Produkttest

\Schlagwort:Produkttest

Werbung: Getestet: medela Swing – Muttermilch für das Heldenmädchen | mit Gewinnspiel

Werbung: Dieser Artikel enthält Werbung! Schon in der Schwangerschaft schaute ich mich grob nach Milchpumpen, möglichen Pumpsystemen und Marken um. Schnell stieß ich auf medela, das schweizerische Unternehmen mit über 50 Jahren Erfahrung, informierte mich über die angebotenen Milchpumpen und speicherte einige in Frage kommenden Modelle auf meiner Wunschliste. Als das Heldenmädchen dann da war und das Stillen nicht so recht klappen wollte, besorgte der Mann mir zunächst eine Handmilchpumpe. Damit mühte ich mich ein Weilchen ab, war aber nicht wirklich zufrieden. Wenn ich 6-8 Mal täglich abpumpte dauerte es etwa eine Stunde, bis ich 8-10 ml Muttermilch zusammen bekam. Außerdem gab es schnell leichte Krämpfe in der pumpenden Hand. Nach dem langen Pfingstwochenende ließ ich mir dann ein Rezept ausstellen, telefonierte einige Apotheken der umliegenden Orte [...]

Von |2018-02-15T12:45:57+00:00Sonntag, 21. Juni 2015|Kategorien: Werbung & Kooperationen|Tags: , , , |10 Kommentare

Werbung: Getestet: ein Stillkissen nur für mich!

Werbung: Dieser Artikel enthält Werbung! Als ich damals mit der großen Tochter schwanger war, kaufte ich mir zum Ende hin ein Stillkissen. Bevor das Baby da war nutzte ich es zum Schlafen und war total begeistert. Mit Baby nutzte ich es zum Stillen, um sie abzustützen und auch um nachts gemütlich zu schlafen. Als meine Cousine dann schwanger war und mir davon erzählte, dass sie keine gute Position in Seitenlage fand und so schlecht schlafen würde, habe ich ihr meins ausgeliehen und leider nie zurück bekommen. Als nun kürzlich babymarkt.de auf mich zukam und fragte, ob ich etwas aus dem Shop testen mag, sagte ich zu und entschied mich für ein Stillkissen. Bald wird hier ja wieder ein Baby einziehen, da wird so ein Kissen in jedem Fall nötig [...]

Von |2017-11-18T00:33:22+00:00Donnerstag, 30. Oktober 2014|Kategorien: Werbung & Kooperationen|Tags: , , |2 Kommentare

Werbung: Getestet: Gigaset elements – ein Schritt Richtung Smart-Home

Werbung: Dieser Artikel enthält Werbung! Immer wieder liest und hört man von Einbrüchen. Sogar bei uns auf dem Land. Diese Schreckensmeldungen machen mir Angst, wie vermutlich auch jedem anderen. Mit dem Liebsten sprach ich schon häufiger darüber, ob es sich nicht lohnen könnte ein Sicherheitssystem im Haus zu installieren, doch so wirklich dazu entscheiden konnten wir uns dann auch nicht. Daher waren wir gespannt was da kommen mag, als ich gefragt wurde, ob ich das Gigaset elements System testen möchte. Vorneweg informierte ich mich natürlich über das Produkt und war recht erstaunt, was es schon geben soll. Was ist Gigaset elements und was kann es? Gigaset elements ist ein System, das es möglich macht Alarm- und Informationsmeldungen zu erhalten, während man nicht Zuhause ist. Das safety starter [...]

Von |2017-11-18T00:54:29+00:00Sonntag, 17. August 2014|Kategorien: Werbung & Kooperationen|Tags: , |0 Kommentare

Werbung: Getestet: GARDENA – Wasser für den Garten

Werbung: Dieser Artikel enthält Werbung! Wie das halt mit einem Garten so ist, benötigt man immer mal wieder diverses Zubehör dafür. Mit zu den wichtigsten Dingen gehört für mich ein Wasserschlauch. Zwar hat die Schwiegerfamilie einige Schläuche, doch ist es immer umständliche diese abzumontieren und zu uns rüber zu schleppen. Zumal der Schlauch am Wasserhahn mit einer Klemme montiert und somit ein flexibles Abnehmen nicht möglich war. Daher habe ich mich doppelt gefreut, dass ich die GARDENA Blogger Box testen durfte, denn dort ist alles nötige enthalten: ein 20 m langer HIGHFlex Schlauch, ein Winkelhahnstück, mit dem ich den Schlauch ganz einfach an einen Wasserhahn montieren kann und eine Classic-Spritze zum einfach(st)en Bewässern des Gartens. Was sowohl dem Liebsten, als auch seinem Vater direkt auffiel: Der Schlauch ist [...]

Von |2017-11-18T00:45:10+00:00Montag, 19. Mai 2014|Kategorien: Werbung & Kooperationen|Tags: , |0 Kommentare

Werbung: Getestet: Satch – der Rucksack für große Kids

Werbung: Dieser Artikel enthält Werbung! Die große Tochter kommt im Sommer auf die weiterführende Schule und erbat sich dafür einen neuen Rucksack. Da sie aber erst kürzlich einen bekam, lehnten wir zunächst ab. Nun bekam ich kürzlich aber eine Mail mit einer Anfrage, ob ich nicht Interesse daran hätte, einen Schulrucksack aus dem Hause ergobag zu testen. Ein wenig hin und her überlegt stimmte ich zu und die Tochter suchte sich einen Rucksack aus. Ergobag kannte ich zuvor lediglich vom Namen her und konnte mir darunter nichts besonderes vorstellen. Rucksäcke machen sie, das wusste ich. Allerdings ging ich davon aus, dass diese nur für Erstklässler gedacht seien. Doch weit gefehlt, denn neben dem ergobag gibt es da noch den ergolino, den ergolino+, den Satch und den Satch+. Eine ganze [...]

Von |2017-11-18T00:30:43+00:00Dienstag, 11. März 2014|Kategorien: Werbung & Kooperationen|Tags: , |4 Kommentare

Werbung: Shoppen für Kinder: Bequem und schnell

Werbung: Dieser Artikel enthält Werbung! Ich liebe das Shoppen. Und ich hasse es. Sozusagen. Ich hasse das Gehetzte von Laden zu Laden, das Gedränge im selbigen und meist gehen mir die Verkäuferinnen mehr auf die Nerven, als dass sie mich sinnvoll beraten würden. An den Umkleidekabinen ist die Schlange ewig lang. Dann ist da noch die Jahreszeit. Im Winter schäle ich mich aus meinen dicken Klamotten, probiere ein Teil an, ziehe wieder meine Sachen an, bringe das Teil weg oder nehme es in einer anderen Größe mit, um es noch einmal anzuprobieren. Im Sommer nochmal dasselbe, nur schwitzend und leichter bekleidet. Ätz! Aus diesem Grund bevorzuge ich das Shoppen von Zuhause aus. Ich kann mich mit einem Tee und Keksen an den PC setzen, stöbern, vergleichen und [...]

Von |2017-11-18T00:14:05+00:00Samstag, 11. Januar 2014|Kategorien: Werbung & Kooperationen|Tags: |4 Kommentare

TOLLABOX Mai – wir haben getestet

Dass es diese Kreativboxen für Kinder gibt, erfuhr ich bereits vor einem ganzen Weilchen von der lieben Doreen, denn sie berichtet immer wieder ganz begeistert davon. Für die Prinzessin bestellte ich aber keine, da die Boxen für Kinder bis zum Alter von 8 Jahren angeboten werden und ich mir einfach unsicher gewesen bin, inwiefern sie daran Interesse haben würde. Außerdem hat sie Phasen, in denen sie unheimlich gerne basteln und dann ist das wieder wochenlang absolut out. Nun hatte ich kürzlich aber das Glück einen Gutschein für diese Box zu gewinnen und sie vergünstigt zu erhalten. Da habe ich es dann doch gewagt, war ich doch recht neugierig. erster Eindruck Nach der Versandbestätigung traf die Box zügig ein. Wir hatten aber noch recht gutes Wetter und warteten auf Regentage, bevor [...]

Von |2013-07-23T09:35:47+00:00Dienstag, 23. Juli 2013|Kategorien: Selfmade|Tags: , , |1 Kommentar

Calibre & Kindle

Wie ich meiner Statistik entnehmen kann, kommen viele Menschen auf diesen Blog um Infos zum Übertragen von eBooks zu erhalten. Vorwiegend mit Calibre auf den Kindle. Aus diesem Grund gibt es hier mal eine kleine Anleitung hierzu. Hierbei habe ich Calibre in der Version 0.8.67 verwendet. [singlepic id=350 w=120 h=92 float=left]Nach dem herunterladen und installieren von Calibre ist zunächst einmal der Startbildschirm zu sehen. Hier sieht man später direkt alle eBooks, welche man mit Calibre auf den Kindle übertragen hat und ob sich das entsprechende Buch noch auf dem Gerät befindet. [singlepic id=351 w=120 h=45 float=right]Möchte man nur die eBooks sehen, welche auf dem Kindle gespeichert sind, klickt man oben rechts auf "Gerät" und anschließend auf "Zeige Bücher im Hauptspeicher des Gerätes". Und schon zeigt Calibre in der Mitte eine [...]

Von |2012-10-07T14:00:40+00:00Sonntag, 7. Oktober 2012|Kategorien: Anleitungen, Ideen & Tipps|Tags: , , |7 Kommentare

Mein Kindle und ich

Es ist schon ein ganzes Weilchen her, dass ich darüber nachdachte mir einen eBook-Reader zuzulegen. Schnell fiel der Trekstor von Weldbild aus dem Rennen. Zwar war ich anfangs vom Farbdisplay angetan, doch aus eben diesem Grund entschied ich mich dann doch gegen dieses Gerät. Ich lese viel und lange und ein beleuchtetes Display ist da nicht gut für die Augen. Den Sony Reader hab ich dann durch Zufall in einem Elektrofachmarkt gesehen. Er war eingeschalten und man konnte ihn testen. Ich fand die Verarbeitung nicht so gut und bei jeglichem Anwählen von Dateien stürzte er direkt ab. Mag sein, dass das am Vorführgerät lag, aber so ein Gerät wollte ich mir dann doch lieber nicht zulegen. In einem Kommentar bekam ich dann noch den Kobo empfohlen. Auch diesen konnte ich [...]

Von |2012-07-17T12:48:13+00:00Dienstag, 17. Juli 2012|Kategorien: Kaufrausch|Tags: |6 Kommentare
Möchtest Du mir folgen?