringt. Es wird ständig gefragt, ob wir dies oder jenes da haben und ob wir es sonst besorgen könnten. Es wird sich gefreut und gejubelt. Ebenso wird sich aber auch aufgeregt und [...]

3 Dienstag, 3. September 2013

Vorpubertätsdings

Von | 2013-09-03T15:14:38+00:00 Dienstag, 3. September 2013|Kategorien: Kinder, Kinder!|Tags: , , , , , |8 Kommentare

Türen knallen. Freche Antworten hallen durch das Haus. Tränen fließen. Bitterböse Blicke. Es wird gestampft. Gemotzt. Und wütend abgezogen. Im nächsten Moment ist alles wieder gut. Es wird gefragt, ob geholfen werden kann. Es wird sich angekuschelt. Und am Ende des Tages heißt es dann schon mal "Mama, vorhin hab ich Dich ganz schön gehasst, aber jetzt hab ich Dich wieder lieb".  Anfangs war ich leicht irritiert. Wo ist meine kleine Prinzessin hin und wer ist dieses zickige Monster? Wie kann sie eben noch ein kuscheliges Schmusekätzchen und im nächsten Moment ein stacheliger Igel sein? Doch sie zeigte es immer [...]

24 Samstag, 24. September 2011

Vor 7 Jahren: die Geburt wurde eingeleitet

Von | 2017-08-10T01:19:08+00:00 Samstag, 24. September 2011|Kategorien: Kinder, Kinder!|Tags: , , , , , , , , , , , |3 Kommentare

Heute ist es 7 Jahre her, dass die Geburt meiner kleinen großen Tochter eingeleitet wurde. Ich war 18 und unglaublich nervös. Ich ahnte, dass sich mit der Geburt des Babys alles ändern würde und natürlich war es dann auch so. Ich weiß noch genau, dass ich die Nacht davor fast gar nicht schlafen konnte. Die Tasche war gepackt, der Termin im Krankenhaus stand, auch zuhause war alles bereit für das kleine Mädchen. Ich lag in meinem Bett, wälzte mich von der einen auf die andere Seite und war nervös, hatte Angst und wusste einfach nicht, was da genau auf mich [...]