Uni

\Schlagwort:Uni

ein kleiner Abschied [Prüfungspause]

Lange habe ich versucht den Spagat zwischen Uni, Familie und Blog hinzubekommen. Doch letzte Woche musste ich einsehen, dass ich im Blog eine Prüfungspause einlegen muss. Meine Waage hat momentan 3 Schalen und sie alle gleichmäßig auszugleichen schaffe ich einfach nicht. Eine Schale hängt immer ganz oben und tanzt aus der Reihe. Schaffe ich es im Blog zu schreiben, bleibt die Uni auf der Strecke und ich kann nur oberflächlich etwas erledigen. Schaffe ich was für die Uni, dann liegt der Blog brach. Da ist aber auch noch die Familie mit meinen drei Kindern, die immer im Mittelpunkt stehen, wenn ich Zuhause bin. Tagsüber kann ich weder für die Uni, noch für den Blog schreiben. Also muss ich abends arbeiten. Dabei stehen einige Ausarbeitungen an, ich muss für Klausuren lernen [...]

Von |2018-02-15T12:35:55+00:00Mittwoch, 21. Juni 2017|Kategorien: Blogkram, IchIchIch|Tags: , |2 Kommentare

Junipläne: Studienleistungen erbringen

Unser Geburtstagsmonat ist vorbei und war wirklich schön. Neben tollen Geburtstagsfeiern brachte der Mai am Ende auch noch wunderschönes Sommerwetter mit - das hat echt Spaß gemacht! Ganz nebenbei hab ich auch das ein oder Andere von meiner Liste abhaken können und freue mich gleich doppelt darüber. Grad auch weil es in den letzten Monaten teilweise eher schleppend lief und ich es sehr frustrierend finde mir etwas vorzunehmen und es dann doch nicht zu schaffen. Aber auch im neuen Monat steht einiges an, besonders für die Uni. Damit sich nicht am Ende des Semesters alles staucht, möchte ich jetzt schon mit Studienleistungen beginnen und einige abgeben. Mai - mein Resümee: Ich hatte mir für den Mai eine ganze Menge vorgenommen und war mir gar nicht so sicher, ob ich [...]

Von |2017-10-01T23:04:20+00:00Donnerstag, 1. Juni 2017|Kategorien: Blogkram, IchIchIch|Tags: , , , , , , |2 Kommentare

Maipläne: Geburtstage feiern

Wahnsinn, ein drittel des Jahres ist schon vorbei. Irre, oder? Ich hab durch die Uni und den Krankenhausmarathon mit Lotte kaum was geschafft, aber Lotte hat momentan einfach Priorität! Im Mai stehen bei uns einige Geburtstage an: Ich werde am 5. schon 31 (!), der Mannbruder wird 33, Lotte feiert am 15. ihren 2. Geburtstag, mein verstorbener Bruder wäre 29 geworden und mein anderer (Halb-)Bruder wird 27 (mit ihm hab ich aber keinen Kontakt). April - mein Resümee: Für den April hatte ich mir einiges vorgenommen und vieles geschafft, einiges aber auch bewusst (doch noch) ausgeklammert, weil das einfach nicht passte. That's life! Die Dankeskarten zur Hochzeit hab ich bewusst verschoben und werde sie nun in Ruhe zum 1. Hochzeitstag verschicken. Derweil suche ich immer noch einen Anbieter, der [...]

Von |2017-08-10T19:20:25+00:00Montag, 1. Mai 2017|Kategorien: Blogkram, IchIchIch|Tags: , , , , , , |0 Kommentare

Aprilpläne: zurück zum Unileben

Der März ist vorbei - wahnsinnig schnell, mal wieder - und nun steht der April in den Startlöchern. Ich werde wieder aktiv am Unileben teilnehmen, muss einiges Persönliche aufarbeiten und möchte im Blog voran kommen. Yay \o/ März - Mein Resümee: Im März hatte ich viele, viele Pläne und habe den Großteil tatsächlich abarbeiten können. Es kamen auch noch weitere To-Dos dazu und wurden abgehakt. Yay - so mag ich das! Stillstand und Entschleunigung schön und gut, aber das ein oder andere muss auch passieren, damit ich mich richtig wohlfühlen kann. Den Flur oben habe ich zwar nur teilweise angehen können - so ist er zumindest schon einmal gut leer geräumt und entrümpelt, nur die Spielsachen sortieren und verkaufen konnte ich noch nicht. Bei der Deko ging es ein wenig voran [...]

Von |2017-04-01T07:30:44+00:00Samstag, 1. April 2017|Kategorien: Blogkram, IchIchIch|Tags: , , , , , , |0 Kommentare

Märzpläne: zurück zum Flow

Rasend schnell verflog der Februar. Ich war ganz erschrocken, als ich feststellte, dass schon der nächste Monatsrückblick ansteht. Wie geht das? Februar - mein Resümee: Für den Februar habe ich mir gar nicht viel vorgenommen, weil mir klar war, dass ich nicht viel schaffen würde und das hat sich auch genau so bestätigt. Mir ging es körperlich ziemlich schlecht, ich kam immer wieder an meine Grenzen und ich verbrachte die meiste Zeit damit, Jona zu versorgen und Lotte aufzufangen. Einen neuen Flow als fünfköpfige zu finden ist weitaus weniger easy-peasy, als ich dachte. Lotte testet Grenzen, wo es nur geht, Jona hat Bauchweh und Nina war den Monat über sehr mit Karnevalsauftritten eingespannt und wir damit auch - Haare machen, Klamotten waschen, bringen, zugucken, abholen: das kostet Zeit. Aber: Sei's drum, der Monat [...]

Von |2017-03-01T07:15:35+00:00Mittwoch, 1. März 2017|Kategorien: Blogkram, IchIchIch|Tags: , , , , , , |2 Kommentare

Februarpläne: Wochenbett & Ruhe

Der erste Monat des Jahres ist schon wieder vorbei und es ist viel passiert. Natürlich habe ich auch Februarpläne, aber zunächst einmal ein kleiner Rückblick zum Januar. Januar - mein Resümee Im Januar ist viel passiert und was genau ich von meiner Liste abhaken konnte, habe ich kurz zusammen gefasst. - Leider ist es wirklich nur kurz, denn tatsächlich hab ich mir wohl etwas zu viel vorgenommen. Ich habe die letzten Schwangerschaftswochen sehr unterschätzt und auch die Zeit der Geburtseinleitung zog sich sehr. Dafür will ich im Wochenbett wirklich langsamer machen... Familie Jona ist da: Deutlich später als erwartet, auf einem ganz anderen Weg als geplant, aber: Unser Jüngster ist da! Es ist so schön, den kleinen Knubbelmann im Arm zu halten, gesund und munter. ♥ Büros sind umgezogen: Ich [...]

Von |2017-02-01T23:14:16+00:00Mittwoch, 1. Februar 2017|Kategorien: Blogkram, IchIchIch|Tags: , , , , , , |0 Kommentare

Januarpläne: das Baby kommt

Zum Beginn eines Monats mache ich mir in meinem Kalender Notizen darüber, was in den nächsten Wochen ansteht. So habe ich einen Fokus des Monats, erstelle mir kleine To-Dos und hake sie nacheinander und kleinschrittig ab. Das möchte ich nun auch für meinen Blog einführen. Wie genau weiß ich noch gar nicht, aber das wird sich in den nächsten Monaten ganz von alleine finden… Januarpläne – Hallo neues Jahr! Ich bin mir zum Jahresbeginn immer unschlüssig, ob ich es mit Vorsätzen beginnen soll. Sind Vorsätze nicht die Dinge, die sowieso nie eingehalten und spätestens Mitte des Monats dem inneren Schweinehund zum Opfer fallen? Oder motivieren sie wirklich nachhaltig, um Dinge durchzuziehen? Es ist mal so, mal so und kommt wohl auf jeden Einzelnen an, ob das klappt. Bei mir variiert [...]

Von |2017-01-02T23:24:44+00:00Montag, 2. Januar 2017|Kategorien: Blogkram, IchIchIch|Tags: , , , , , , |0 Kommentare

Vereinbarkeit von Studium und Familie – es funktioniert (meistens) ohne Fremdbetreuung

Als ich mich letztes Jahr um einen Studienplatz beworben habe, machte ich mir erstmal keine Gedanken um die Organisation mit den Kindern. Immer "einen Schritt nach dem anderen" ist da meine Devise. Und dann hatte ich den Platz im Wunschstudienfach. Ich konnte-wollte einfach nicht noch ein Jahr warten und un-be-dingt sofort anfangen. Vollzeitstudium mal zwei - ohne Kinderbetreuung Da der Mann ebenfalls studiert, stellte sich erst einmal die Frage, wie wir das mit den Kindern organisieren wollen. Schnell war für uns beide klar, dass wir keine Fremdbetreuung für Lotte wollen. Damit konnte sich auch Ninas Wunsch erfüllen, nach der Schule nicht noch in die Hausaufgabenbetreuung zu müssen. Überhaupt gab mir Ninas strikte Ablehnung einer Nachmittagsbetreuung zu denken. Immer wieder fielen Kommentare, dass sie nach der Schule direkt nach Hause kommen [...]

Von |2017-10-21T23:08:34+00:00Dienstag, 8. November 2016|Kategorien: IchIchIch, Kinder, Kinder!|Tags: , , , , , , |0 Kommentare

Semesterende = Ende der Energiereserven

Früher, als ich nur zu studieren plante, dachte ich immer "Student sein rockt! Nur 3 Monate Uni, dann wieder 3 Monate frei - so ein Luxus!" Tja, das dachte ich auch nur so lange, bis ich mein eigenes Studium aufnahm und feststellte, wie sehr es fordert. War ich bei meinen 8-Stunden-Schultagen noch neidisch auf die zwei Vorlesungen des Mannes, so stellte ich schnell fest, dass in diesen 2 Vorlesungen so viel mehr Input kommt, als in 8 Schulstunden jemals passen würde. Das hätte ich nie für wirklich möglich gehalten! Wenn ich dienstags meinen langen Tag an der Uni hab, bin ich am Abend durch. Um kurz vor 9 Uhr nehme ich den Zug zur Uni und komme um 21 Uhr wieder an. Ich habe "nur" 2 Stunden Leerlauf an diesem [...]

Von |2016-06-28T22:54:45+00:00Dienstag, 28. Juni 2016|Kategorien: das Leben, IchIchIch|Tags: , , , |0 Kommentare

40 Stunden wach – wie ich meine Hausarbeit schrieb

Studieren mit Kindern wird nicht einfach, das wusste ich vorher. Aber dass ich eine Nacht durchmachen müssen soll, um meine Hausarbeit pünktlich fertig zu bekommen, damit hab ich nicht gerechnet.

Von |2018-04-17T13:28:29+00:00Mittwoch, 10. Februar 2016|Kategorien: das Leben, IchIchIch, Studieren mit Kind|Tags: , , , , |0 Kommentare
Mehr Beiträge laden
Möchtest Du mir folgen?