1. Lebensmonat

\Schlagwort:1. Lebensmonat

Wochenbett-Schnipsel: Frust ums Stillen

Nach Jonas Geburt habe ich einige meiner Gedanken zum Stillen aufgeschrieben und möchte sie nun zusammengefasst veröffentlichen. Mittlerweile - Jona ist 5 Wochen alt - habe ich komplett abgestillt und stehe dazu. Für uns hat es einfach nicht funktioniert. Was ich zwar einerseits sehr schade finde, andererseits aber habe ich alles mögliche versucht und mache mir diesmal - ganz anders als beim letzten Mal - keine Vorwürfe. 31. Januar 2017 - Jona ist 7 Tage alt Ich sitze hier, mit Jona im Arm und frage mich, ob wir es diesmal wohl schaffen, die Sache mit dem Stillen. Diesmal, da war ich mir anfangs absolut sicher, bekommen wir das schon hin. Diesmal war ich informierter, wusste, was auf mich zukommt und war mir bewusst, dass es anfangs oft nicht einfach ist [...]

Von |2017-03-02T19:35:49+00:00Donnerstag, 2. März 2017|Kategorien: IchIchIch|Tags: , , |2 Kommentare

1 Monat Jona – von Bauchweh, neuem Familienalltag und ganz viel Liebe

Der erste Monat mit Jona ist schon vorbei. Langsam - ganz, ganz langsam - stellt sich ein Familienalltag ein und ich bin täglich überrascht davon, wie anders alles ist. Davon, wie anstrengend das Wochenbett mit einem Kleinkind und Neugeborenen ist. Als ich am 2. Tag nach der Geburt die Klinik verließ, war mir gar nicht bewusst, wie früh das eigentlich war. Die ersten zwei Tage waren die Hölle - zusammengefasst. Schon am Tag der Entlassung hab ich mich absolut überanstrengt und bekam direkt die Quittung: Die Naht blutete nochmal sehr und meine Hebamme sprach davon, mich wieder in die Klinik zu schicken. Ich versuchte weniger zu machen, aber das klappte kaum bis gar nicht. Ich sollte möglichst viel liegen, weil Sitzen auf die Naht geht. Jona wollte aber Dauerstillen (24/7, ohne [...]

Von |2017-02-24T07:22:22+00:00Freitag, 24. Februar 2017|Kategorien: Kinder, Kinder!|Tags: , , , , |0 Kommentare

Babyflausch – das erste #WIB und 12von12

Endlich - endlich! - dürfen wir Babyflausch genießen. Jona ist schon fast 3 Wochen bei uns und so langsam spielt sich ein Alltag ein. Auf der anderen Seite ist Lotte momentan sehr anstrengend. Sie muss so viel verarbeiten, sich in ihre neue Rolle reinfinden und dann ist da auch noch die Autonomiephase, die sie ständig "SELBA!" brüllen lässt - da hat man es nicht leicht. Weder als Lotte, noch als Eltern. Seufz. Aber: Es wird, ganz bestimmt, ganz bald. Samstag - Babyflausch <3 Während der Mann mit Lotte aufsteht, stille ich Jona noch. Das dauert ein ganzes Weilchen. Danach bekommt er noch ein Fläschchen, aber so richtig entspannt ist er nicht. Also wird mit Baby im Arm gefrühstückt. Den Vormittag über verbringe ich viel mit dem Kleinen kuschelnd und [...]

Von |2017-12-12T21:38:22+00:00Sonntag, 12. Februar 2017|Kategorien: Blogkram, Foto Tagebuch|Tags: , , , , |0 Kommentare

1 Monat Heldenmädchen

Es mag klischeehaft klingen, doch ich staune wirklich immer wieder aufs Neue, wie schnell die Zeit vorüber rast. Damals, als ich mit der großen Tochter in Mutterschutz und danach in Elternzeit ging, sagte mein Chef, man sehe erst mit Kindern, wie schnell die Zeit vergeht. Ich nickte, doch innerlich verdrehte ich ein wenig die Augen, konnte mir nicht vorstellen, dass 2 Jahre wirklich schnell vorbei sein sollen. Was soll ich sagen? Als ich nach der Elternzeit wieder in der Firma stand, wusste ich genau, was mein Chef damit meinte. Seufz. Heute vor einem Monat kam das Heldenmädchen also zu uns. Was hat sich in der Zeit getan? Wie sieht's aus? Arzttermine: Die U3 hat das Mädchen bereits hinter sich gebracht. 5160 Gramm (+280g), 57 cm und 40 cm Kopfumfang (+3cm). [...]

Von |2015-06-15T10:34:31+00:00Montag, 15. Juni 2015|Kategorien: Kinder, Kinder!|Tags: , , , , , |0 Kommentare

Schlafen, essen, pupsen.

Das kleine Heldenmädchen ist heute seit 20 Tagen bei uns. Morgen sind es 3 Wochen. Wahnsinn, die Zeit rast schon jetzt nur so dahin! Seitdem wir Zuhause sind, läuft der Alltag so vor sich hin. Arrangiert sich um das kleine Mädchen und ihre Bedürfnisse herum. Die Hebamme kommt regelmäßig vorbei, der Mann übernimmt viele meiner Aufgaben im Haushalt und lässt mich das Wochenbett genießen. Wobei ich hier immer mehr eingestiegen bin und mittlerweile doch vieles wieder selbst mache. Ich fühle mich gut, dennoch ist es auch schön zu wissen, dass ich mich ausklinken kann, wenn es nicht mehr geht. Schlafen: Durch schläft das Heldenmädchen nicht - bevor jemand fragt ;) - aber das muss sie ja auch nicht. Tatsächlich schläft sie den Großteil der Tage und Nächte, wird alle paar Stunden wach, [...]

Von |2015-06-04T22:25:20+00:00Donnerstag, 4. Juni 2015|Kategorien: Kinder, Kinder!|Tags: , , , , |3 Kommentare
Möchtest Du mir folgen?