2016 – Ein Jahresrückblick

Wie in jedem Jahr möchte ich auch auf 2016 zurück blicken und ein Resümee ziehen. Es war ein spannendes Jahr mit vielen Hochs, aber auch mit einigen Tiefs. Bei einigen Dingen musste ich hin und her überlegen, was ich wie empfunden habe - anderes war direkt ganz klar und leicht auszufüllen. Mein Jahresrückblick ist durchwachsen, es ist sowohl negatives, als auch positives passiert. Aber wenn ich die negativen Dinge genauer betrachte, stelle ich fest, dass sie nicht so emotional sind, wie die positiven.... Mein Jahresrückblick Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr? Dieses Jahr zu bewerten fällt mir schwer: Der positive Schwangerschaftstest zu Baby3, die grandiose Hochzeit, Kontakt zu einer ehemals-nun-wieder-Freundin, ein wundervoller Urlaub: das sind alles ziemlich genial-schöne Dinge. Aber es gab [...]

Von |2020-07-07T14:07:49+02:00Samstag, 31. Dezember 2016|Kategorien: Blogkram, IchIchIch|Tags: |1 Kommentar

natürliche Geburt nach zweimal Kaiserschnitt – der Weg dahin

In den letzten Tagen ging es mir nicht so gut. Körperlich schon seit dem vorletzten Wochenende, denn ich quäle mich mit einer Erkältung herum, die tagtäglich schlimmer wird. Außerdem ist da noch die Seele, die verrücktspielt. Ich geriet bei jedem Ziehen und Ziepen in Panik, denn es stand nichts fest, was die Geburt angeht. Hätten die Wehen eingesetzt, hätte ich nicht gewusst, wo wir für die Entbindung hinfahren sollten. Eine so große Unsicherheit lässt mich gar nicht zur Ruhe kommen. Die nächstgelegenen Krankenhäuser scheiden alle aus und der Termin in der Klinik, in der ich gerne entbinden würde, stand erst an. So fand ich mich immer wieder in der Gedankenspirale „Was ist wenn…?“ wieder. Geburtsplanung – Kaiserschnitt oder spontane Geburt? Ursprünglich wäre meine Wunschklinik wohl nie auf meiner Liste gelandet, [...]

Weihnachten in Bildern – schön war es | 24. – 25.12.

Wochenlang über Geschenke nachgedacht, tagelang im Einkaufsstress fest gesessen ist Weihnachten nun - ZACK - auch schon fast wieder vorbei. Wie jedes Jahr. Aber schön war es, wirklich sehr! Die Kleine hat es nun erstmalig richtig mitbekommen - wobei ich denke, dass es nächstes Jahr nochmal ganz anders würde - und auch Nina freute sich sehr. Insgesamt war es ein recht ruhiges Fest. Die großen Mädchen zickten sich gar nicht an, nur unterschwellig gab es mal ein paar Spannungen, die aber zum Glück schnell verflogen. Schön! Zwar habe ich nicht viele Bilder, aber die, die ich hab, teile ich gerne mit Euch und nehme Euch mit zu unserem Weihnachten 2016! ♥ Weihnachten - ruhig, entspannt, besinnlich Eigentlich hätte am Tag zuvor schon alles erledigt sein sollen - eine entsprechende To-Do-Liste [...]

Von |2020-07-07T14:07:58+02:00Sonntag, 25. Dezember 2016|Kategorien: Blogkram, Foto Tagebuch|Tags: , , , |1 Kommentar

Familienplaner – so planen wir unseren Alltag

Vor einigen Jahren brauchten wir noch gar keine Familienplaner, denn es lief alles. Irgendwie. Doch mit der Zeit, vielen gemeinsamen Terminen und Aktivitäten zog auch das Chaos bei uns ein. Ich notierte mir alles in meinem eigenen Planer, der Mann und Nina hatten aber gar keinen Überblick. Als sich immer häufiger doppelte Termine einschlichen, suchte ich nach einer Lösung für uns. Damals stieß ich auf unterschiedliche Systeme und für 2017 möchte ich etwas ganz neues ausprobieren. Und weil ich so begeistert davon bin, muss ich auch gleich darüber schreiben. :D Übrigens hab ich es auch mal digital versucht, aber dazu bin ich wohl nicht gemacht. Digitale Kalender funktionieren hier einfach nicht und ich lande immer wieder bei meiner Zettelwirtschaft. Das ist auf Dauer sehr unübersichtlich. Mit dem System einen [...]

Von |2020-07-07T14:07:18+02:00Montag, 19. Dezember 2016|Kategorien: IchIchIch, Kaufrausch|Tags: , |3 Kommentare

krank am Wochenende | Wochenende in Bildern 17. – 18.12.

Selten passt einem krank werden so richtig in den Plan. Vor Weihnachten, am 4. Adventswochenende ist es übrigens ebenfalls nicht so günstig, hab ich am vergangenen Wochenende festgestellt. Zum Glück neige ich nicht dazu direkt so richtig flach zu liegen und hatte weder Fieber noch andere größere Dinge. Aber auch ein brennender Hals, eine Triefnase und dauerhafte Kopfschmerzen reichen aus. Zumal ich schwanger nicht wirklich etwas zur Linderung nehmen darf und so eben da durch muss. Nun ja... Samstag - krank ins Wochenende Als ich morgens aufstehe, bin ich total gerädert. Die Nacht war bescheiden, ich war drölfzig mal wach, wälzte mich hin und her. Mäh. Aber: Lotte hat beste Laune. Und möchte erstmal einen Tee. Ansonsten ist sie eigentlich auch ziemlich müde und schnuffelt viel. Schon bald gibt es [...]

Von |2020-06-29T12:41:00+02:00Sonntag, 18. Dezember 2016|Kategorien: Blogkram, Foto Tagebuch|Tags: , , |0 Kommentare

Eine Vorsorge die wütend macht

Eigentlich bin ich ein Mensch der nur wenig selbstsicher ist, der sich schnell von anderen verunsichern lässt. Dafür gibt es viele Gründe, die ich aber gar nicht näher ausführen mag. Jedenfalls ist das aber in den Schwangerschaften anders. Schon bei Lotte habe ich gelernt auf mein Bauchgefühl zu vertrauen. Ich habe gelernt in mich hinein zu horchen und den für mich und mein Baby besten Weg zu wählen. Sicherlich mag da nicht jeder übereinstimmen und es gab da auch andere Meinungen, aber das ist dann eben so. Ich bin mir sicher, dass ich dadurch eine so wundervolle Schwangerschaft genießen konnte, die Geburt - trotz Not-Kaiserschnitt am Ende - als selbstbestimmt und richtig wahrgenommen habe, wahrnehmen konnte. Das war in der Schwangerschaft mit Nina noch ganz anders. Da hatte ich gar kein [...]

Von |2020-07-07T14:07:18+02:00Mittwoch, 14. Dezember 2016|Kategorien: Kugelrund|Tags: , , |15 Kommentare

Ein (langer) Uni-Tag | 12von12 im Dezember

12 von 12 im Dezember bedeutet auch, dass es das letzte 12 von 12 für dieses Jahr ist. Wahnsinn, dass das Jahr sich nun wirklich dem Ende neigt. So viel ist passiert und auch das neue Jahr wird viele neue Dinge bringen. Ich bin sehr gespannt - allen voran auf unser Winterkind! Mein 12. Dezember heute jedenfalls war mein langer Uni-Tag. Um 10 Uhr ein Seminar, danach bis 14 Uhr Pause und dann zwei Vorlesungen hintereinander. Im Anschluss musste ich noch schnell in die Apotheke - Nina ist krank, ich erwähnte es gestern - einkaufen, ein bisschen Haushalt machen - das übliche eben. Der Tag wird lang, obwohl ich mich heute früh wirklich schwer aufraffen konnte und erst überlegt habe, gleich nach dem Seminar zu gehen. Aber die Themen klangen mal wieder [...]

Von |2020-06-29T12:40:30+02:00Montag, 12. Dezember 2016|Kategorien: Blogkram, Foto Tagebuch|Tags: , , |0 Kommentare

Gesundwerden, mehr nicht | Wochenende in Bildern 10. – 11. 12.

In der letzten Woche waren wir alle irgendwie mehr oder weniger angeschlagen und so kam uns das Wochenende zum Gesundwerden sehr gelegen. Nach dem turbulenten Alltag ein wenig Ruhe gönnen, runter kommen und besser in die neue Woche starten - wieso nicht? Samstag - die Große ist jetzt auch krank Morgens hat Lotte ziemlich gute Laune, solange sie "lese" kann. <3 Doch bis 11 Uhr wollte sie immer noch nichts frühstücken. Also nehme ich sie nicht mit um Nina abzuholen und fahre alleine. Musik laut und los. Als wir Zuhause sind, plant Nina mit ihrer Freundin in die große Stadt zu fahren, weil sie noch Weihnachtsgeschenke kaufen wollen. Ich plädiere für Ruhe und Gesundwerden, aber Nina findet, dass das mit dem Schnupfen schon geht. Nun... | Nach Lottes Mittagsschlaf steht [...]

Von |2016-12-11T22:40:04+01:00Sonntag, 11. Dezember 2016|Kategorien: Blogkram, Foto Tagebuch|Tags: , , |0 Kommentare

meine Hochzeit – Pleiten, Pech und Pannen

Vor der Hochzeit hatte ich ein paar Ängste um das, was alles schief laufen kann. Die Ängste spitzten sich immer mehr zu, je näher der Hochzeitstag kam. Pech hatten wir vorher schon das ein oder andere Mal, aber Pannen wollte ich auf der Hochzeit gerne vermeiden und versuchte alles zu bedenken, was es zu bedenken gibt. Haha. So ein niedlicher Plan. Trauzeugen, really? Als wir die Eheschließung anmeldeten, sagte der Beamte uns, dass das mit den Trauzeugen ganz einfach sei, sie müssten nur einen Zettel ausfüllen, das war's auch schon. Den anhängenden Brief las ich mir gar nicht durch, irgendwelche Formalien und so, nicht wahr? Am Abend vor der Hochzeit tat ich es doch und mir traten die Schweißperlen auf die Stirn. Hatte der Standesbeamte nicht gesagt, wir müssten den [...]

Von |2020-06-29T12:40:58+02:00Mittwoch, 7. Dezember 2016|Kategorien: IchIchIch|Tags: , , , |0 Kommentare

Ein langer Uni-Tag | WMDEDGT

Heute ist der 5. und ich möchte nach langem mal wieder Tagebuchbloggen. 6.05 - nach einer kurzen und unruhigen Nacht stehe ich auf. Etwas später als sonst, aber immer noch pünktlich. Während der Mann mit Nina frühstückt, gehe ich duschen. Frühstück fällt für mich aber dezent aus, denn es ist nicht mehr viel Brot vom Wochenende da. Aber ich kann ja noch an der Uni was essen... 7.00 - Lotte wird wach. Mittelmäßig gelaunt lässt sie sich mit nur wenig Gemotze anziehen. Dann spielt sie, während ich ein wenig im Haushalt mache, meinen Rucksack packe und einen Kaffee trinke. 8.00 - ich telefoniere herum. Meinen Termin zum 24-Std.-RR sage ich ab. Lasse mir in der Wunschklinik einen Termin zur Geburtsplanung geben. Und stelle fest, dass Ninas Orthopäden-Termin nicht einen Tag [...]

Von |2018-05-04T20:19:16+02:00Montag, 5. Dezember 2016|Kategorien: Blogkram, Foto Tagebuch|Tags: , , , |0 Kommentare

Kurz vorgestellt:

das Leben leben - mehr nicht

Hi, mein Name ist Tanja. Ich bin 35 Jahre alt, Studentin, Ehefrau und Mutter von 4 Kindern. Auf diesem Blog schreibe ich über Themen, die mich als Frau, Studentin und Mutter bewegen oder umtreiben.
Mehr über mich findest Du hier.

Nach oben