Zeit

\Schlagwort:Zeit

Abi – und dann?

Als ich mich für die Schule angemeldet habe war mir zumindest ungefähr klar, was ich mit dem Abi machen möchte: Je nachdem, ob die Universitäten der Umgebung es anbieten, wollte ich Grafikdesign oder Fotografie studieren. Mich in meinem Traumberuf verwirklichen. Bis letztes Jahr. Da schaute ich mich gezielt nach Unis um, die in Frage kämen und musste feststellten, dass keine in der näheren Umgebung auch nur einen der beiden Studiengänge anbietet. Die einzige Alternative läge 1 Autostunde entfernt und wäre eine nicht BAföG förderfähige Privatuniversität, bei der die Monatsbeiträge schon in die Tausende gingen - untragbar für uns. Nun war ich also völlig planlos, wusste überhaupt nicht mehr, was ich mit dem Abi machen soll. Handelsfachwirtin hatte ich mal angedacht, aber das eigentlich auch nur, weil meine Ausbildung dann nicht völlig sinnlos [...]

Von |2014-02-07T18:23:22+00:00Freitag, 7. Februar 2014|Kategorien: das Leben, IchIchIch|Tags: , , |6 Kommentare

weiterführende Schulen: der Besichtigungsmarathon

Dass die große Tochter groß wird merke ich nicht nur an ihrer Körpergröße (mittlerweile 134 cm - wohohooo!), sondern auch daran, dass so langsam die Entscheidung ansteht, auf welcher Schule sie ihre weitere schulische Laufbahn fortsetzen wird. So ganz geheuer ist mir das Thema nicht (wo ist mein Baby hin?), aber da die Anmeldungen Anfang Februar beginnen, muss ich da wohl durch - ob ich will, oder nicht. Bereits kurz nach den Sommerferien wurden in der Schule diverse Möglichkeiten angesprochen, Termine und Flyer ausgeteilt, sodass wir mittlerweile einige Gelegenheiten hatten uns zu informieren. Beim ersten Elternsprechtag des Schuljahres (mit neuem Lehrer - na klar) erklärte uns der Klassenlehrer, er sehe aktuell keinen Grund, wieso die Große nicht auf das Gymnasium wechseln sollte. Allerdings hatte er sie bis dato etwa [...]

Von |2017-07-31T16:49:39+00:00Montag, 27. Januar 2014|Kategorien: Kinder, Kinder!|Tags: , , , , |9 Kommentare

2013 – das war unser Jahr

(Noch) Ein kleiner, detaillierter Rückblick. Unser 2013. Aber das ist dann der letzte. Im Januar waren wir in Bonn und haben uns die Vampirschwestern angesehen (die Große und ich), während der Liebste im Labor an Experimenten arbeitete. Später im Monat waren wir gemeinsam beim Friseur, wo ich wieder ein ganzes Stück abschneiden ließ. Auch das Kind gönnte sich etwas neues: Einen Pony! Es schneite den Monat immer und immer wieder. Zum Monatsende gab es ein tolles Halbjahreszeugnis der Großen und mein Semesterzeugnis, mit dem ich ganz zufrieden, aber nicht übermäßig glücklich war. Im Februar meldete ich die Große endlich - wie versprochen - zum Reiten an, wir feierten Karneval Fastnacht im Schützenhaus mit, es schneite ständig weiter und die Große wurde zum Schlüsselkind. Ich malte für den Liebsten ein Bild zum [...]

Von |2014-01-01T12:19:38+00:00Mittwoch, 1. Januar 2014|Kategorien: das Leben, Foto Tagebuch, IchIchIch|Tags: , , , , |3 Kommentare

Advent, Advent, die Zeit, die rennt.

Noch bevor die Vorweihnachtszeit anbricht, nehme ich mir immer so viel vor. Jedes Jahr aufs Neue plane ich, es besser als im Vorjahr zu machen. Ich wollte früh das Haus dekorieren, viel Backen und die Zeit genießen. Ich wollte die Geschenke zeitig beisammen haben und im Idealfall auch sogleich verpacken. Ich wollte ein ausgeweitetes Weihnachtsshooting mit der Großen machen und ganz viele Weihnachtskarten mit persönlichen Grüßen, an Menschen die ich mag , verschicken. Ich wollte die Zeit mit meinen Lieben genießen, Weihnachtsmärkte besuchen und nicht im Stress versinken. Tatsächlich war die Weihnachtsdeko erst nach dem ersten Advent angebracht, das letzte Geschenk besorgten wir am Freitag, lediglich 4 Tage vor heilig Abend und gebacken haben wir genau zwei Mal: Einmal am 1. Advent und einmal knapp eine Woche später, für die Weihnachtsfeier [...]

Von |2013-12-24T13:40:28+00:00Dienstag, 24. Dezember 2013|Kategorien: das Leben|Tags: , |1 Kommentar

Weihnachten naht!

In 37 Tagen ist Weihnachten. Wahnsinn, oder? Ich persönlich fand, dass 2013 sehr schnell verflogen ist. Nun ist es also an der Zeit sich Gedanken um Weihnachtsgeschenke, die Deko und gesamte Aufmachung zu machen. Und da wären wir dann auch schon bei einem Problem. Geschenke. Die Prinzessin wünscht sich im Grunde genommen alles und nichts. In den letzten Tagen schrieb sie einen Wunschzettel, wir übertrugen die Inhalte in die Online-Variante und ich staunte ein wenig. Kuscheltiere, Plastikbausteine, Phantasiewesen, Spiele, Bücher, Stifte, Make-up, Plastikphantasieweltszubehör, Musikinstrumente, CDs, Puzzles, DVDs, Püppchen, Handtaschen, Magnete und Figuren stehen auf ihrer Liste. Vielfältig? Definitiv! Nun soll das diesjährige Weihnachtsfest aber nicht wieder in einer Materialschlacht ausarten. Im letzten und (besonders) vorletzten Jahr gab es solche Unmengen an Geschenken, dass das wirklich nicht mehr feierlich war. Dieses [...]

Von |2013-11-17T20:39:08+00:00Sonntag, 17. November 2013|Kategorien: das Leben|Tags: , , |4 Kommentare

Tagebuchbloggen {November}

Ein ganz normaler Dienstag im Heldenhaus. Mit Schule für die Heldin und die Prinzessin und Uni für den Liebsten. 5.30 Uhr ~ Der Wecker klingelt. 5.45 Uhr ~ Nach der obligatorischen Viertelstunde zum Wachwerden stehen die Helden auf. Der Liebste setzt den Kaffee auf, die Heldin verschwindet derweil im Bad. Danach ein Tausch. Der Liebste geht duschen und die Heldin bereitet Müsli mit Obst und Joghurt vor und setzt Tee für die Prinzessin auf. 6.00 Uhr ~ Die Prinzessin kommt fertig angezogen an den Tisch. Der Liebste setzt sich dazu während die Heldin duschen geht. 6.15 Uhr ~ Auch die Heldin kommt zum gemeinsamen Frühstück an den Tisch. 6.28 Uhr ~ Die Heldin trinkt noch einen 2. Kaffee, packt der Prinzessin die Brotdose, schminkt sich und packt die Sportsachen ein. [...]

Von |2013-11-05T20:56:07+00:00Dienstag, 5. November 2013|Kategorien: Blogkram, IchIchIch|Tags: , , , , |2 Kommentare

Nach dem Studium ist vor dem Studium.

Als der Liebste und ich ein Paar wurden, studierte er. Biologie. In Bonn. Er war damals in der Schlussphase seines Studiums und sehnte das Ende herbei. Das Ganze ist nun fast 4 Jahre her. Da er kein BaföG mehr bekam, musste er neben dem Studium arbeiten, sodass es sich hinzog. Zwischenzeitig zogen wir von Bonn ins Sauerland. Um nun an die Uni zu kommen, brauchte er für die einfache Fahrt 2,5 Stunden. Zu Vorlesungszeiten ging das noch, doch als er für seine Projekt- und Bachelorarbeit ins Labor musste, brachte es uns an unsere Grenzen. Morgens um 7.30 Uhr nahm er den Zug nach Bonn und stieg abends um 18.30 Uhr - frühestens - Zuhause wieder aus. Freizeit, Familienzeit - all das blieb absolut auf der Strecke. Für fast 2 Jahre. [...]

Von |2013-10-24T18:48:33+00:00Donnerstag, 24. Oktober 2013|Kategorien: das Leben|Tags: , , |0 Kommentare

Nachhaltig(er) leben

Ich bin kein typischer Öko-Freak, wie man ihn sich vorurteilsbedingt so vorstellt. Ich habe weder Rasta-Haare, noch verfilzte Locken, trage keine Birkenstock-Schlappen, habe keine typische Öko-Brille oder stillte mein Kind bis es eingeschult wurde. Aber ich kaufe hier und da im Reformhaus oder Bioladen ein, hätte mein Kind gerne mindestens die ersten 6 Monate (voll) gestillt und im Tuch getragen und würde heute vielmehr darauf achten, dass das zur Verfügung gestellte Spielzeug aus Holz und nicht dudelndes Plastikgedöns ist. Damals, als das Prinzesschen auf die Welt kam, befasste ich mich noch nicht mit solchen Dingen. Diese Entscheidungen entwickelten sich und erst seit einiger Zeit mache ich mir viele Gedanken um die Nachhaltigkeit und das Leben, das wir führen. Woher aber kam dieser Wandel? Es gibt keinen Zeitpunkt den ich nun [...]

Von |2013-10-19T23:45:28+00:00Samstag, 19. Oktober 2013|Kategorien: das Leben, IchIchIch|Tags: , , , , , |3 Kommentare

Die Zeit rast!

Augenblicke, in denen mir bewusst wird, dass mein kleines Prinzesschen nach und nach verschwindet und zu einer großen Prinzessin wird. Augenblicke, in denen mir bewusst wird, dass ich jeden einzelnen genießen muss, weil die Zeit rast, verfliegt und nur die Erinnerungen zurücklässt. Zwischen den Bildern liegen ziemlich genau 3 Jahre. Die Prinzessin ist nicht nur körperlich gewachsen, nein, sie hat sich auch von ihrer Art, ihrem Aussehen und ihrem Charakter absolut verändert. Es ist kaum noch etwas übrig von der schüchternen, zurückhaltenden und kleinen Prinzessin. Aus ihr ist ein selbstbewusster und willensstarker PreTeen geworden. Und ich bin gespannt, wie sie sich weiter verändert, freue mich auf die neuen Erfahrungen mit ihr und hoffe, dass unsere bisweilen gute Beziehung auch so bleibt. Am liebsten für immer. ♥♥♥

Von |2013-10-11T15:29:28+00:00Freitag, 11. Oktober 2013|Kategorien: das Leben, IchIchIch|Tags: , , , |1 Kommentar

Smartphone: Ja, Nein, Vielleicht?

Bereits vor einiger Zeit wurde die Prinzessin zum Schlüsselkind und erhielt ein eigenes Handy. Insgesamt funktioniert es ganz wunderbar. Die Prinzessin läuft mittlerweile fast täglich alleine nach Hause, was mir die Freiheit gibt, auch nach der 8. Schulstunde noch eben schnell etwas einkaufen zu können. Da sie unheimlich gerne alleine Zuhause ist, macht es ihr nichts aus, wenn sie mal 30 Minuten rumbummeln kann. Fallen wichtige (oder auch weniger wichtige Dinge. Kchkchkch.) an, so schreibt sie zumeist eine SMS. Bislang hat sie immer noch das erste Guthaben auf ihrer Karte. Also alles in allem wirklich selten, dass mal etwas anliegt. Dennoch beruhigt uns beide diese Möglichkeit ungemein. Nun ist so ein einfaches Gerät aber überhaupt nicht cool und die Prinzessin fragt ständig nach einem Smartphone. Na klar, beim Liebsten und [...]

Von |2013-06-10T21:20:19+00:00Montag, 10. Juni 2013|Kategorien: Kinder, Kinder!|Tags: , , , |2 Kommentare

eBook Reader

  Ich liebe ja das Lesen. Da mir aber so langsam der Platz ausgeht und das Mitschleppen der Bücher nicht besonders angenehm ist, steige ich hier und da auf eBooks um. Anfangs habe ich sie am Laptop gelesen, später dann am iPhone. Einfach via calibre in eine PDF umwandeln und es kann losgehen. Nun ist die Schrift auf dem iPhone aber sehr klein, bei jeder Seite muss ich zoomen und scrollen - das nervt auf Dauer. Seit einem Weilchen überlege ich nun, mir einen eBook Reader zu zulegen. Im Web habe ich einige Modelle gefunden und kann mich nun nicht so recht entscheiden. Deshalb habe ich die Ergebnisse von diversen Rezensionen zusammengetragen, quasi als Entscheidungshilfe. Trekstor Weltbild eBook Reader 3.0 59,99 € | 2 GB interner Speicher | 7" Farbdisplay [...]

Von |2012-01-23T10:29:54+00:00Montag, 23. Januar 2012|Kategorien: Anleitungen, Ideen & Tipps|Tags: , , , , |18 Kommentare

Vor 7 Jahren: die Geburt wurde eingeleitet

Heute ist es 7 Jahre her, dass die Geburt meiner kleinen großen Tochter eingeleitet wurde. Ich war 18 und unglaublich nervös. Ich ahnte, dass sich mit der Geburt des Babys alles ändern würde und natürlich war es dann auch so. Ich weiß noch genau, dass ich die Nacht davor fast gar nicht schlafen konnte. Die Tasche war gepackt, der Termin im Krankenhaus stand, auch zuhause war alles bereit für das kleine Mädchen. Ich lag in meinem Bett, wälzte mich von der einen auf die andere Seite und war nervös, hatte Angst und wusste einfach nicht, was da genau auf mich zukommen würde, was geschehen würde, wie genau alles mit dem Baby werden würde. Ich machte mir Gedanken, was denn ist, wenn ich nicht zu Recht komme? Wenn das Baby weint [...]

Von |2017-08-10T01:19:08+00:00Samstag, 24. September 2011|Kategorien: Kinder, Kinder!|Tags: , , , , , , , , , , , |3 Kommentare
Möchtest Du mir folgen?