Kindergarten

\Schlagwort:Kindergarten

KiTa-Eingewöhnung U3 | 4. Woche – eingewöhnt – oder nicht?

In der 4. Woche der Eingewöhnung lief es immer besser. Mittlerweile schläft Lotte dort zu Mittag und wird erst nach dem Snack abgeholt. Emotional war es durchwachsen, mal mit, mal ohne Tränen, aber immer hörte sie auf, sobald sie auf dem Arm einer Erzieherin war oder spätestens, wenn die Tür zu war.

Von |2017-11-17T22:28:33+00:00Freitag, 29. September 2017|Kategorien: Kinder, Kinder!|Tags: , , , |1 Kommentar

KiTa-Eingewöhnung U3 | 3. Woche – ein Schritt vor, viele zurück

Die letzte Woche der Eingewöhnung lief gut, da dachte ich nicht so schnell an einen Rückschritt, aber er kam. Zwar geht Lotte sehr gerne ins Kinderhaus, aber sobald das Thema Verabschieden zur Sprache kommt, flippt sie regelrecht aus. Bin ich oder der Mann dabei, wenn auch nur im Hintergrund oder im Haus, spielt sie auch mit den Erzieherinnen, wenn wir dann gehen wollen, möchte oder kann sie sich nicht verabschieden. Sobald sie uns aber nicht mehr sieht, beruhigt sie sich direkt und spielt fröhlich und ausgelassen. Eingewöhnung Tag 11 - "Hia bleib ich." Da ich wieder Uni hatte, brachte der Mann Lotte ins Kinderhaus. Erst hat er eine typische Bringsituation versucht und wollte sie direkt an der Gruppentüre an Carina übergeben, aber das wollte [...]

Von |2017-10-01T23:00:08+00:00Montag, 18. September 2017|Kategorien: Kinder, Kinder!|Tags: , , , |5 Kommentare

KiTa-Eingewöhnung U3 | 2. Woche – ankommen & entfalten

Die zweite Woche unserer Eingewöhnung war ganz durchwachsen: Mal spielte Lotte ausgelassen mit ihrer Bezugserzieherin und mal klebte sie wieder an mir - am letzten Tag gab es sogar eine erste Trennung für 1,5 Stunden, was ziemlich gut klappte.

Von |2017-10-01T23:00:30+00:00Freitag, 15. September 2017|Kategorien: Kinder, Kinder!|Tags: , , , |3 Kommentare

KiTa-Eingewöhnung U3 | 1. Woche – reden oder nicht reden

Letzte Woche hat für Lotte die Eingewöhnung im Montessori Kinderhaus begonnen. Im Vorfeld fühlte ich mich mit dem Gedanken sehr wohl: auch wenn Lotte erst 2 Jahre und 3 Monate alt ist, bin ich überzeugt davon, dass sie absolut so weit ist. Sie ist ein Kind mit viel Energie, sie braucht Beschäftigung, die Möglichkeit sich auszupowern und Neues zu lernen. In dem Umfang kann ich ihr das zuhause einfach nicht bieten. Ich machte für sie keine große Sache draus, habe sie aber dennoch immer mal wieder drauf vorbereitet, in dem ich vom Kinderhaus sprach und ihr sagte, dass wir Dienstag wieder hingehen. Da sie die Schnuppertage schon so toll fand, freute sie sich sehr und sprach von unterschiedlichen Dingen, die sie unbedingt wieder machen möchte. [...]

Von |2017-10-01T23:01:12+00:00Montag, 4. September 2017|Kategorien: Kinder, Kinder!|Tags: , , , |2 Kommentare

Auf dem Land ticken die Uhren noch anders.

Ich bin immer wieder erstaunt, wie anders die Uhren hier auf dem Land noch ticken. Hier existiert es noch, das uralte Bild eines Vaters, der Vollzeit arbeiten geht und einer Mutter, die sich um die 2-3 Kinder kümmert, höchstens Teilzeit arbeitet und den Haushalt schmeißt. Auf Elternabenden wird nicht gefragt, ob die, übrigens fast ausschließlich anwesenden, Mütter vormittags auch Zeit haben. Davon wird einfach ausgegangen. Weil das hier halt so ist. Beim Bücherei-Dienst, bei den Bundesjugendspielen, beim Lesewettbewerb, beim Volleyball-Turnier oder beim Fußballspiel - überall sind Mütter begleitend dabei. Vormittags. Natürlich. Zuletzt besprachen wir auf dem Elternabend den Ablauf der Abschlussfeier unserer 4. Klasse. Es kamen einige Vorschläge und am Ende einigten wir uns auf eine Wanderung in einen nahe gelegenen Ort. Mit anschließendem Grillen und Feiern. Über die [...]

Von |2017-10-21T23:09:40+00:00Freitag, 20. Juni 2014|Kategorien: Kinder, Kinder!|Tags: , , , , , , , |5 Kommentare
Möchtest Du mir folgen?