Ernährung

\Schlagwort:Ernährung

30 Day Shred – Level 3 (fast) geschafft

Eigentlich sollte hier so etwas wie "Wohohooooo, 30 Tage Shred sind überstanden - ich hab's echt geschafft!" stehen. Aber: Nein, nur 27 Tage sind es geworden. An Tag 28 riss mich eine fiese Erkältung um, sodass ich meine 30 Tage nicht voll machen konnte. Das ärgert mich sehr. Wirklich sehr. Grmpf! Vermutlich hätte ich es verhindern können. Weil ich nämlich schon am Wochenanfang merkte, dass da was nicht so stimmte, sportlich aber weiter gemacht habe. Weil halt. Nun ja. Eine Bilanz ziehe ich jetzt dennoch. Erstmal. Mein Fazit nach 30 27 Tagen von 30 Day Shred | Level 3 Der Beginn im 3. Level war... puuuuh! Es macht mehr Spaß als Level 2, fordert aber so stark wie Level 1 und 2 zusammen. Gefühlt. Die ersten 2 Tage waren wirklich, wirklich übel. Der [...]

Von |2014-06-22T13:20:00+00:00Sonntag, 22. Juni 2014|Kategorien: IchIchIch|Tags: , , , , , |4 Kommentare

30 Day Shred – Level 2 geschafft

Die Heldin hat jetzt 20 Tage Shred hinter sich. 20 Tage! Yay! Nachdem ich Level 1 abgeschlossen hatte, war ich wahnsinnig gespannt, wie das 2. Level wohl sein würde und freute mich sehr, Montag endlich weiter zu machen. Zumal ich neben dem Maßnehmen auch Fotos machte und ziemlich geflasht war. Nach nur 10 Tagen sah man eine ganze Menge. Das motivierte mich ungemein! Mein Fazit nach 20 Tagen von 30 Day Shred | Level 2 Als das Workout für Montag endlich anstand, hatte ich dann aber doch ein wenig Angst. Überall las ich davon, dass Level 2 so übel sein sollte und wieder mit starkem Muskelkater zu rechnen wäre. Darauf hatte ich nicht wirklich Lust. Mäh! Aber ich wurde positiv überrascht. Zumindest was den Muskelkater anging. Kein Storchengang, keine Schmerzen - [...]

Von |2014-06-07T13:37:42+00:00Samstag, 7. Juni 2014|Kategorien: IchIchIch|Tags: , , , , , |0 Kommentare

30 Day Shred – Level 1 geschafft

Schon seit einem ganzen Weilchen schwirrt es durch meine Timelines: das Programm 30 Day Shred von Jillian Michaels. Anfangs konnte ich mir nichts weiter darunter vorstellen, doch eines Abends, als der Hashtag #30dayshred wieder einmal in meiner Twitter-Timeline auftauchte, googelte ich es dann doch und war sogleich infiziert. Die Fotos und Videos, die als Beweis der Erfolge dienen, zeigten nicht die sonst üblichen, womöglich bezahlten, Adds. NEIN, zu sehen waren normale Menschen. Blogger, Twitterer die ich kenne. Mit durchschlagenden Ergebnissen! Shred ist ein stufenweise aufgebautes Programm das dabei helfen soll fit zu werden und im Endeffekt auch abzunehmen. Es besteht aus 3 Leveln mit jeweils 20-minütigen Workouts, die Kraft, Ausdauer und die Bauchmuskeln trainieren. Für das Training an sich benötigt man nur eine Matte und Hanteln. Wer nun allerdings erwartet, [...]

Von |2014-05-24T10:58:50+00:00Samstag, 24. Mai 2014|Kategorien: IchIchIch|Tags: , , , , , |9 Kommentare

Tschüss Fastenzeit!

Die Fastenzeit ist vorbei. Und wir alle - wirklich alle - haben dieses Ende herbeigesehnt. Sogar die große Tochter, die doch ursprünglich Vegetarierin werden wollte. Anfangs startete sie hoch motiviert, überlegte sogar, direkt ganz vegetarisch leben zu wollen. Dann bröckelte ihr Entschluss, sie wollte das Osterwochenende noch einmal richtig Fleisch schlemmen und dann starten. Die nächste Stufe war erreicht als sie sagte, sie wolle dann einmal die Woche Fleisch essen. Zu guter letzt sehnte sie das Ende der Fleischfastenzeit herbei und schwor "NIE wieder Fleisch fasten". Sicherlich ist dieses Umdenken auch den geringen Wahlmöglichkeiten geschuldet, da sie wirklich nur wenige Dinge mag. Vegetarisch sind die Möglichkeiten noch eingeschränkter. Was geht und was nicht? An Käse mag sie nur Gouda und Ziegenkäse. Einmal probierte sie Frischkäse, aber der war ihr nichts. Brotaufstriche mag [...]

Von |2014-04-18T14:06:03+00:00Freitag, 18. April 2014|Kategorien: Kinder, Kinder!, Küchenkram|Tags: , , , , , |1 Kommentar

“Mama, ich möchte Fleisch fasten.”

Schon öfter überlegte die große Tochter, ob sie nicht auf Fleisch verzichten könnte. Und immer häufiger wurde zum Thema, dass sie gerne Vegetarierin werden würde. Weil die Tiere so schlecht gehalten werden und sie das nicht unterstützen möchte. Weil ihr die Tiere so leid tun. Weil Fleisch nicht unbedingt sein muss. Aus dieser Überzeugung heraus verkündete sie vor einigen Tagen, sie wolle nun für die Fastenzeit auf Fleisch verzichten. Kein Wurstaufschnitt mehr, kein Fleisch in der Soße. Zunächst einmal plant sie, dies von Aschermittwoch bis Ostern auszuprobieren. Und wenn sie gut damit zurecht kommt, möchte sie auch danach kein Fleisch mehr essen. Uff. Ein großes Thema. Aber auch eine nicht all zu schlechte Überlegung. Ich finde es gut, dass sich die Tochter mit artgerechter Haltung auseinander setzt und für sich [...]

Von |2014-03-05T07:53:13+00:00Mittwoch, 5. März 2014|Kategorien: Kinder, Kinder!, Küchenkram|Tags: , , , , |8 Kommentare

abgespeckt #9

Der erste Monat des neuen Jahres ist auch schon wieder gelaufen und somit ist es Zeit, ein neues Resümee zu ziehen. Nicht ganz so erfolgreich, wie ich es mir gewünscht hätte. Aber auch nicht so schlecht, wie es in den letzten Monaten der Fall war. Ausbaufähig jedenfalls definitiv! Gewicht – wie sieht es aus? Auch diesen Monat war ich nicht all zu oft auf der Waage, obwohl ich es mir doch vorgenommen habe. Hmpf. Nun ja. Abgenommen habe ich nicht viel. Insgesamt waren es genau 2 kg - da bin ich schon durchaus mehr gewöhnt. Dennoch ist das besser als nichts. Zufrieden ist anders - na klar - aber ich hoffe nun, diesen Monat erfolgreicher sein zu können. Der Sport fehlt mir und ist sicherlich auch ein Punkt, wieso [...]

Von |2017-08-26T23:53:59+00:00Montag, 3. Februar 2014|Kategorien: IchIchIch|Tags: , , , , , |3 Kommentare

abgespeckt #8

2013 ist vorbei. Wahnsinn, wie schnell das nun wieder ging. Entsprechend ist auch der Dezember rum und damit Zeit, ein weiteres Fazit zu ziehen. Gewicht – wie sieht es aus? Der Dezember war kein erfolgreicher Monat, ganz im Gegenteil. Ich habe eine großzügige Pause eingelegt, welche sich auch auf der Waage deutlich bemerkbar macht. In diesem Monat habe ich doch tatsächlich nochmal 2,6 kg wieder zugenommen. Zusammen mit dem November also 5,2 kg wieder drauf. Ohoh. Viel zu viel für bloß 2 Monate Pause. Da muss und werde ich nun wieder voll einsteigen und mein Ernährungsverhalten genau beobachten. So geht das ja nun nicht weiter. Die Kurve zeigt deutlich, dass ich nur selten auf der Waage gewesen bin, alleine das hätte gewiss auch ein wenig mehr zum Nachdenken verleitet. Und [...]

Von |2014-01-06T14:46:03+00:00Montag, 6. Januar 2014|Kategorien: das Leben, IchIchIch|Tags: , , , , |3 Kommentare

abgespeckt #7

WOW, auch der November ist schon vorbei - Weihnachten naht also - und damit ist es wieder einmal Zeit, ein Fazit zu ziehen. Gewicht – wie sieht es aus? Tja, dieser Monat war alles andere als erfolgreich und - wie in den 7 Monaten zuvor noch nie geschehen - ich habe sogar wieder zugenommen. 2,7 kg um genau zu sein. Puuuh. Wie finde ich das wohl? Blöd, richtig richtig blöd. Und ärgerlich! Allerdings mache ich mich da auch nicht verrückt, mein Ziel ist es sowieso langsam abzunehmen und, auch wenn dieser Monat nun nicht so erfolgreich war, gebe ich dennoch nicht auf. Tschaka! Allerdings starte ich erst im Januar wieder voll durch. Jetzt kommt die Weihnachtszeit, wir werden hier und da backen und... ach, ich mag das einfach genießen. Dennoch [...]

Von |2013-12-03T18:12:27+00:00Dienstag, 3. Dezember 2013|Kategorien: das Leben, IchIchIch|Tags: , , , |1 Kommentar

abgespeckt #6

Ein weiterer Abnehmmonat ist vorbei - mein 6. um genau zu sein. Was ist in diesem Monat passiert? Gewicht - wie sieht es aus? Ich gebe mich auch mit den kleinen Dingen zufrieden. Mittlerweile. Es sind zwar bloß 2,2 kg weniger auf der Waage, aber hey, besser als gar nichts, oder? Insgesamt werde ich recht häufig darauf angesprochen, was mir wiederum die Bestätigung gibt, dass man doch etwas sieht, denn daran zweifle ich häufiger. Den Liebsten nervt das ein wenig. Aber ich habe eben häufig das Gefühl, dass man das gar nicht so arg sieht. Immer nur in einzelnen Momenten oder beim Tragen bestimmter Kleidung, wird mir dann doch bewusst: 17,2 kg. SIEBZEHNkommaZWEI!!! Natürlich sieht man das! Wahrscheinlich gewöhne ich mich nur an den Anblick, sodass es mir selbst kaum [...]

Von |2013-11-04T18:43:08+00:00Montag, 4. November 2013|Kategorien: das Leben, IchIchIch|Tags: , , , , |3 Kommentare

Blogparade: Mein Wochen(end)einkauf

Es begann alles mit einem Tweet von der Eskapistin: Katzenfutter. Alkohol. Der Kassierer brauchte keinen Bachelor in Psychologie, um alles über mich zu wissen. — Ulrike @isntfamous Es entstand ein Gespräch und daraus machten die Eskapistin und Mama arbeitet eine kleine Blogparade, der ich mich gerne anschließen möchte. Wie ist mein Einkaufsverhalten? Im normalen Alltag kaufe ich zweimal wöchentlich ein. Da ich einen Zweiwochenstundenplan in der Schule habe, unterscheiden sich die Schulstunden an den einzelnen Tagen, sodass ich auch das Einkaufen entsprechend anpasse. So gehe ich in Woche 1 mittwochs und samstags und in Woche 2 montags und freitags einkaufen. Den Samstagseinkauf mag ich nicht sonderlich, da es dann auch sehr voll im Discounter ist. Häufiger habe ich es bereits mit Einkaufszetteln versucht, scheitere aber zumeist am Mitnehmen. Wie viele ich [...]

Von |2013-10-22T18:50:46+00:00Dienstag, 22. Oktober 2013|Kategorien: Blogkram, IchIchIch|Tags: , |4 Kommentare

Nachhaltig(er) leben

Ich bin kein typischer Öko-Freak, wie man ihn sich vorurteilsbedingt so vorstellt. Ich habe weder Rasta-Haare, noch verfilzte Locken, trage keine Birkenstock-Schlappen, habe keine typische Öko-Brille oder stillte mein Kind bis es eingeschult wurde. Aber ich kaufe hier und da im Reformhaus oder Bioladen ein, hätte mein Kind gerne mindestens die ersten 6 Monate (voll) gestillt und im Tuch getragen und würde heute vielmehr darauf achten, dass das zur Verfügung gestellte Spielzeug aus Holz und nicht dudelndes Plastikgedöns ist. Damals, als das Prinzesschen auf die Welt kam, befasste ich mich noch nicht mit solchen Dingen. Diese Entscheidungen entwickelten sich und erst seit einiger Zeit mache ich mir viele Gedanken um die Nachhaltigkeit und das Leben, das wir führen. Woher aber kam dieser Wandel? Es gibt keinen Zeitpunkt den ich nun [...]

Von |2013-10-19T23:45:28+00:00Samstag, 19. Oktober 2013|Kategorien: das Leben, IchIchIch|Tags: , , , , , |3 Kommentare

abgespeckt #5

Auch der September ist nun vergangen und es ist an der Zeit, ein neues Fazit zu ziehen: Gewicht - wie sieht es aus? Man ey. Auch diesen Monat sieht es eher mau aus. Gerade mal 1,3 kg sind runter. Nicht viel, besser als nichts und bedeutend besser, als wenn es mehr geworden wäre - klar. Dennoch bin ich diesen Monat ganz schön frustriert. Ich habe nicht so wirklich die Kurve bekommen, Disziplin war immer nur wenig da und überhaupt. Maße kann ich an dieser Stelle getrost weglassen, da gibt es keine Veränderungen... Aber: Nun ist ja zwar der 1. Montag im neuen Monat, doch dieser hat schon ein paar Tage hinter sich. Im Oktober läuft es bislang ganz wunderbar. Wohl auch durch diesen Artikel, der mir dann zeigt wie wenig [...]

Von |2013-10-07T06:30:06+00:00Montag, 7. Oktober 2013|Kategorien: das Leben, IchIchIch|Tags: , , , , |3 Kommentare
Mehr Beiträge laden
Möchtest Du mir folgen?