Wehen

\Schlagwort:Wehen
13 Montag, 13. März 2017

Jonas Geburt | Geburtsbericht vom Versuch einer natürlichen Geburt

Von | 2017-03-13T19:30:18+00:00 Montag, 13. März 2017|Kategorien: IchIchIch, Seelentherapie|Tags: , , , , , , , , , , , |2 Kommentare

Jonas Geburt war so anders, als ich es mir immer ausgemalt hatte. Irgendwie dachte und hoffte ich, dass er sich ganz von alleine auf den Weg machen würde, doch dann kam es zur Einleitung, die ich unbedingt vermeiden wollte. Die ersten beiden Tage im Krankenhaus verstrichen, ohne dass sich irgendwas getan hätte. Die Stäbchen, die den Muttermund öffnen sollten, hatten keinerlei Wirkung und so verbrachte ich das Wochenende damit, mit homöopathischen Mitteln eingeleitet zu werden. Ich nahm Tabletten, trank Tee... doch auch das hatte leider nicht die erhoffte Wirkung. Sonntag Mittag legte die Ärztin einen Blasen-Katheter. Dieser besteht aus zwei [...]

20 Freitag, 20. Januar 2017

warten auf Wehen | Einleitung | ET +1

Von | 2017-07-31T16:37:44+00:00 Freitag, 20. Januar 2017|Kategorien: Kugelrund|Tags: , , , , , |0 Kommentare

Tja, wer hätte gedacht, dass ich wirklich über den Entbindungstermin gehen würde? Ich jedenfalls nicht, bei all den Wehen in den letzten Tagen, Wochen und Monaten. Einleitung - Tag 1 - was passiert? Erst war mir das gar nicht so klar, aber als die Ärztin das gestern so sagte, war es eigentlich auch einfach nur logisch: die Einleitung der Geburt kann ausschließlich mechanisch erfolgen, weil eine hormonelle Intervention schnell in einer Überstimulation enden kann und das nach 2 Kaiserschnitten ein zu hohes Risiko darstellen würde. Damit sind die Möglichkeiten ziemlich eingeschränkt. Den 1. Tag der Einleitung verbrachten wir vor [...]

13 Freitag, 13. Januar 2017

heute Enttäuschung: nichts passiert | ET -6

Von | 2017-01-13T22:15:53+00:00 Freitag, 13. Januar 2017|Kategorien: Kugelrund|Tags: , , , |0 Kommentare

Nachdem ich gestern Abend wirklich das Gefühl hatte, die Wehen sind anders, machen nun was her und wir könnten ganz vielleicht in absehbarer Zeit kuscheln... tja, Pustekuchen. Ich trank zwei große Tassen Himbeerblättertee - den ich übrigens ganz lecker finde ;) - und entspannte mich. Wenn es losgehen sollte, so war ich jedenfalls bereit. Gegen Mitternacht dann aber die Enttäuschung: Die Wehen hatten soweit aufgehört, als dass ich nichts regelmäßiges mehr vernehmen konnte. Wir gingen ins Bett und prompt zog es wieder deutlich. Ich war dann doch ein wenig genervt, wollte aber versuchen zu schlafen. Das klappte relativ gut, ich wurde häufig [...]

11 Mittwoch, 11. Januar 2017

Wehen sind nicht genug | ET -8

Von | 2017-01-11T22:30:10+00:00 Mittwoch, 11. Januar 2017|Kategorien: Kugelrund, Selfmade|Tags: , , , , , , |0 Kommentare

Seit dem Vormittag habe ich heute immer mal wieder Wehen gehabt. Erst hab ich sie gar nicht so recht wahrgenommen, aber dann hab ich auf die Uhr geachtet und festgestellt, dass die Wehen durchaus einem Abstand folgend auftraten: Etwa 9-11 Minuten lagen dazwischen. Wenn ich mich darauf konzentrierte, merkte ich sie doch recht deutlich. War ich aber beschäftigt und wuselte herum, gingen sie eher unter. Wahrscheinlich habe ich sie bei der letzten Geburt deshalb erst bemerkt, als sie alle 3-5 Minuten kamen? Wehen oder Nicht-Wehen? Ich bin genervt. Tatsächlich habe ich immer wieder innehalten müssen, konnte mich aber weiterhin recht normal unterhalten. [...]

5 Donnerstag, 5. Januar 2017

bald steht die Geburt an – meine Ängste | 10. Monat

Von | 2017-07-31T16:56:59+00:00 Donnerstag, 5. Januar 2017|Kategorien: Kugelrund|Tags: , , , , , , , , , |13 Kommentare

Noch 2 Wochen bis zum Entbindungstermin und langsam werde ich ein wenig nervös. Auf welchem Weg kommt das Winterkind auf die Welt? Wie wird es sein? Wie wird es aussehen? Wird es eher der großen, oder mehr der kleinen Tochter ähneln? Vielleicht auch ganz anders aussehen? Aber da sind natürlich auch noch mehr Gedanken und Ängste in meinem Kopf... Vorsorgeuntersuchung - ein letztes Mal Heute hatte ich die letzte reguläre Vorsorgeuntersuchung bei meiner Frauenärztin. Nach anfänglich freundlichem Geplänkel kühlte die Stimmung spürbar ab und ich weiß gar nicht mehr, warum und wann genau. War es, als ich ihr bestätigte, [...]

19 Sonntag, 19. Juli 2015

Wie das Mädchen zu uns kam – der Geburtsbericht

Von | 2015-07-19T21:19:51+00:00 Sonntag, 19. Juli 2015|Kategorien: IchIchIch, Seelentherapie|Tags: , , , , , , , , , , |11 Kommentare

Donnerstag, ET+3. Wie angekündigt gehe ich morgens in die Klinik und möchte mit dem Belegarzt sprechen. Da der nicht da ist und erst ab 16 Uhr im Haus sein wird, erledige ich aber bereits die anderen Formalitäten. Ich werde auf Station aufgenommen (davon wusste ich zuvor nichts - hmpf), wir schreiben ein CTG und ich bekomme einen Termin beim Anästhesisten, danach fahren wir nach Hause. Später am Tag findet dann der Ultraschall beim Belegarzt und die Aufklärung beim Anästhesisten statt. Der Belegarzt verwirft die 5000 Gramm, bestätigt, dass das Baby wirklich sehr groß und schwer ist und kann keine neue Schätzung abgeben, [...]

22 Freitag, 22. Mai 2015

Endlich zu viert!

Von | 2015-05-22T18:32:49+00:00 Freitag, 22. Mai 2015|Kategorien: IchIchIch, Kugelrund|Tags: , , , , , , |12 Kommentare

Einige ahnen es, andere haben es bereits auf den Social Media Kanälen mitbekommen: Das Heldenbaby ist da, endlich! Seit einer Woche schon, um ganz genau zu sein. Wir sind verliebt und flittern so vor uns hin. ♥ ~ 15.05.15 um 10:34 Uhr~ ~ 4880 Gramm auf 57 cm und mit einem KU von 37 cm ~ Was die Geburt angeht, so werde ich noch einen ausführlichen Bericht dazu verfassen. Vorneweg kann ich nur sagen: Auch die Messung des Belegarztes war eine ungenaue, er konnte keine neuen Werte angeben, sagte aber auch, dass medizinisch nichts gegen eine spontane Geburt spräche. An [...]

7 Donnerstag, 7. Mai 2015

Wann kommt’s denn endlich? | ET -4

Von | 2015-05-07T22:08:42+00:00 Donnerstag, 7. Mai 2015|Kategorien: Kugelrund, Selfmade|Tags: , , , , , , , |4 Kommentare

Damit wir nicht, zusätzlich zu unserer eigenen Nervosität, noch verrückter gemacht werden, haben wir den errechneten Entbindungstermin gar nicht sooo genau kommuniziert. Wobei ich sagen muss, dass der Mann da recht entspannt scheint. Was ich von mir nicht behaupten kann, obwohl ich "es ja wissen müsste". Total bekloppt. Andererseits wurde die Geburt der großen Tochter damals eingeleitet, doch selbst als ich deutlich Schmerzen hatte und die Fruchtblase an Tag 2 geplatzt war, sagten Ärzte und Hebammen, ich hätte keine Wehen. Daher weiß ich bis heute nicht so recht, was mich da erwarten wird, wie sich das anfühlt und was da auf mich [...]