Rant

Startseite\Schlagwort: Rant

Liebe Next – ein Brief an die neue Freundin des Vaters

Ein Brief an die erste und die letzte Next meines Ex, der der Vater meiner ältesten Tochter ist. Patchwork ist sowieso nicht einfach, noch schwieriger aber, wenn eine Person dagegen ist...

Von |2018-08-09T01:00:18+02:00Mittwoch, 8. August 2018|Kategorien: |, IchIchIch, Kinder, Kinder!|Tags: , , , , , |0 Kommentare

Kinder(bilder) im Netz – warum ich sie anonymisiere

Gehören Kinderbilder ins Netz, oder ist das ein No-Go? Wo ist die Grenze, was ist okay? Wie gehe ich als Leser damit um, wenn Blogs Kinderbilder voll zeigen? Ich ziehe meine Konsequenzen.

Von |2018-06-07T11:17:04+02:00Donnerstag, 8. Februar 2018|Kategorien: |, IchIchIch, Kinder, Kinder!|Tags: , , , |6 Kommentare

Eine Vorsorge die wütend macht

Eigentlich bin ich ein Mensch der nur wenig selbstsicher ist, der sich schnell von anderen verunsichern lässt. Dafür gibt es viele Gründe, die ich aber gar nicht näher ausführen mag. Jedenfalls ist das aber in den Schwangerschaften anders. Schon bei Lotte habe ich gelernt auf mein Bauchgefühl zu vertrauen. Ich habe gelernt in mich hinein zu horchen und den für mich und mein Baby besten Weg zu wählen. Sicherlich mag da nicht jeder übereinstimmen und es gab da auch andere Meinungen, aber das ist dann eben so. Ich bin mir sicher, dass ich dadurch eine so wundervolle Schwangerschaft genießen konnte, die Geburt - trotz Not-Kaiserschnitt am Ende - als selbstbestimmt und richtig wahrgenommen habe, wahrnehmen konnte. Das war in der Schwangerschaft mit Nina noch ganz anders. Da hatte ich gar kein [...]

Von |2016-12-14T22:08:57+01:00Mittwoch, 14. Dezember 2016|Kategorien: Kugelrund|Tags: , , |15 Kommentare

meine Hochzeit – Pleiten, Pech und Pannen

Vor der Hochzeit hatte ich ein paar Ängste um das, was alles schief laufen kann. Die Ängste spitzten sich immer mehr zu, je näher der Hochzeitstag kam. Pech hatten wir vorher schon das ein oder andere Mal, aber Pannen wollte ich auf der Hochzeit gerne vermeiden und versuchte alles zu bedenken, was es zu bedenken gibt. Haha. So ein niedlicher Plan. Trauzeugen, really? Als wir die Eheschließung anmeldeten, sagte der Beamte uns, dass das mit den Trauzeugen ganz einfach sei, sie müssten nur einen Zettel ausfüllen, das war's auch schon. Den anhängenden Brief las ich mir gar nicht durch, irgendwelche Formalien und so, nicht wahr? Am Abend vor der Hochzeit tat ich es doch und mir traten die Schweißperlen auf die Stirn. Hatte der Standesbeamte nicht gesagt, wir müssten den [...]

Von |2018-05-29T10:53:42+02:00Mittwoch, 7. Dezember 2016|Kategorien: IchIchIch|Tags: , , , |0 Kommentare

(Kinder-)Schuhe kaufen – es nervt!

Seit ich Kinder habe, ist Schuhe kaufen für mich immer eine lokale Sache gewesen. Denn: Die Beratung durch Fachpersonal gibt es schließlich nur vor Ort, richtig? Nö! Offensichtlich sind Läden, in denen eine ordentliche Beratung stattfindet absolut rar. Die ersten Schuhe - die erste schlechte Beratung Als wir mit Lotte loszogen um ihr die ersten festen Schuhe zu kaufen, ahnte ich noch nichts böses. In der großen Stadt gibt es einige Schuhgeschäfte, davon ein paar renommierte - da wird schon gut beraten werden. Dachte ich. Im ersten Geschäft kauften wir für Nina schon häufig Schuhe und waren immer zufrieden. Der Berater kam auch sogleich emsig auf uns zu und wollte beraten. Als ich ihm Ele*fanten als No-Go nannte, verwies er auf Super*fit. Die hatte ich wohl alle schon gesehen. Ebenso [...]

Von |2016-11-19T22:01:55+01:00Samstag, 19. November 2016|Kategorien: Kinder, Kinder!|Tags: , , |1 Kommentar

Von Durchsetzungsvermögen und (m)einem Erfolg

Ich stehe an der Rezeption und schweige. Eigentlich schweige ich nur zurück. Es ist ein unangenehmes Schweigen. Eins, bei dem ich das Gefühl habe, etwas sagen zu müssen. Aber ich schweige weiter und sehe die MFA nur an. Als es zu unangenehm wird, schaue ich auf meine Hände, die sich am Mutterpass festhalten. Ich krame noch einmal den Zettel mit den neuen Terminen hervor, sehe sie durch und schüttle langsam den Kopf. "Dann haben wir wohl ein Problem", höre ich mich sagen. Ich übertöne die innere Stimme, die mir zubrüllt ich solle nicken, die Termine bestätigen, mich bedanken und gehen. Donnerstags? Donnerstags kann ich nicht! Die Ärztin bat mich zuvor noch, die Termine mit der Sprechstundenhilfe abzusprechen. Die aber legte mir nur einen Zettel in den Mutterpass und sagte, es ginge [...]

Von |2016-11-10T23:30:25+01:00Donnerstag, 10. November 2016|Kategorien: IchIchIch|Tags: , |4 Kommentare

Blog, Blog, Bloggediblog – wie geht es denn nun weiter?

Schon seit einigen Wochen denke ich darüber nach, wo mich das Bloggen hinführen soll. Ich schreibe gerne, doch in letzter Zeit beschränkten sich meine Artikel auf Fotoaktionen wie das Wochenende in Bildern oder 12 von 12, einmal monatlich der Entwicklungsbericht des Mädchens, aber sonst nichts nennenswertes. Es ist nicht so, als hätte ich keine Themen. Ganz im Gegenteil eigentlich. Dennoch steht da ein ganz großes "aber" und ich weiß grad einfach nicht, wo mich der Weg hinführen soll. Bloggen - Ja, aber! Momentan schreibe ich nichts von dem, was mir wirklich auf der Seele brennt und das merkt der Leser natürlich auch an den Artikeln. Aber viel schlimmer noch, diese Tatsache bremst mich aus, nimmt mir den Atem, die Ideen zu schreiben und lässt mich verstummen. Das warum ist so einfach, wie [...]

Von |2016-05-29T21:57:46+02:00Sonntag, 29. Mai 2016|Kategorien: Blogkram, IchIchIch|Tags: , , |12 Kommentare
Mehr Beiträge laden

Kurz vorgestellt:

das Leben leben - mehr nicht

Hi, mein Name ist Tanja. Ich bin 32 Jahre alt, Studentin, Ehefrau und Mutter von 3 Kindern. Auf diesem Blog schreibe ich über Themen, die mich als Frau, Studentin und Mutter bewegen oder umtreiben.
Mehr über mich findest Du hier.