Shopping-fail in Italien | 12von12 im Oktober

\Shopping-fail in Italien | 12von12 im Oktober

Shopping-fail in Italien | 12von12 im Oktober

Oktober, Herbstferien in NRW – meine 12 Bilder des 12. kommen heute aus Italien, wo wir seit letztem Wochenende unseren Urlaub verbringen.

Es ist der zweite Tag mit etwas schlechterem Wetter, weshalb wir heute einen Wunsch der Mädchen erfüllen und shoppen gehen möchten. Muss man wohl mal gemacht haben, sagen sie. Mal sehen.

Shopping in Italien

Lotte beginnt den Tag um kurz nach 8 Uhr, was für ein Luxus!!!
Luxus ist auch, den Kaffee bei diesem Meerblick genießen zu können. Ich liebe es!
Nach dem Frühstück steht aber auch im Urlaub Haushalt an. Bei 5 Personen mit Baby eben auch Wäschewaschen.
Während der Mann mit Lotte den Feigenbaum plündert, verschaffe ich mir einen Überblick über die Möglichkeiten und mache einen groben Plan.
Dann ist Lotte auch schon wieder müde und muss ins Bett. Nachdem ist sie fast eine Stunde einschlafbegleitet habe, geht es ans kochen. Unter erschwerten Bedingungen. Zu wenig Herd, zu kleine Töpfe. Alles doof.
Geschafft. Chili con Carne.
Direkt nach dem Mittagessen fahren wir los. Ich habe zwei Outlets rausgesucht, die gut sein sollen. Beide Richtung Frankreich liegend. Das in Sanremo finden wir gar nicht. Das zweite, in Ventimiglia, nur durch Zufall. Und dann ist es nicht einmal das, was sich die beiden großen Mädchen vorgestellt haben. Hmpf.
Für den Rückweg setze ich mich ans Steuer. Eigentlich wollte ich nicht in Italien Auto fahren, aber der Mann hat seinen Fahrstil so sehr den Einheimischen angepasst, dass ich einfach nicht Beifahrer sein KANN. Aber hey: DIESER AUSBLICK! (Macht den Regen auch fast wieder gut.)
Lotte fand die Autofahrerei total bescheiden und brüllte auf dem Rückweg. Manno. Ich bin echt froh, als ich sie aus dem Sitz schälen und im Haus laufen lassen kann. Nebenbei bereite ich Abendessen zu. Salat, ein Muss.
Während der Mann mit Lotte Zähneputzen ist und sie bettfertig macht, kümmere ich mich um die Küche. Überhaupt haben wir hier die Aufteilung, dass sich der Mann um alles kümmert, wo Lotte gehoben oder getragen werden muss, weil ich das mit den Treppen nicht (gut) schaffe. Dafür kümmere ich mich um den Haushalt und begleite sie in den Schlaf.
Es dauert ein Weilchen – wie meistens – aber dann schläft Lotte. Endlich.
Im Wohnzimmer warten gleich die Mädchen für eine neue Spielrunde.

Mehr davon? Bei Caro!

Von |2016-10-12T11:47:04+00:00Mittwoch, 12. Oktober 2016|Kategorien: Blogkram, Foto Tagebuch|Tags: , , , |1 Kommentar

Über den Autor:

Die Alltagsheldin heißt im echten Leben Tanja, ist 31 Jahre alt und lebt mit dem einen Mann, ihren Kindern Nina (09/04), Lotte (05/15) und Jona (01/17) im Sauerland. Sie hat ihr Abitur nachgeholt, studiert nun was Soziales und jongliert zwischen Uni und der Familie - mal mehr, mal weniger erfolgreich.

Ein Kommentar

  1. Mensch, Frau, Mutter... und sonst? | 1000 Fragen an mich selbst5. Februar 2018 um 13:27 Uhr - Antworten

    […] An welchen Urlaub denkst du mit Wehmut zurück? An beide. Sowohl an Frankreich 2012, als auch an Italien 2016. Jeweils in unterschiedlichen Konstellationen, doch sie waren wunderschön und ich hoffe, wir […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Pflichtfeld für die Übermittlung des Formulars.

*

Ich bin einverstanden.

Möchtest Du mir folgen?