Nähen, Backen und Martinsmarkt | 12von12 und Wochenende in Bildern 11. – 12. 11.

\Nähen, Backen und Martinsmarkt | 12von12 und Wochenende in Bildern 11. – 12. 11.

Nähen, Backen und Martinsmarkt | 12von12 und Wochenende in Bildern 11. – 12. 11.

  • Nähen, Backen und Martinsmarkt | 12von12 und Wochenende in Bildern 11. – 12. 11.

Unser Wochenende war ziemlich wuselig. Am Samstag hatten wir mehrere Überschneidungen, was Erledigungen und Termine anging. Mo hatte wieder Fahrstunde – um 6.30 Uhr! – wir waren für den Aufbau eingetragen und schlussendlich fand auch der Martinsmarkt von Lottes Kindergarten statt. Nebenbei musste ich noch backen, wollte etwas nähen und die Kleiderschränke warten auch schon länger auf sauberen Nachschub…
Am Sonntag stand vor allem wieder der Haushalt auf dem Plan, da bleibt unter der Woche einfach zu viel liegen.

Samstag – Nähen, Backen, Martinsmarkt

Da Mo Fahrstunde hatte, weckte uns der Wecker wieder früh. Aber – wie meistens in letzter Zeit – der wäre gar nicht nötig gewesen, Jona ist sowieso zuverlässig ab 5 Uhr wach. Nachdem Mo aus dem Haus war, spielte ich erst mit dem Kleinen, dann fiel mir ein, dass wir doch noch einen Kuchen für den Martinsmarkt backen mussten und es gestern ja nicht geschafft hatten. Dann also backen.

Wochenende in Bildern - Kuchen backen für den Martinsmarkt

Doch Backen mit Baby ist gar nicht so einfach, wenn selbiges Angst vor dem Mixer hat und später den Ofen ständig ausschaltet. Möp. Aber als der Ofen mit dem Kuchen beladen war, wurde Lotte auch wach. Während ich oben war, um ihr Bett zu machen und die Rollos hoch zu ziehen, übte Jona fleißig und… waaaah!

Wochenende in Bildern - Das Baby steigt Treppen!

Frühstück gab es um 9 Uhr. Für das Zeug links war ich Freitagabend – ganz alleine, nur mit Nina! – extra weiter weg einkaufen. Die Kinder lieben es!

Wochenende in Bildern - Sonntagsfrühstück

Eigentlich hätte Mo um 9.30 Uhr für den Aufbau am Kindergarten sein müssen, war aber erst um 10.10 Uhr zuhause. Schnell ein Brötchen verschlungen – jaaa, wir frühstückten immer noch – ich packte die genähten Sachen ein und er düste weiter.

Wochenende in Bildern - genähte Sachen als Spende

Nachdem Jona zum ersten Schläfchen des Tages im Bett lag, buken Nina und Lotte noch Brownies.

Wochenende in Bildern - die Schwestern backen

Ich wollte die Zeit nutzen und noch etwas nähen. Derweil schrieb ich mit dem Mann.

Wochenende in Bildern - WhatsApp vom Mann

Jona schlief aber nicht so lange, wie ich vermutet und gehofft hatte, sodass ich ihn noch mit ins Büro nahm. Aber das klappte nur mäßig, weil er sich natürlich immer die Sachen zum Spielen aussuchen muss, die nichts für ihn sind.

Wochenende in Bildern - Jona am Maltisch

Als Mo zurück war, wurde es hektisch. Kinder fertig machen, Jona hatte hunger und war müde und das Utensilo wollte ich auch noch fix fertig machen. Machte ich dann auch. Aber es ist nicht so geworden, wie ich es mir vorgestellt hatte, sodass es nicht mit sollte.

Wochenende in Bildern - Utensilo für Stifte

Fast zu spät, aber dann waren wir auch da, auf dem Martinsmarkt. Ich musste gleich ein paar Dinge kaufen. Beton-Sterne für die Weihnachtsdeko zum Beispiel. Und ich fand meine Hosen, bei anderen selbst gemachten Dingen.

Wochenende in Bildern - selbstgemachtes auf dem Martinsmarkt

Die Tombola wurde im Wuselraum veranstaltet und ich staunte nicht schlecht, was da alles zusammengekommen ist. Über 400 Sachpreise waren es. Irre!

Wochenende in Bildern - Sachpreise für die Tombola

Kurz darauf gab es ein Gespräch mit Nina. Ein kurzes:

 

 

Ich raste nach Hause, fand aber nur noch einen sehr schwarzen Brownie-Keks. 2 Stunden war der im Ofen und sollte eigentlich nur 40 Minuten backen. Dödöm!

Wochenende in Bildern - verbrannter Brownie-Kuchen

Zum Glück hatten wir noch den anderen Kuchen. Den packte ich auch ein, weil wir ihn in der Hektik vergessen hatten.

Wochenende in Bildern - saftiger Kuchen

Ich war auch gerade noch zeitig zurück, dass ich meinen Wertmarken-Dienst antreten konnte. Kurz leisteten mir Lotte und Nina Gesellschaft, weil Mo versuchte Jona in der Trage zum Schlafen zu bringen, aber er war zu aufgedreht und sie fuhren nochmal Heim. Zumal Lotte gefallen war und eine sehr nasse Hose hatte. Zur Not hätte sie auch Umziehsachen in der KiTa gehabt, aber da sie eh Heim mussten…

Wochenende in Bildern - Kassendienst

Als er langsam dämmerte, sollte das Laternenlaufen stattfinden. Durch den Markt nur auf dem Kindergartengelände, aber die Kinder waren Feuer und Flamme. Nur Lotte nicht, sie wollte lieber bei mir bleiben und fand erst Gefallen daran, als es schon vorbei war.

Wochenende in Bildern - Laternensingen

Zwar hätten wir eigentlich um 18 Uhr noch da sein müssen, aber das war einfach nicht drin. Jona war seit 11.30 Uhr wach und musste dringend ins Bett. Auch Lotte war müde und kooperierte gar nicht mehr. Also fuhr ich Mo mit den Kindern Heim, machte Lotte noch ein Abendbrot und verschwand nochmal ins Kinderhaus um unsere Sachen zu holen, etwas zu helfen und eben da zu sein.

Wochenende in Bildern - Abendbrot für Lotte

Während Lotte den ganzen Tag nur gegessen hatte, haben wir Großen keine Zeit dafür gehabt. Also bestellten wir noch etwas, nachdem die Kinder im Bett waren. Danach ging es dann aber auch für uns flugs ins Bett, der Tag war lang!

Sonntag – 12von12 in 8 Bildern

 

#12von12

Eigentlich war ich guter Dinge, meine 12 Bilder zu machen. Für den Tag war zwar nichts besonderes geplant, aber wir wollten mit dem Kuchen zur Schwiegerfamilie rüber, nachdem Mo die Winterreifen und den Ölwechsel fertig hatte. Aber irgendwie komme ich jetzt doch auf nur 8 Fotos und mag jetzt auch nicht zwanghaft noch irgendwas fotografieren. Dann ist es heute eben so.

Jona hatte in der letzten Woche viele richtig schlechte Nächte, sodass ich ausgeschlafen habe. Zumindest bis zur Frühstückszeit. Ein bisschen Gewusel und Familienzeit, dann hatte Jona hunger und bekam was zu essen. Irgendwie scheint letzte Woche der Knoten geplatzt zu sein und er isst plötzlich!

Wochenende in Bildern - Baby isst

Als der Kleine seinen Mittagsschlaf antrat, machte sich der Mann mit Lotte fertig für die Auto-Sache. Der Ölwechsel wird schon länger angezeigt und es gab in den letzten Tagen Schneeregen. Höchste Zeit also für Winterreifen! Lotte wartet auf den Papa an der Tür.

Wochenende in Bildern - Lotte wartet

Auch ich nutzte die Zeit. Erstmal dafür, um die Schränke der beiden Kleinen wieder zu füllen. Da hat sich einiges angesammelt.

Wochenende in Bildern - Wäsche für 2 Kinder

Im Anschluss kümmerte ich mich – mal wieder – um das Büro. Die Nähsachen waren sehr chaotisch, der Schreibtisch überladen. Jetzt ist zumindest nur noch das dringend zu erledigende da. Immerhin.

Wochenende in Bildern - der Schreibtisch ist aufgeräumter

Dann erstellte ich eine Tabelle für die Teilnehmer am Gewinnspiel. So müsste es für die Auslosung am Ende gehen. Hoffe ich. Ehrlich gesagt bin ich total geflasht von der großen Beteiligung, damit habe ich gar nicht gerechnet! <3 Twitter aufzulisten ist mit dem meisten Aufwand verbunden, weil ich die Antworten am Desktop nicht in der korrekten Reihenfolge angezeigt bekomme. Aber mit Hilfe des Handys geht es.

Wochenende in Bildern - Gewinnspiel-Teilnehmer

Ganz fertig wurde ich aber nicht, weil Jona dann schon wieder wach war.

Wochenende in Bildern - Baby-Bespaßung

Als Mo mit dem Auto fertig war, besuchten wir die Schwiegerfamilie. Frau Schwiegermutter zeigte mir etwas und fragte, ob sie mir da was mitbringen sollte – JA bitte, unbedingt!

Wochenende in Bildern - Werbe-Prospekt

Dann gab es eine gemütliche Runde mit Kuchen und Tee, die Kinder spielten noch und irgendwann ging es wieder rüber. Viel zu spät – wie immer wenn wir drüben sind <3 – denn die Kinder waren eigentlich drüber. Lotte machte ich nochmal Zeug gegen Krabbelviecher ins Haar – ICH BIN ES SO LEID!!!! – und dann ging es ins Bett.

Wochenende in Bildern - Kuchen-Tafel

Eigentlich müsste es auch heute früher ins Bett gehen, aber das klappt – mal wieder – nicht, obwohl der Wecker morgen um 4 Uhr klingelt.

Mehr 12von12 gibt’s bei Caro! Und Wochenenden in Bildern bei Susanne!

Von | 2017-11-12T23:01:17+00:00 Sonntag, 12. November 2017|Kategorien: |, Blogkram, Foto Tagebuch|Tags: , , , |2 Kommentare

Über den Autor:

Die Alltagsheldin heißt im echten Leben Tanja, ist 31 Jahre alt und lebt mit dem einen Mann, ihren Kindern Nina (09/04), Lotte (05/15) und Jona (01/17) im Sauerland. Sie hat ihr Abitur nachgeholt, studiert nun was Soziales und jongliert zwischen Uni und der Familie – mal mehr, mal weniger erfolgreich.

2 Kommentare

  1. Gertraud 13. November 2017 um 17:18 Uhr - Antworten

    Hey!
    Hut ab! Toll die du deinen Familienalltag managst..
    Die Sache mit dem Brownie- Keks ist mir so ähnlich auch schon passiert 😉
    Liebe Grüße, Gertraud

  2. […] Den Ständer für den Stern nahm ich am Freitag beim Möbelschweden mit, die Häuschen sind vom Martinsmarkt im Kinderhaus. Mal sehen, ob das so bleibt, aber erstmal ist es […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: