der Liebste

Startseite\Schlagwort: der Liebste

Wie das Mädchen zu uns kam – der Geburtsbericht

Donnerstag, ET+3. Wie angekündigt gehe ich morgens in die Klinik und möchte mit dem Belegarzt sprechen. Da der nicht da ist und erst ab 16 Uhr im Haus sein wird, erledige ich aber bereits die anderen Formalitäten. Ich werde auf Station aufgenommen (davon wusste ich zuvor nichts - hmpf), wir schreiben ein CTG und ich bekomme einen Termin beim Anästhesisten, danach fahren wir nach Hause. Später am Tag findet dann der Ultraschall beim Belegarzt und die Aufklärung beim Anästhesisten statt. Der Belegarzt verwirft die 5000 Gramm, bestätigt, dass das Baby wirklich sehr groß und schwer ist und kann keine neue Schätzung abgeben, da er das Baby nicht mehr komplett auf den Bildschirm bekommt. Dennoch sagt er, es spreche medizinisch nichts gegen die spontane Geburt. Das Baby ist fit, ich bin es [...]

Geburtstag hat man nicht alle Tage…

...aber heute, heute habe ich Geburtstag. Meinen neunundzwanzigsten. Den letzten mit der 2 vorne also. Im nächsten Jahr ist er dann rund und eine 3 steht vorne dran. Puuuh. Wird wohl Zeit, endgültig erwachsen zu werden. ;) Eigentlich war der Tag auch ein wirklich schöner. Auch wenn ich ständig Wehen hatte, wenig Luft bekam und heute ein ganz starkes "Ich-mag-nicht-mehr-schwanger-sein"-Gefühl die Überhand gewann. Die große Tochter überraschte mich morgens mit einem halb gedeckten Frühstückstisch, obwohl sie normalerweise erst ein wenig später runter kommt. Und ich wunderte mich noch, wieso der Hund da so durch die Bude schleicht und der Boden so knarzt. Sie hatte eine ganz bezaubernde Karte gebastelt und sogar eine kleine Topfpflanze besorgt. Sehr, sehr lieb! ♥ Der Mann hatte quasi das Supergaugeschenk schlechthin organisiert, nämlich DIE Nähmaschine, [...]

Von |2018-05-04T21:07:39+02:00Dienstag, 5. Mai 2015|Kategorien: IchIchIch|Tags: , , |3 Kommentare

Einmal Primark-Hölle und zurück

Eigentlich ging der ganze Hype um Primark an mir vorbei und es reizte mich nicht sonderlich, dort einmal vorbei zu schauen. All die Berichte, die ich davon las, waren eher abschreckend. Laut. Voll. Unübersichtlich. - Das waren die Schlagworte, die immer auftauchten. Und das sind Dinge, die ich beim Shoppen so gar nicht ausstehen kann. Nun ergab es sich aber, dass der Liebste nach Köln musste, ich mit der Tochter schon länger nichts mehr ganz exklusiv gemacht habe (das in nächster Zeit evtl. auch noch ein bisschen abnehmen wird) und dort erst letztes Jahr ein Primark eröffnet wurde. Ganz nebenbei hatte die Tochter auch ein paar Wünsche, was Kleidung betrifft und da das Heldenbaby in letzter Zeit einiges an Kram gekauft bekam, musste sie nun auch mal dran sein. Als [...]

Von |2018-04-28T21:31:52+02:00Freitag, 17. April 2015|Kategorien: Kaufrausch|Tags: , , |0 Kommentare

Weihnachten in Bildern

Früher, als die Tochter noch winzig war, drückte ich einige hundert Male auf den Auslöser, um Heiligabend möglichst lückenlos festzuhalten. Ich wollte ihre Freude, ihr Strahlen in Bildern festhalten. Für die Ewigkeit. Quasi. Mit dem Älterwerden der Tochter hat sich nicht nur ihre Abneigung gegen Fotos etabliert, auch habe ich es satt, die schönen Momente nur durch den Sucher meiner Kamera zu sehen. Daher hat sich die Fotowut in den letzten Jahren reduziert. Start reduziert. Habe ich zuvor noch einige hundert Fotos bei dem einen Event gemacht, so sind heute 50 Bilder schon wahnsinnig viel. Die schlechten aussortiert, sind oft nur noch 10 übrig. Dafür habe ich aber die Tochter live strahlen sehen. Sie fiel mir um den Hals, ich sah ihre Freude und unser Weihnachtsfest direkt. So habe ich [...]

Von |2020-07-07T14:07:17+02:00Sonntag, 28. Dezember 2014|Kategorien: das Leben, Foto Tagebuch|Tags: , , , , , |2 Kommentare

Geburtstage | Ferien | Ruhe vor dem Sturm | Mischmasch

Eigentlich passiert im Heldenhaus eine ganze Menge, wovon es zu berichten gäbe. Uneigentlich fehlt mir zumeist die Zeit, um es zeitnah zu machen und später fühlt es sich verjährt an. Aus diesem Grund erzählte ich nicht so ausführlich von der Abschiedsfeier in der Grundschule, erwähnte ich die Ausflüge in den Sommerferien nicht, schrieb ich nicht über die WM oder den Mittelaltermarkt, den wir besuchten. Es wurde einfach ruhiger hier, als die letzte Klausurphase und damit die Vorabiklausuren einsetzten und es wird noch eine Stufe ruhiger werden, jetzt wo die Prüfungen in weniger als 2 Wochen anstehen. *** Geburtstage September und Oktober sind bei uns recht volle Geburtstagsmonate. 8 Geburtstage sind es, wenn ich mich nicht verzählt habe, wovon die meisten im September liegen. Die hier wichtigsten sind wohl der [...]

Von |2014-10-08T12:28:21+02:00Mittwoch, 8. Oktober 2014|Kategorien: das Leben, IchIchIch, Küchenkram|Tags: , , , , , , , , , |1 Kommentar

„Eigentlich rauche ich ja gerne!“

Rauchen ist ungesund. Raucher stinken unschön. Es ist wahnsinnig teuer. Und sagte ich schon, dass es ungesund ist? Tja, dennoch rauche ich. Seit ich 15 bin. Zwischendrin gab es einige Pausen, aber ich fing es immer wieder an, obwohl ich von Anfang an eine Gegnerin war. Immer wenn mir Freunde eine Zigarette anboten, lehnte ich dankend ab. Immer wenn ich dafür ausgelacht wurde, nahm ich es erhobenen Hauptes hin, denn es war mir schlicht und einfach egal, was andere von mir dachten. Nur an dem einen Tag, an dem ich die Pausenaufsicht mit einer Klassenkameradin machen musste und sie sich zum Rauchen vom Hof schleichen wollte, sagte ich nicht nein. Ich nahm die angebotene Zigarette an und kaufte mir in der nächsten Pause sogar eigene. Wenige Tage später zog ich [...]

Von |2014-04-24T20:26:56+02:00Donnerstag, 24. April 2014|Kategorien: IchIchIch|Tags: , , |10 Kommentare
Mehr Beiträge laden

Kurz vorgestellt:

das Leben leben - mehr nicht

Hi, mein Name ist Tanja. Ich bin 32 Jahre alt, Studentin, Ehefrau und Mutter von 3 Kindern. Auf diesem Blog schreibe ich über Themen, die mich als Frau, Studentin und Mutter bewegen oder umtreiben.
Mehr über mich findest Du hier.